News aus der Fächerstadt
Zoo Karlsruhe: Flauschiges Zwergflamingo-Küken erblickt das Licht der Welt

News aus der Fächerstadt Zoo Karlsruhe: Flauschiges Zwergflamingo-Küken erblickt das Licht der Welt

Quelle: Timo Deible

Ein Zwergflamingo-Küken ist in der Osterwoche im Zoo Karlsruhe geschlüpft. Das teilte Sprecher Timo Deible am Freitag, 02. April 2021, mit.

Zwei wurden bereits vor zwei Wochen geboren. Die Jungtiere bleiben die ersten Tagen weiter im und rund um das Nest, das wie ein Kegelstumpf aus Erde und Schlamm gebaut wird. Versorgt wird der Nachwuchs in Arbeitsteilung von Mutter und Vater mit einer Art Kropfmilch, die in der Speiseröhre der Eltern gebildet wird.

Die kleinen Zwergflamingos wachsen nach Auskunft des Zoos recht schnell und können nach etwa zehn Wochen selbstständig fressen. Erst mit drei Jahren entwickeln die Jungtiere allerdings ihr typisches rosa Federkleid.

Zwergflamingos gelten in Folge der Lebensraumzerstörung in der Natur als potenziell gefährdet. Sie werden in einigen Zoos gezeigt, ihre Zucht gelingt allerdings nur in drei Einrichtungen in Deutschland. In Karlsruhe gab es in den vergangenen Jahren regelmäßig Nachwuchs.

 

Weitere Nachrichten

Binnenschiffer: Branche wird sich umstellen müssen

Die Binnenschiffer sehen niedrige Pegelstände in Flüssen als ein andauerndes Problem und rechnen mit Konsequenzen für die Frachtschifffahrt.

Staub und Sorgen auf Feldern: Bauern warnen vor Verlusten

Hitze und Trockenheit machen den Landwirten in Baden-Württemberg ordentlich zu schaffen. Die Felder vertrocknen, vieles muss aufwendig bewässert werden und ausreichend Regen ist nicht in Sicht. Die Ernte ist in großer Gefahr, warnen die Bauern.

Gaskrise trübt Stimmung in der Chemie- und Pharmabranche

Die Gasversorgung ist für die chemische und pharmazeutische Industrie der Knackpunkt schlechthin. Erste Daten für dieses Jahr vermiesen die Stimmung in der Branche und lassen nichts Gutes für die Zukunft ahnen. Das könnten noch dieses Jahr Arbeitnehmer zu spüren bekommen.

Immer weniger Firmen können alle Ausbildungsplätze besetzen

Firmen im Südwesten haben Probleme, genügend Auszubildende zu finden. Als Gründe werden ungeeignete oder gar keine Bewerbungen genannt. Für den diesjährigen Ausbildungsstart gibt es noch Tausende Stellen.

Mehr als eine Million Pedelecs in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg gibt es nach Angaben des Statistischen Landesamts mittlerweile mehr als eine Million Pedelecs.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.