News aus Baden-Württemberg
Absagen ehrenamtlicher Zensus-Helfer: „Auf Sie kommt es an“

News aus Baden-Württemberg Absagen ehrenamtlicher Zensus-Helfer: „Auf Sie kommt es an“

Quelle: Daniel Karmann
dpa

Familienstand, Schulabschluss, Miete: Zigtausende sollen ab nächster Woche zu ihrem Leben befragt werden. Doch kurz vor dem Start des Zensus gibt es Schwierigkeiten.

Absagen von Interviewern für die am kommenden Montag beginnende Volkszählung bereiten den Kommunen Kopfzerbrechen. «Die Erhebungsbeauftragten haben beim Zensus eine Schlüsselrolle – auf Sie kommt es an», appellierte Städtetagsdezernent Norbert Brugger an die ehrenamtlichen Volkszähler. Manch einer fühle sich überfordert, wenn der Start der Befragung kurz bevorstehe. Die Suche nach Freiwilligen hatte sich insbesondere in ländlichen Gebieten bereits am Anfang wegen der Pandemie als schwierig erwiesen.

Brugger verwies auf die Möglichkeit einer Abordnung kommunaler Mitarbeiter für den Zensus. Überdies könnten die Kommunen als Anreiz für ihre Beschäftigten die Schulung während der Dienstzeit und einen zusätzlichen freien Tag anbieten.

Von Montag an sollen zwischen Main und Bodensee 12.000 Erhebungsbeauftragte ausschwärmen und Daten zu Wohnung, Beruf, Bildung und Energieverbrauch von 1,7 Millionen Menschen im Land sammeln. Ziel ist, eine gute Grundlage für die Entscheidungen in den Gemeinden zu schaffen, betreffend Schulen, Kitas oder Nahverkehr. Der Zeitaufwand liegt laut Experten zwischen 50 und 60 Stunden; die Entschädigung beträgt im Schnitt 700 Euro steuerfrei.

 

Weitere Nachrichten

Wolfsrüde wird trotz neuem Riss im Kreis Rastatt nicht getötet

Nach einem Schafsriss Anfang des Monats in der Gemeinde Forbach (Kreis Rastatt) führt die Spur zwar zu einem bereits wegen anderer Fälle angezählten Wolfsrüden.

Umweltverschmutzung: Dieselkraftstoff läuft bei Mannheim in den Rhein

Ausgelaufener Dieselkraftstoff hat den Rhein bei Mannheim verunreinigt. Die Schlieren hätten sich über die gesamte Flussbreite und eine Länge von rund sechs Kilometern gezogen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

Außenhandel: Exporte aus Baden-Württemberg 2023 gesunken

Baden-Württembergs Unternehmen haben im vergangenen Jahr erstmals seit drei Jahren wieder einen Rückgang bei den Exporten verzeichnet.

Geld Münzen

Internetkriminalität: Polizei warnt vor neuer Investment-Betrugsmasche im Netz

Laut Polizei versprechen sie traumhafte Renditen in kurzer Laufzeit: Auf betrügerischen Webseiten wird mit Festgeld-Angeboten geworben. Am Ende ist das Geld aber weg.

Experten warnen vor Infektionen: Zecken sind bereits sehr aktiv

Die Wintermonate boten Zecken prächtiges Wetter zum Überleben. Entsprechend aktiv sind die blutsaugenden Parasiten. Experten warnen: Das Risiko einer schweren Infektion besteht inzwischen bundesweit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.