Polizei Karlsruhe
14-Jähriger am Karlsruher Marktplatz mit Messer angegriffen und verletzt

Polizei Karlsruhe 14-Jähriger am Karlsruher Marktplatz mit Messer angegriffen und verletzt

Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 14-Jähriger wurde am Samstagabend, 10. Dezember 2022, in Karlsruhe beleidigt und mit einem Messer verletzt. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Mitteilung an die Presse und bittet Zeugen sowie wögliche weitere Geschädigte sich zu melden.

Mann hat Jugendliche bedroht

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei verließ der Jugendliche mit weiteren jungen Männern gegen 18:10 Uhr einen Laden im Bereich der Arkaden beim Karlsruher Marktplatz.

Ein noch unbekannter Mann sei daraufhin auf die Jugendgruppe zugegangen und habe diese mit ausländerfeindlichen Worten beleidigt und bedroht. Hierbei hätte der Verdächtige ein Messer in der Hand gehalten und damit in Richtung des 14-Jährigen gestochen.

 

Der Täter floh mit dem Fahrrad

Der Angegriffene konnte der Stichbewegung zunächst wohl ausweichen. Bei einem weiteren Stich verletzte der Täter den Jugendlichen offenbar leicht am Oberkörper.

Im Anschluss habe der Unbekannte angeblich im Bereich der Karl-Friedrich-Straße weitere Passanten beschimpft und bedroht. Zeugenangaben zufolge sei der Gesuchte dann auf ein Fahrrad gestiegen und in Richtung des Schlossgartens geflohen.

 

Täterbeschreibung – Zeugen gesucht

Die Jugendlichen verständigten die Polizei, die daraufhin eine Fahndung einleitete. Diese führte bislang nicht zu dem Täter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Der Gesuchte wurde wie folgt beschrieben: Etwa 35 Jahre alt und 1,80 Meter groß, mit dunklem Haare, brauner Jacke sowie graue Hose bekleidet. Offenbar war er alkoholisiert und wies ein deutsches Erscheinungsbild auf. Bei dem Messer soll es sich um eine Art Jagdmesser mit einer Klingenlänge von unter 10 Zentimeter gehandelt haben.

 

Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0721/666-5555 an den Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe zu wenden.

 

Weitere Nachrichten

E-Roller der Firma VOI in Karlsruhe

Auswertung von Anbieter Voi: Karlsruhe nutzt E-Scooter oft für die "letzte Meile"

E-Scooter gehören seit 2019 zum Mobilitätsmix in vielen deutschen Städten. Voi ist aktuell in 26 deutschen Städten aktiv - auch in Karlsruhe. Zum Jahreswechsel 2022/23 hat der E-Scooter-Anbieter seine jährlichen Nutzerdaten ausgewertet und veröffentlicht.

Von Narrenbaum bis Fastnachtsumzug: Die Termine der Karlsruher Fastnacht

In einer Pressemitteilung informiert der Festausschuss Karlsruher Fastnacht (FKF) über die diesjährigen Termine zum Höhepunkt der "fünften Jahreszeit". So steht bereits am Samstag, 04. Februar 2023, das Narrenbaumnstellen am Marktplatz auf dem Programm.

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe: Dichter Rauch aus Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 29. Januar 2023, um 08:00 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Vierordtstraße. Dichter Rauch drang aus einem Mehrfamilienhaus. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Stupferich und Wettersbach vor Ort.

Hybrid-Auto brennt in Durlacher Tiefgarage: 500.000 Euro Schaden

Am Samstagabend, 28. Januar 2023, brannte ein Hybrid-Pkw in der Tiefgarage eines mehrstöckigen Geschäftsgebäudes in Durlach (Zur Gießerei). Durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Tiefgarage und den angrenzenden Gebäuden.

Karlsruher Radverleihsystem KVV.nextbike knackt Zwei-Millionen-Marke

Neuer Rekord für das Bike-Sharing-Angebot KVV.nextbike: Das Radverleih-System des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) verzeichnete seine zweimillionste Ausleihe, darüber informiert der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in einer Pressemitteilung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.