Polizei Karlsruhe
Nach Diebstahlserie von Fahrzeugteilen in Karlsruhe: Drei Täter ermittelt

Polizei Karlsruhe Nach Diebstahlserie von Fahrzeugteilen in Karlsruhe: Drei Täter ermittelt

Quelle: Melanie Hofheinz

Nach Diebstahldelikten von Fahrzeugteilen im Stadtgebiet Karlsruhe im Jahr 2022 konnte eine Ermittlungsgruppe der Polizei nun mehrere Tatverdächtige ermitteln, das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei hervor.

Drei Tatverdächtige wurden ermittelt

In Zusammenhang mit einer Diebstahlserie von Fahrzeugteilen im Karlsruher Stadtgebiet hatte das Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt im Dezember 2022 die Ermittlungsgruppe eingerichtet. Diese konnte nun drei Tatverdächtige ermitteln.

Die Männer sind dringend verdächtig, sich arbeitsteilig als Bande zusammengeschlossen und im November und Dezember 2022 Fahrzeugteile wie zum Beispiel Sensoren zur Abstands- und Geschwindigkeitsregelung, Fahrzeugembleme und Außenspiegel im Wert von circa 100.000 Euro entwendet zu haben.

 

Gesamtschaden von circa 170.000 Euro

Anschließend wurde das Diebesgut wohl gewinnbringend über das Internet verkauft. Dabei konnten die entwendeten Gegenstände teilweise im Ausland festgestellt und beschlagnahmt werden.

Nach bisherigem Kenntnisstand beschädigten die Beschuldigten bei ihren Taten 130 Fahrzeuge und verursachten damit einen Gesamtschaden von circa 170.000 Euro. Die Fahrzeuge waren überwiegend in Tiefgaragen von Mehrfamilienhäusern abgestellt.

 

Staatsanwaltschaft hat Anklage erhaben

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat bereits gegen zwei der Beschuldigten Anklage erhoben, geht aus der Pressemeldung hervor.

Der dritte Beschuldigte konnte nunmehr im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeidirektion am vergangenen Mittwoch, 09. August 2023, festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt werden, der Haftbefehl erließ.

 

Weitere Nachrichten

Körperverletzungen in Oberreut: Streit zwischen Schaustellern & Unbekanntem eskaliert

Bisherigen Erkenntnissen zufolge kam es zwischen einem noch unbekannten Tatverdächtigen und mehreren Schaustellern auf dem Kerweplatz in der Bonhoefferstraße in Karlsruhe-Oberreut am Mittwochmorgen, 19. Juni 2024, gegen 02:00 Uhr zu einem Streit.

Neues bei DAS FEST 2024 in Karlsruhe: FEST-Cup-Jubiläum, Umzug der DJ-Bühne & mehr

Neues bei DAS FEST 2024: Dass der Sparda Sportpark mit dem FEST Cup zum 20-jährigem Jubiläum zurück vor die Europahalle zieht, war geplant. Dass die DJ-Bühne den Modelbootsee verlässt und zu einem FEST-Floor zwischen Europahalle und Europabad wird, nicht.

Mutter und Tochter endlich wieder vereint: Neuer Elefant im Karlsruher Zoo

Im Zoo Karlsruhe lebt seit Dienstag, dem 18. Juni 2024, eine neue Elefantenkuh. Die 27 Jahre alte Indra aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg ist somit der dritte Elefant, der in der Fächerstadt sein Zuhause findet, teilt die Stadt Karlsruhe mit.

Fahrrad fahren & Kilometer sammeln: Aktion "Stadtradeln" in Karlsruhe beginnt

Vom 23. Juni bis 13. Juli 2024 findet in Karlsruhe wieder die Aktion "Stadtradeln" statt. Das Ziel: Drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit.

Taxi

Wegen Streit mit Fahrgast: Taxifahrer verursacht Unfall in Karlsruhe

Bei Unstimmigkeiten über den zu entrichtenden Fahrpreis gerieten am Samstag, 15. Juni 2024, in Karlsruhe ein Taxifahrer und sein Fahrgast in eine Auseinandersetzung, die mit einem Unfall endete. Der männliche Fahrgast flüchtete dabei unerkannt zu Fuß.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.