Corona in der Fächerstadt
Aktueller Stand und neue Planungen in den Karlsruher Impfzentren

Corona in der Fächerstadt Aktueller Stand und neue Planungen in den Karlsruher Impfzentren

Quelle: Melanie Hofheinz

Das Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle öffnet ab Freitag, 19. Februar 2021, täglich und macht damit einen weiteren großen Schritt in Richtung des geplanten Regelbetriebs. Weitere Informationen gibt die Stadt Karlsruhe nun in einer Pressemitteilung.

5.000 Impfungen pro Woche geplant

Das Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle (KIZ) öffnet nach derzeitiger Planung ab Freitag, 19. Februar, täglich und macht damit einen weiteren großen Schritt in Richtung des geplanten Regelbetriebs. Dieser ist weiterhin von der gelieferten Impfstoffmenge abhängig, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Die Wiederaufnahme des Betriebes am Freitag letzter Woche hat nach Aussagen sowohl der medizinischen als auch der organisatorischen Leitung reibungslos funktioniert. Neben dem Ablauf selbst wurden auch die neu ausgeschilderten Parkmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung sowie die mögliche Anreise mit dem Taxi positiv von den geimpften Personen aufgenommen.

Gemeinsam werden das KIZ und das Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) in dieser und der folgenden Woche etwa 5.000 Erstimpfungen pro Woche durchführen. Neue Termine für beide Impfzentren werden jeweils samstags und mittwochs zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr eingestellt, wird mitgeteilt.

 

Pflegeheime sind ab Mitte März geimpft

Bei den Mobilen Impfteams (MIT) findet am Donnerstag, 18. Februar, die letzte Erstimpfung in einem Karlsruher Pflegeheim statt. Damit werden vermutlich am 11. März alle stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen in der Stadt auch mit Zweitimpfungen versorgt sein. Bereits am16. Februar sind in 95 Prozent aller Alten- und Pflegeheime Erstimpfungen durchgeführt worden. In 70 Prozent der Einrichtungen wurde bereits die Zweitimpfung abgeschlossen, so die Stadt weiter.

Die MIT des Karlsruher ZIZ werden daher ab 18. Februar Einrichtungen der Eingliederungshilfe für Erstimpftermine anfahren. Darüber hinaus leisten die Teams Unterstützung in den umliegenden Landkreisen.

 

Aktueller Stand: 35.812 Dosen sind verimpft

Die Gesamtzahl der in Karlsruhe verimpften Dosen für ZIZ (inklusive MIT) und KIZ liegt derzeit (Stand: 14. Februar) bei 35.812, aufgeteilt in 20.649 Erstimpfungen und 15.163 Zweitimpfungen.

Das KIZ hat 896 Erstimpfungen und 292 Zweitimpfungen durchgeführt, das ZIZ 11.781 Erst- und 8.585 Zweitimpfungen und bei den MIT sind es 7.972 Erst- und 6.286 Zweitimpfungen.

 

Mehr zum Thema

Lebenserwartung während Pandemie im Land kaum gesunken

Anders als in anderen Bundesländern ist die durchschnittliche Lebenserwartung während der Corona-Pandemie in Baden-Württemberg kaum gesunken.

Neues Schuljahr: Vier Corona-Antigenselbsttests für Schüler und Lehrer

Zum Start des neuen Schuljahrs Mitte September erhalten Schüler und Lehrer an den Schulen in Baden-Württemberg zunächst vier Corona-Schnelltests ausgehändigt.

Manne Lucha, Sozialminister des Landes Baden-Württemberg

Gesundheitsminister rechnet nicht mit weiterer Pflege-Impfpflicht

Der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha rechnet nicht mit einer Verlängerung der Impfpflicht im Pflegewesen.

Pandemiemaßnahmen: Bund soll bei Bedarf epidemische Notlage ausrufen

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha sieht den Bund in der Pflicht, im Herbst bei Bedarf erneut die epidemische Notlage auszurufen.

Verdi lehnt Ausnahme für Klinikpersonal bei Corona-Quarantäne ab

Die Gewerkschaft Verdi hat eine Ausnahmeregelung bei der Quarantäne für Klinikpersonal bei einer Corona-Infektion kritisiert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.