News aus der Fächerstadt
Spende an den Karlsruher Kältebus: Influencerin Pamela Reif startet Fan-Aktion

News aus der Fächerstadt Spende an den Karlsruher Kältebus: Influencerin Pamela Reif startet Fan-Aktion

Quelle: meinKA/DRK/Uli Deck/dpa

Die Karlsruherin Pamela Reif feiert international große Erfolge. Erst kürzlich wurde sie mit einem Award ausgezeichnet, da ihre YouTube-Videos über eine Milliarde Mal aufgerufen wurden. Diese Auszeichnung soll nun Obdachlosen in Karlsruhe zugutekommen.

Spenden an den Karlsruher Kältebus

Die Karlsruher Webvideoproduzentin und Influencerin Pamela Reif hat sich am Samstag, 10. Dezember 2022, über ihre Instagram-Story an ihre knapp neun Millionen Abonnenten gewandt, um diese über eine Spendenaktion zu informieren, die dem Kältebus in Karlsruhe zugutekommen soll.

Denn erst kürzlich wurde die 26-Jährige von mit einem Award von Warner Music ausgezeichnet, da ihre Videos auf der Onlineplattform YouTube über eine Milliarde Mal aufgerufen wurden. Dieser Erfolg soll nun mit den Fans „geteilt“ werden.

 

„Symbolische zwei Euro“ als Spende

„Die vielen Aufrufe habe ich ja nicht wegen mir, sondern wegen euch, weil ihr die Videos streamt. Deshalb gehört der Award uns eigentlich zusammen“, so Pamela Reif. Aus diesem Grund gibt es den Award auch in digitaler Form für die Fans der Karlsruherin für „symbolische zwei Euro“ zu erwerben.

Die Anzahl der „digitalen Awards“ ist auf 500 limitiert. Alle Einnahmen sollen an den Karlsruher Kältebus fließen. Warner Music will den Spendenbetrag zudem verdoppeln, teilte Pamela Reif.

 

Informationen zum Kältebus Karlsruhe

Das Projekt „DRK-Kältebus“ soll Obdachlosen während der kalten Jahreszeit helfen. Der Kältebus kommt zu den Menschen, bringt ihnen heißen Tee, Schlafsäcke, Decken, Rettungsdecken sowie Kleidung. Außerdem begleiten Helfer die Bedürftigen in entsprechende Notunterkünfte.

Von Karlsruhe-Durlach, Mitte bis nach Ettlingen und Daxlanden fährt der Kältebus mehrere Stationen im ganzen Stadtgebiet an. Die Route kann sich dabei täglich ändern – je nach Meldungen vom Sozialamt, Streetworkern oder Anrufen über die Kältebus-Hotline.

Weitere Informationen.

 

Weitere Nachrichten

E-Roller der Firma VOI in Karlsruhe

Auswertung von Anbieter Voi: Karlsruhe nutzt E-Scooter oft für die "letzte Meile"

E-Scooter gehören seit 2019 zum Mobilitätsmix in vielen deutschen Städten. Voi ist aktuell in 26 deutschen Städten aktiv - auch in Karlsruhe. Zum Jahreswechsel 2022/23 hat der E-Scooter-Anbieter seine jährlichen Nutzerdaten ausgewertet und veröffentlicht.

Von Narrenbaum bis Fastnachtsumzug: Die Termine der Karlsruher Fastnacht

In einer Pressemitteilung informiert der Festausschuss Karlsruher Fastnacht (FKF) über die diesjährigen Termine zum Höhepunkt der "fünften Jahreszeit". So steht bereits am Samstag, 04. Februar 2023, das Narrenbaumnstellen am Marktplatz auf dem Programm.

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe: Dichter Rauch aus Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 29. Januar 2023, um 08:00 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Vierordtstraße. Dichter Rauch drang aus einem Mehrfamilienhaus. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Stupferich und Wettersbach vor Ort.

Hybrid-Auto brennt in Durlacher Tiefgarage: 500.000 Euro Schaden

Am Samstagabend, 28. Januar 2023, brannte ein Hybrid-Pkw in der Tiefgarage eines mehrstöckigen Geschäftsgebäudes in Durlach (Zur Gießerei). Durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Tiefgarage und den angrenzenden Gebäuden.

Karlsruher Radverleihsystem KVV.nextbike knackt Zwei-Millionen-Marke

Neuer Rekord für das Bike-Sharing-Angebot KVV.nextbike: Das Radverleih-System des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) verzeichnete seine zweimillionste Ausleihe, darüber informiert der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in einer Pressemitteilung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
100%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.