Neues vom KSC
Wegen Pyrotechnik: Karlsruher SC muss Geldstrafe zahlen

Neues vom KSC Wegen Pyrotechnik: Karlsruher SC muss Geldstrafe zahlen

Quelle: Thomas Riedel

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss wegen Ausschreitungen seiner Fans eine Geldstrafe in Höhe von 2.400 Euro zahlen.

Wie der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag mitteilte, verurteilte das DFB-Sportgericht die Badener zu dieser Strafe, weil KSC-Anhänger während des Heimspiels am 11. November gegen den FC Erzgebirge Aue (1:1) Pyrotechnik abgebrannt hätten. Der KSC habe dem Urteil zugestimmt.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.