Zoologischer Stadtgarten
1.100 Quadratmeter: Neues Luchs-Gehege im Karlsruher Zoo eröffnet

Zoologischer Stadtgarten 1.100 Quadratmeter: Neues Luchs-Gehege im Karlsruher Zoo eröffnet

Quelle: Pixabay

Im Zoologischen Stadtgarten in Karlsruhe wurde am Freitag, 08. Oktober 2021, ein neues großes Gehege für die Luchse eröffnet. Das Areal der Raubkatzen befindet sich nun am Hang des Lauterbergs und damit direkt am „Tor zum Nationalpark Schwarzwald“.

Neues Luchs-Gehege im Karlsruher Zoo eröffnet

Am Lauterberg im Zoologischen Stadtgarten in Karlsruhe wurde eine neue Anlage für die Luchse Karlchen, Heidi, Emily und Eva eröffnet. Seit Freitag, 08. Oktober 2021, können auch die Zoogäste die vier Raubkatzen auf dem 1.100 Quadratmeter großen Gelände beobachten, das einem Schwarzwald-Hang nachempfunden ist.

Die Luchse waren vor zweieinhalb Wochen vom Raubtierhaus, wo ihre Anlage lediglich 110 Quadratmeter Fläche hatte, in das neue Gehege am Lauterberg umgezogen. Zugleich soll die Anlage auch das „Tor zum Nationalpark Schwarzwald“ symbolisieren.

 

 Zoo möchte Auswilderungen in den Schwarzwald

„Es sind Tiere, die eigentlich bei uns heimisch waren, die der Mensch jedoch in der Region ausgerottet hat. Es wäre schön, wenn es vom Zoo Karlsruhe aus in Zukunft Auswilderungen im Schwarzwald gäbe“, so Zoo-Direktor Dr. Matthias Reinschmidt.

Dem stimmt auch Dr. Marc Förschler, Zoologe im Nationalpark und Leiter des Fachbereichs Artenschutz, zu. Er ist begeistert über die neue Verbindung der Stadt Karlsruhe mit dem Nationalpark und dass auch so für die Bedeutung des einzigen Nationalparks in Baden-Württemberg bei den Zoobesuchern geworben wird, teilt der Karlsruher Zoo mit.

 

Neues Luchs-Gehege: Rund vier Jahre Bauzeit

Begonnen wurde der Bau der Luchs-Anlage im Karlsruher Zoo bereits im Jahr 2017. Nach Baufehlern durch ausführende Firmen kam es zu großen Verzögerungen. Zudem machten Baustoffmangel und die große Auslastung der einzelnen Betriebe weitere Probleme, informiert der Zoo.

„Jetzt ist das aber rum, die Anlage ist ein echtes Glanzlicht geworden, und wir schauen nach vorne und freuen uns über die sehr guten Bedingungen, die die Luchse darin vorfinden“, sagt Reinschmidt abschließend.

 

Weitere Nachrichten

Neues von der Kombilösung: Noch acht Wochen bis zur Inbetriebnahme

Nur noch acht Wochen bleiben bis zur Inbetriebnahme der Kombilösung am 12. Dezember – und der Schlussspurt hat längst begonnen. Die Inbetriebnahme des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels mit den sieben neuen unterirdischen Haltestellen ist gesichert.

Baustelle Bauarbeiten Schild

Neue Verkehrsführung auf dem Adenauerring: Umbau des Birkenparkplatzes

Verkehrsteilnehmer aufgepasst: Mit dem Voranschreiten der Erneuerungsarbeiten auf dem Adenauerring gibt es ab Montag, 18. Oktober 2021, im Bereich des Stadions eine neue Verkehrsführung, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Feuerwehr Karlsruhe

Einsatzübung "Brand einer Straßenbahn“ im Karlsruher U-Strab-Tunnel

Am Samstag, 16. Oktober 2021, wird es zu einer Übung der Einsatzkräfte im U-Strab-Tunnel der Kombilösung kommen. Die Feuerwehrfahrzeuge fahren die unterirdischen Haltestellen Ettlinger Tor, Kronenplatz sowie Marktplatz (Kaiserstraße & Pyramide) an.

38-Jähriger zieht in Karlsruhe 54 Leitpfosten aus der Erde

Ein Mann hat am Donnerstag, 14. Oktober 2021, auf der L560 über 50 Leitpfosten aus dem Erdreich gezogen. Mindestens drei der Pfosten warf er im Anschluss auf die Fahrbahn, weshalb die Polizei auf der Suche nach eventuell geschädigten Fahrzeugführern ist.

Wartungsarbeiten: Stadtgarten- & Schwanensee werden abgelassen

Für umfangreiche Instandsetzungsmaßnahmen an der Gondoletta im Zoologischen Stadtgarten in Karlsruhe, wird in den nächsten Wochen das Wasser, sowohl im Stadtgartensee, als auch im Schwanensee, temporär abgelassen, informiert die Stadt Karlsruhe.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 










Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.