Polizei Karlsruhe
Nach Wildunfall bei Weingarten: Polizei gibt Verhaltenshinweise

Polizei Karlsruhe Nach Wildunfall bei Weingarten: Polizei gibt Verhaltenshinweise

Quelle: Carsten Rehder

Ein Wildschwein hat Dienstagnacht, 06. April 2021, auf der Bundesstraße 3 bei Weingarten (Baden) einen Verkehrsunfall verursacht. In diesem Zusammenhang gibt die Polizei Karlsruhe nun entsprechende Verhaltenshinweise bei Unfällen mit Wildtieren.

Wildschwein verursacht Unfall auf der B3

Wie die Polizei mitteilt, hat ein Wildschwein am Dienstag, 06. April 2021, auf der Bundesstraße 3 bei Weingarten einen Verkehrsunfall verursacht. Ein 73-Jähriger war mit seinem Pkw gegen 23:15 Uhr auf der Bundesstraße 3 von Grötzingen kommend in Richtung Weingarten unterwegs, als ein Wildschwein die Fahrbahn überquerte.

Das Wild wurde vom Pkw erfasst, in den Gegenverkehr geschleudert und prallte dort frontal gegen den Pkw eines 20-Jährigen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, erklärt die Polizei Karlsruhe.

Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Da an einem Fahrzeug Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn gereinigt werden.

 

Die Polizei gibt folgende Verhaltenshinweise

  • Tiere überqueren besonders häufig in Waldabschnitten und an Feldrändern die Straßen. Und das vor allem in den Abend- und frühen Morgenstunden während der Dämmerung.
  • Vorausschauendes Fahren und erhöhtes Gefahrenbewusstsein helfen Wildunfälle zu vermeiden.
  • Achten Sie auf Wildwechsel Schilder und passen Sie Ihre Geschwindigkeit an.
  • Beim Erkennen von Wild das Fernlicht abblenden. Zusätzliches Hupen kann das Wild verscheuchen.
  • Wildtiere sind meist nicht allein unterwegs, einem Tier könnten weitere folgen.
  • Versuchen Sie nicht unkontrolliert auszuweichen.
  • Sichern Sie nach einem Unfall die Unfallstelle ab und verständigen Sie umgehend die Polizei.
  • Getötetes Wild darf nicht mitgenommen werden.

 

Weitere Nachrichten

Vierblättrige Einbeere & Rotbuche: "Pflanzen des Jahres" wachsen in Karlsruhe

Die vierblättrige Einbeere und Rotbuche sind die Blume und Baum des Jahres. Die beiden von der Loki Schmidt Stiftung gekürten Pflanzen sind auch in den Karlsruher Wäldern reich vertreten, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Hochschule Karlsruhe: Gold-Medaille für optimierten Kran-Roboter

Luc Doppler, Student im Masterstudiengang Mechatronik an der Hochschule Karlsruhe, konnte zusammen mit zwei Kommilitonen aus Frankreich die Gold-Medaille beim Wettbewerb "Worldskills" in der Disziplin "Manufacturing Team Challenge" gewinnen.

Konflikt-Experte: Was Uli Jäck als Polizist & KSC-Sicherheitsbeauftragter erlebte

Uli Jäck hat vieles alles erlebt, was es zum Thema Konflikte zu erleben gibt. Er war zehn Jahre lang KSC-Sicherheitsbeauftragter. Nebenberuflich arbeitet er als Coach und Konfliktmanager. Mit meinKA sprach er über seine Erlebnisse und seine Arbeit.

Favoritensieg in Karlsruhe: Jena war zu stark für die LIONS

Am Samstag, 22. Januar 2022, dem 21. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, konnten sich die PS Karlsruhe LIONS zuhause nicht gegen den favorisierten Medipolis SC Jena durchsetzen. Das Endergebnis lautete 94:106, teilen die LIONS mit.

inventa-rendevino-karlsruhe-2019

INVENTA & RendezVino: Karlsruher Messeduo findet auch 2022 nicht statt

Wie die Messe Karlsruhe informiert, wird das Messeduo INVENTA & RendezVino auch 2022, aufgrund der Corona-Pandemie, nicht stattfinden. Die Messen waren vom 18. bis 20. März 2022 terminiert. Für den Sommer 2023 wird nun eine Neukonzeptionierung geplant.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.