Polizei Karlsruhe
Vermisst: 31-Jähriger stürzte bei Karlsruhe in Kanal

Polizei Karlsruhe Vermisst: 31-Jähriger stürzte bei Karlsruhe in Kanal

Quelle: Sebastian Gollnow

Bei einer vermutlich illegalen Abfallentsorgung am Sonntagmorgen, 27. Februar 2022, stürzte ein 31-Jähriger in den Rheinniederungskanal bei Karlsruhe und wird seitdem vermisst. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung.

31-Jähriger stürzte in Kanal und wird vermisst

Bei einer vermutlich illegalen Abfallentsorgung am Sonntagmorgen, 27. Februar 2022, stürzte ein 31-Jähriger in den Rheinniederungskanal und wird seitdem vermisst. Er fuhr zusammen mit einem 28-Jährigen gegen 05:30 Uhr mit einem Pkw auf die Brücke über den Rheinniederungskanal, teilt die Polizei mit.

Der 31-Jährige stieg dort aus, um einen Abfallsack im Kanal zu entsorgen. Hierbei stieg er über eine Brüstung, verlor den Halt uns stürzte in den Kanal.

 

Suchmaßnahmen: Viele Einsatzkräfte vor Ort

Im Rahmen der eingeleiteten Such- und Rettungsmaßnahmen wurde zunächst der Brückenbereich und der Kanal abgesucht. Aufgrund der starken Strömung wurde die Suche auf den Altrhein ausgeweitet.

Da bis zum Mittag der 31-Jährige nicht gefunden worden war, wurde die Suche zunächst eingestellt. Es waren Feuerwehr, DLRG, DRK, Taucher der Wasserschutzpolizei und ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Die Suchmaßnahmen wurden am Montag fortgesetzt.

 

Weitere Nachrichten

Mann zieht Messer in Karlsruher Straßenbahn und bedroht eine Frau

Am Freitag, 23. Februar 2024, kam es gegen 17:50 Uhr an der Haltestelle Europaplatz in Karlsruhe in einer Straßenbahn der Linie S1 zu einem Streit zwischen einem 27-jähren Mann und einer bislang unbekannten Frau, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Vorbereitung zur großen Baumaßnahme: In Daxlanden werden Bäume gefällt

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe führen am 27. Februar und 28. Februar 2024, im Karlsruher Stadtteil Daxlanden Baumfällarbeiten an den Haltestellen "Stadtwerke" und "Mauerweg" durch. Hierbei handelt es sich um Vorbereitungen für eine Baumaßnahme.

Laut Machbarkeitsstudie: "Micro-Hubs" optimieren die Karlsruher Citylogistik

Mehr Online-Bestellungen führen zu mehr Logistikverkehr in der Innenstadt: Micro-Hubs im City-Quartier Östliche Kaiserstraße sollen, im Rahmen des Projekts „Citylogistik ÖKa", Abhilfe schaffen. Eine Machbarkeitsstudie hat sich mit dem Thema beschäftigt.

Für mehr Komfort beim Warten: Zusätzliche Sitzbänke an Karlsruher Tunnelhaltestellen

Wer an den Haltestellen des Karlsruher Stadtbahntunnels auf eine Tram der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) oder eine Stadtbahn der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) wartet, kann ab sofort auf zahlreichen zusätzlichen Bänken sitzen, teilen die VBK mit.

Es waren noch nie so viele: Immer mehr Solaranlagen in Karlsruhe

Das Jahr 2023 war das Jahr mit dem stärksten Zubau an Solaranlagen in Karlsruhe seit dem Beginn der Energiewende, das teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit. Sowohl auf privaten als auch auf den städtischen Dächern wurden vermehrt Solaranlagen verbaut.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.