News aus der Fächerstadt
10 Millionen Euro für neuen Wohnraum: Richtfest in der Karlsruher Kapellenstraße

News aus der Fächerstadt 10 Millionen Euro für neuen Wohnraum: Richtfest in der Karlsruher Kapellenstraße

Quelle: Volkswohnung

In der Kapellenstraße 76 in der Karlsruher Innenstadt entsteht aktuell neuer Wohnraum: Insgesamt werden hier 50 Wohnungen vermietet. Mitte 2023 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein. Die Investitionskosten belaufen sich auf knapp 10 Millionen Euro.

Neuer Wohnraum in der Karlsruher Kapellenstraße

Die Volkswohnung feierte jüngst ein besonderes Richtfest in der Karlsruher Innenstadt: In der Kapellenstraße 76 wurde der Richtspruch allerdings nicht für einen Neubau, sondern auch für ein Bestandsgebäude verlesen.

Das Mehrfamilienwohnhaus mit Gewerbeeinheit aus den 1950er Jahren wird nämlich energetisch modernisiert. Aus den ehemals 28 Bestandswohnungen entstehen künftig 46 Wohnungen. Weitere vier Wohnungen werden durch eine Aufstockung auf dem Flachdach des sechsgeschossigen Gebäudes in Holzbauweise geschaffen.

 

10 Millionen Euro investiert & 2023 bezugsfertig

Wie die Volkswohnung in einer Pressemeldung informiert, werden insgesamt 50 Wohnungen, bestehend aus 35 Ein-, 10 Zwei- und 5 Drei-Zimmerwohnungen, vermietet. Rund 10 Millionen Euro hat die städtische Wohnungsgesellschaft  hierfür investiert. Mitte 2023 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.

„Um den sogenannten ‚grauen Energiebedarf‘ zu optimieren, haben wir entschieden, die vorhandene Bausubstanz zu erhalten und komplett energetisch zu modernisieren“, erläutert Stefan Storz, Geschäftsführer der Volkswohnung.

 

Alle Wohnungen werden barrierefrei erschlossen

Auf der Gebäuderückseite wurde ein neues, außenliegendes Treppenhaus mit Aufzugsturm fertiggestellt. Alle Wohnungen werden nach den Maßnahmen barrierefrei erschlossen sein.

Die Wohnungen selbst sind barrierearm ausgebaut, teilt die Volkswohnung zudem mit.

 

 

Weitere Nachrichten

Deutsche Bahn informiert über geplantes 740-Meter-Gleis am Durlacher Bahnhof

Am Donnerstag, 06. Oktober 2022, findet eine Online-Informationsveranstaltung zur Maßnahme "740 m Gleis Bahnhof Karlsruhe-Durlach" statt. Die Deutsche Bahn möchte hier über den aktuellen Planungsstand informieren sowie Fragen zum Vorhaben beantworten.

Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe: Info-Container am Karlsruher Hauptbahnhof

Das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe ist eines der wichtigsten Infrastrukturvorhaben im Südwesten Deutschlands. Am Karlsruher Bahnhofsvorplatz bietet die Deutsche Bahn (DB) nun ab sofort die Möglichkeit, sich vor Ort zu dem Bahnprojekt zu informieren.

Über 10.000 Teilnehmer: "Karlsruhe spielt!" ist zu Ende gegangen

Vom 16. September bis 22. September 2022, hieß es im zweiten Jahr in Folge: "Karlsruhe spielt!". 66 temporären Straßen und Flächen verwandelten sich in dieser Zeit wieder zu Spielbereichen für Kinder. Rund 10.000 Besucherinnen und Besucher waren 2022 dabei!

12 Stunden lang: Schwimmen für den guten Zweck im Sonnenbad

Schwimmen für den guten Zweck.: Das traditionelle "12 Stunden Schwimmen" im Karlsruher Sonnenbad findet am Samstag, 08. Oktober 2022, statt. Bereits zum 19. Mal wird das Event zugunsten der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e. V. veranstaltet.

Karlsruher Unfallschwerpunkt wird entschärft: Hier gibt es bald einen neuen Blitzer

Die Ampelkreuzung Linkenheimer Landstraße/Johann-Georg-Schlosser-Straße ist mittlerweile auf Liste der Unfallhäufungsschwerpunkte zu finden. Daher errichtet die Stadt bis Ende Oktober dort eine kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachungsanlage.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.