News aus Baden-Württemberg
Windkraftinitiative: „Im Land geht es bei der Windenergie nicht voran“

News aus Baden-Württemberg Windkraftinitiative: „Im Land geht es bei der Windenergie nicht voran“

Quelle: Marcus Brandt
dpa

Die Windkraftinitiative der Landesregierung kommt nach Ansicht der Plattform Erneuerbare Energien nicht in Schwung.

«Im Land geht es bei der Windenergie nicht voran», kritisierte der Chef des Branchendachverbandes, Franz Pöter. In den ersten drei Monaten dieses Jahres seien in Baden-Württemberg nur drei neue Windkraftanlagen errichtet worden, zitierten die «Stuttgarter Zeitung» und die «Stuttgarter Nachrichten» (Donnerstag) Zahlen der Bundesnetzagentur. Um die Klimaziele des Landes zu erreichen, seien aber bis 2030 im Schnitt 100 neue Windkraftanlagen pro Jahr erforderlich, sagte Pöter den Zeitungen.

Das baden-württembergische Umweltministerium wies die Kritik allerdings als «deutlich verfrüht» zurück. Die jüngsten Anstrengungen des Landes bei der Umsetzung der Energiewende müssten erst ihre Wirkung zeigen, sagte eine Sprecherin der dpa. Eine im Herbst vergangenen Jahres eingesetzte Task Force arbeite mit Hochdruck daran, den Ausbau im Land massiv zu beschleunigen – bereits mit guten Ergebnissen. «Wir machen deutliche Fortschritte in Richtung einer Halbierung der bisherigen Verfahrensdauer», sagt eine Sprecherin.

Die grün-schwarze Koalition hat sich den Bau von 1000 Windrädern vorgenommen. Die Task Force aus Fachleuten und Amtsleitern soll herausfinden, wie sich die Planungsverfahren auf mindestens dreieinhalb Jahre verkürzen lassen. Dazu gehören einfachere Genehmigungsverfahren und eine Vergabeoffensive für die Verpachtung von Flächen im Staatswald, die Rechtswege sollen verkürzt und die Zahl der Anfechtungen gegen Genehmigungsbescheide soll verringert werden.

Ende September 2021 waren im Südwesten laut Umweltministerium 759 Anlagen in Betrieb, das waren gerade einmal 28 mehr als im Jahr zuvor.

 

Weitere Nachrichten

Fachkräftemangel für Ganztagsbetreuung in Schulen ist massiv

Eine Betreuung für Grundschulkinder nach Schulschluss? In Baden-Württemberg ist das längst nicht flächendeckend der Fall. Hier herrscht oft das traditionelle Bild: Ab Mittag ist das Schulkind wieder zu Hause. Für den Rechtsanspruch fehlt vor allem Personal.

Hasskriminalität in Baden-Württemberg steigt weiter und weiter

Nur hässliche Worte? Nein, Hass und Hetze bedrohen die Demokratie. Das Problem ist in aller Munde - kein Tag, an dem Politiker nicht davor warnen und neue Maßnahmen dagegen beschließen. Und doch steigen die Fallzahlen immer weiter.

Förderprogramm: Land will mit Regiobussen abgehängte Gegenden erschließen

Längst nicht jede Ecke im Land hat einen Zugang zum Schienenverkehr. Diese Lücke will das Land schließen. Das Netz der Regiobuslinien in Baden-Württemberg wächst.

Schulverweigerer: Über 190 Zwangsgeld-Verfahren

In den vergangenen zwei Jahren der Corona-Pandemie sind im Südwesten mehr als 190 Zwangsgeld-Verfahren gegen Eltern angestrengt worden, die ihre Kinder nicht in die Schule geschickt haben.

Gottschalk und Elstner lösen heute Wettschulden im Karlsruher Zoo ein

Nach einer verlorenen Wette sind die TV-Moderatoren Frank Elstner und Thomas Gottschalk zu Gast im Karlsruher Zoo - und geben dort Sonderführungen für Schülerinnen und Schüler.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.