News aus der Fächerstadt
Weitere Auszeichnung: Karlsruher Stadtbahntunnel mit Staatspreis Baukultur prämiert

News aus der Fächerstadt Weitere Auszeichnung: Karlsruher Stadtbahntunnel mit Staatspreis Baukultur prämiert

Quelle: Paul Gärtner/KVV

Es gibt eine weitere Auszeichnung für den Karlsruher Stadtbahntunnel: Die Haltestellen im Tunnel sind am Dienstag mit dem Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2024 prämiert worden, informieren die Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH in einer Pressemeldung.

Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg

Die Karlsruher Stadtbahntunnel-Haltestellen sind mit dem Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2024, in der Kategorie Infrastruktur- und Ingenieurbau, prämiert worden.

Mit ihrer Entscheidung würdigte die Jury des Staatspreises Baukultur, den Stadtbahntunnel als ein „gelungenes Beispiel für eine innovative und nachhaltige Stadtentwicklung“. Die Realisierung des Tunnels und seiner sieben Haltestellen markiere einen bedeutenden Schritt in der städtischen Infrastruktur, wird informiert.

 

Bereits eine Vielzahl an Auszeichnungen

Mit dem Staatspreis Baukultur werden besonders innovative, beispielhafte und übertragbare Lösungen für die planerischen und baulichen Herausforderungen in Baden-Württemberg gewürdigt und bekannt gemacht. Insgesamt 235 Projekte waren für den Staatspreis eingereicht worden.

Der Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2024 reiht sich ein in eine Vielzahl an Auszeichnungen, die der Stadtbahntunnel in Karlsruhe seit seiner Eröffnung im Dezember 2021 erhalten hat. Hierzu zählen unter anderem der Badische Architekturpreis, der UITP Design-Award und der Hugo-Häring-Preis.

 

Nachrichten aus Karlsruhe

Diese Bahn-Baumaßnahmen stehen während der Sommerferien in Karlsruhe an

In den Sommerferien setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) eine Vielzahl von Infrastrukturmaßnahmen in ihrem Streckennetz um, darüber wird in einer Pressemeldung informiert. Mehr dazu hier im Überblick.

Bis zum Frühjahr 2025: Kriegsstraßenquerung in Karlsruhe wird verlegt

Aufgrund verschiedener Baumaßnahmen in der Kriegsstraße muss die Querungsmöglichkeit für den Fuß- und Radverkehr wohl bis ins Frühjahr 2025, von der Hirschstraße zur Leopoldstraße verlegt werden, darüber informiert die Stadt in einer Pressemeldung.

Mehrwöchige Sperrung: Fahrbahnerneuerung auf der Ludwig-Erhard-Allee

Aufgrund einer Erneuerung der Fahrbahndecke ist die Ludwig-Erhard-Allee in Karlsruhe stadtauswärts ab Donnerstag, 25. Juli 2024, für rund drei Wochen gesperrt. Die Bauarbeiten finden zwischen der Henriette-Obermüller-Straße und der Stuttgarter Straße statt.

DAS FEST Karlsruhe 2024: Informationen, Programm & mehr im Überblick

DAS FEST Karlsruhe findet von Donnerstag, 18. Juli bis Sonntag, 21. Juli 2024, in der Günther-Klotz-Anlage statt. Rund 70 Prozent des Festivals sind kostenfrei zugänglich - für die Hauptbühne wird ein Ticket benötigt. meinKA hat alle Informationen.

Kampfmittelsondierung erfordert Baumfällungen: Verdachtspunkte am Badischen Staatstheater

Beim Bauvorhaben rund um das Badische Staatstheater kommt gut voran. Allerdings haben sich, im Zuge einer Kampfmittelsondierung, drei Verdachtsmomente ergeben, die untersucht werden müssen. Hierfür müssen mehrere Bäume gefällt werden, wird informiert.






















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.