News aus Baden-Württemberg
Von Oper bis Jazz: Schloss Bruchsal feiert üppiges Jubiläum

News aus Baden-Württemberg Von Oper bis Jazz: Schloss Bruchsal feiert üppiges Jubiläum

Quelle: Schlosser Fotografie

Zum 300-jährigen Bestehen von Schloss Bruchsal (Landkreis Karlsruhe) kommen vor allem Musikfans fast jeglichen Geschmacks auf ihre Kosten.

Höhepunkt des am Dienstag vorgestellten Jubiläumsprogramms anlässlich der Grundsteinlegung sind eine Festwoche im Mai und ein Schlossfestival vom 28. Juli bis 7. August.

Den Auftakt macht dabei am 28. Juli die Staatsoper Stuttgart mit Giacomo Puccinis Oper «Tosca». Zwei Tage später soll Jazztrompeter Till Brönner in der Schloss-Arena stehen: Eigens für das Festival sollen rund 2830 Sitzplätze mit Tribünen und Parkett auf der Gartenterrasse des Schlosses entstehen. Bei acht Open-Air-Konzerten seien auch ein Gala-Abend sowie Soul und Blues geplant. «Damit bieten wir für jeden Musikgeschmack das Passende», sagte der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten, Michael Hörrmann.

Am 27. Mai 1722 war der Grundstein der Barockresidenz Bruchsal durch den damaligen Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn gelegt worden. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie zerstört und danach wieder aufgebaut.

 

Weitere Nachrichten

Sparen ohne Sperren: Zoos in Baden-Württemberg in der Energiekrise

Tropenfische brauchen warme Temperaturen, Reptilien und Orang-Utans auch. Zoos müssen die Aquarien, Terrarien oder Tierhäuser beheizen. Die Energiekrise befeuert die Kosten nach einer bereits belastenden Corona-Zeit. Wie reagieren die Zoos im Land?

Modellversuch: Häftlinge sollen in Zellen Zugang zu Computern bekommen

Häftlinge in Baden-Württemberg sollen in den Gefängniszellen Zugang zu Computern bekommen.

Wallbox: Verbraucherschützer skeptisch bei Stromabriegelung

Verbraucherschützer haben vor überzogenen zeitweisen Stromabriegelungen durch Netzbetreiber im Zuge des Ausbaus von E-Ladestationen gewarnt.

Bauminister für Förderung nicht nur von sozialem Wohnungsbau

Die Bauminister der Länder haben vor einer zu starken Fokussierung auf den sozialen Wohnungsbau bei der Förderpolitik gewarnt.

Justizministerin will Amtsgerichte im Land stärken

Die Amtsgerichte sind für Zivilstreitigkeiten mit einem geringen Streitwert zuständig. Die Grenze ist seit Jahren nicht angehoben worden - Baden-Württemberg fordert nun, dass sich das ändert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.