Polizei Karlsruhe
Verkehrsunfall in Weingarten: Auto fährt in Bäckerei

Polizei Karlsruhe Verkehrsunfall in Weingarten: Auto fährt in Bäckerei

Quelle: Melanie Hofheinz

Am Mittwochmorgen, 16. August 2023, kam es zu einem Verkehrsunfall in Weingarten (Baden). Ein Auto fuhr in eine Filiale der Badischen Backstub‘ in der Bahnhofstraße und beschädigte dadurch unter anderem die Glasfront sowie den Außen- und Eingangsbereich.

Auto fährt in Weingartner Bäckerei

Ein bislang unbekannter Mann verursachte am frühen Mittwochmorgen, 16. August 2023, in Weingarten mit einem offenbar entwendeten Pkw mehrere Verkehrsunfälle und fuhr in das Schaufenster einer Bäckerei.

Anschließend flüchtete der Unfallverursacher vom Unfallort, teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit.

 

Aufräumarbeiten nachdem das Fahrzeug abgeschleppt wurde. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Weitere Informationen zum Unfallhergang

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der noch unbekannte Tatverdächtige in den frühen Morgenstunden auf der Bahnhofstraße in Weingarten in östliche Richtung.

Nahe der Einmündung der Ringstraße streifte er offenbar einen in einer Parktasche abgestellten Pkw. Kurz darauf schob er auf Höhe eines Supermarktes zwei quer zur Fahrbahn geparkte Fahrzeuge ineinander. Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Ortsmitte fort.

 

Ein am Unfall beteiligtes Fahrzeug gegenüber der Bäckerei. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Autofahrer ergriff zu Fuß die Flucht

Gegen 05:05 Uhr kam der Autofahrer wohl von der Fahrbahn ab und fuhr durch die Glasfront einer Bäckerei, wo er schließlich im Verkaufsraum zum Stehen kam. Durch die Wucht des Aufpralls lösten die Airbags des Nissan aus. Der Fahrer stieg daraufhin aus dem Geländewagen aus und ergriff zu Fuß die Flucht in Richtung Bruchsaler Straße.

Trotz einer umgehend eingeleiteten Fahndung konnte der Tatverdächtige nicht mehr festgestellt werden.

 

Das Fahrzeug wurde gestohlen

Erste Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug in der Nacht in Vaihingen/Enz entwendet worden war.

Zum Zeitpunkt der Kollision befand sich eine Mitarbeiterin im hinteren Teil der Bäckerei-Filiale. Diese blieb glücklicherweise unverletzt.

 

Sachschaden liegt bei rund 100.000 Euro

Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen sowie am Gebäude beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 100.000 Euro.

Der Geländewagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Beschreibung des Autofahrers

Bei dem Unfallfahrer soll es sich laut Angaben einer Zeugin um einen etwas 30 Jahre alten und circa 1,80 Meter großen schlanken Mann mit dunklen Haaren gehandelt haben.

Er sei schwarz gekleidet gewesen und habe eine Jogginghose sowie eine dunkle Kappe getragen.

Die Verkehrspolizei Karlsruhe hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, denen der schwarze Nissan X-Trail aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer 0721 94484-0 zu melden.

Zudem sucht die Polizei nach möglichen weiteren geschädigten Fahrzeughaltern sowie Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Mannes möglicherweise gefährdet wurden.

 

Weitere Nachrichten

Fahrrad fahren & Kilometer sammeln: Aktion "Stadtradeln" in Karlsruhe beginnt

Vom 23. Juni bis 13. Juli 2024 findet in Karlsruhe wieder die Aktion "Stadtradeln" statt. Das Ziel: Drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit.

Taxi

Wegen Streit mit Fahrgast: Taxifahrer verursacht Unfall in Karlsruhe

Bei Unstimmigkeiten über den zu entrichtenden Fahrpreis gerieten am Samstag, 15. Juni 2024, in Karlsruhe ein Taxifahrer und sein Fahrgast in eine Auseinandersetzung, die mit einem Unfall endete. Der männliche Fahrgast flüchtete dabei unerkannt zu Fuß.

Bitte aufpassen! In Karlsruhe wandern aktuell viele Jungkröten

Während der aktuellen Krötenwanderung bittet die Stadt Karlsruhe dringend um Rücksichtnahme. Die Wege und Wiesen um den Schlossgartenteich sollten möglichst ganz gemieden werden und sind – wenn überhaupt - nur mit sehr viel Vorsicht zu betreten.

Hochwasserrückhalteraum in Karlsruhe entsteht: Bunkerruine wird abgerissen

Der "Landesbetrieb Gewässer" im Regierungspräsidium Karlsruhe plant, im Rahmen des Integrierten Rheinprogramms, den Bau des Rückhalteraums "Polder Bellenkopf/Rappenwört". Hierfür wird nun die übererdete Bunkerruine östlich der Altrheinbrücke abgebrochen.

Schwimmen verboten: Warum in den Seen in Neureut ein Badeverbot gilt

Der Heidesee in Neureut gilt als beliebtes Naherholungsgebiet: Er lädt zum Spazierengehen ein und ermuntert an Sommertagen dazu, sich im Wasser abzukühlen. Doch der Heidesee ist nicht als offizielles Badegewässer ausgewiesen, informiert die Stadt Karlsruhe.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.