Polizei Karlsruhe
Mehrere Einbrüche in Wohnungen, Firmen & Keller im Karlsruher Stadtgebiet

Polizei Karlsruhe Mehrere Einbrüche in Wohnungen, Firmen & Keller im Karlsruher Stadtgebiet

Quelle: Silas Stein

Wie die Polizei Karlsruhe informiert, kam es am Wochenende des dritten Advents, zu mehreren Einbrüchen in Wohnungen, Firmen und Kellerabteile im Stadtgebiet Karlsruhe. Bei den Taten wurden Bargeld, Schmuck und diverse Wertgegenstände gestohlen.

Mehrere Einbrüche im Karlsruher Stadtgebiet

Im Zeitraum zwischen Freitag und Sonntag gingen neun Anzeigen zu Wohnungseinbrüchen aus Daxlanden, Durlach, Grünwinkel, Knielingen, Rintheim und Rüppurr ein. Davon scheiterten vier Fälle im Versuchsstadium.

Neben Privatwohnungen wurden auch drei Firmen in Grünwinkel, Mühlburg und der Südstadt zum Ziel von Einbrechern, wobei es im Fall eines Autoteilehändlers in Mühlburg beim Versuch blieb. In Bulach und der Südstadt schließlich drangen Unbekannte in zwei Mehrparteienhäuser ein und brachen dort nach derzeitigem Kenntnisstand insgesamt 13 Kellerabteile auf.

 

Bargeld, Schmuck & Wertgegenstände gestohlen

Bei den Taten wurden Bargeld, Schmuck und diverse Wertgegenstände gestohlen. Daneben entstanden durch das gewaltsame Öffnen von Türen, Fenstern und Schlössern zum Teil erhebliche Sachschäden. Die weiteren Ermittlungen werden bei den örtlich zuständigen Polizeirevieren und der Kriminalpolizei geführt.

Aus aktuellem Anlass weist die Polizei darauf hin, dass sich viele Einbrüche durch richtiges Verhalten und eine geeignete Sicherungstechnik verhindern lassen.

 

Info zur Öffentlichkeitskampagne „K-EINBRUCH“

Unter dem Dach der bundesweiten Öffentlichkeitskampagne „K-EINBRUCH“ sensibilisiert die Polizei gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern die Bevölkerung für eine eigenverantwortliche Einbruchsvorsorge (https://www.k-einbruch.de/).

Darüber hinaus informieren die Fachberater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Karlsruhe die Bürgerinnen und Bürger über Einbruch- und Diebstahlschutz. Neben Einzelberatung werden auch Präventionsveranstaltungen zu ausgewählten Themen angeboten.

Beratungstermine können unter der Telefonnummer 0721 666-1234 oder über das Buchungsformular (https://ppkarlsruhe.polizei-bw.de/die-kriminalpolizeiliche-beratungsstelle/) vereinbart werden.

 

Weitere Nachrichten

E-Roller der Firma VOI in Karlsruhe

Auswertung von Anbieter Voi: Karlsruhe nutzt E-Scooter oft für die "letzte Meile"

E-Scooter gehören seit 2019 zum Mobilitätsmix in vielen deutschen Städten. Voi ist aktuell in 26 deutschen Städten aktiv - auch in Karlsruhe. Zum Jahreswechsel 2022/23 hat der E-Scooter-Anbieter seine jährlichen Nutzerdaten ausgewertet und veröffentlicht.

Von Narrenbaum bis Fastnachtsumzug: Die Termine der Karlsruher Fastnacht

In einer Pressemitteilung informiert der Festausschuss Karlsruher Fastnacht (FKF) über die diesjährigen Termine zum Höhepunkt der "fünften Jahreszeit". So steht bereits am Samstag, 04. Februar 2023, das Narrenbaumnstellen am Marktplatz auf dem Programm.

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe: Dichter Rauch aus Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 29. Januar 2023, um 08:00 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Vierordtstraße. Dichter Rauch drang aus einem Mehrfamilienhaus. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Stupferich und Wettersbach vor Ort.

Hybrid-Auto brennt in Durlacher Tiefgarage: 500.000 Euro Schaden

Am Samstagabend, 28. Januar 2023, brannte ein Hybrid-Pkw in der Tiefgarage eines mehrstöckigen Geschäftsgebäudes in Durlach (Zur Gießerei). Durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Tiefgarage und den angrenzenden Gebäuden.

Karlsruher Radverleihsystem KVV.nextbike knackt Zwei-Millionen-Marke

Neuer Rekord für das Bike-Sharing-Angebot KVV.nextbike: Das Radverleih-System des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) verzeichnete seine zweimillionste Ausleihe, darüber informiert der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in einer Pressemitteilung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.