News aus Baden-Württemberg
Alte Tabakfabrik in Grünwinkel: Planungswerkstatt gestartet

News aus Baden-Württemberg Alte Tabakfabrik in Grünwinkel: Planungswerkstatt gestartet

Quelle: Monika Müller-Gmelin, Stadt Karlsruhe, PIA

Das Areal der Alten Tabakfabrik (ROTAG) wurde als Schlüsselgrundstück für die strategische Entwicklung des Gewerbegebietes Grünwinkel identifiziert. Eine städtebauliche Planungswerkstatt soll nun den richtungsweisenden Impuls setzen, teilt die Stadt mit.

Zweitägige Planungswerkstatt gestartet

Die Weiterentwicklung des Areals der Alten Tabakfabrik (ROTAG) und die damit verbundenen neuen Nutzungen sollen nicht nur einen besonderen Einfluss auf den Standort selbst ausüben, sondern auch das Potenzial des gesamten Gebiets zu einer Aufwertung verhelfen, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Im Mai letzten Jahres wurde bereits der weitere Prozess definiert. Nun sollen im nächsten Schritt in einer zweitägigen Planungswerkstatt von Donnerstag, 19., bis Freitag, 20. Januar 2023, die städtebaulichen Rahmenbedingungen erarbeitet werden.

 

Bauliche Erweiterungen & künftige Nutzung

Das Ziel der Werkstatt sei die Konzeption eines Strukturplans, der Grundaussagen zur weiteren räumlichen Entwicklung des Areals treffe, erklärt die Stadt.

Zu den verschiedenen Themenfeldern, die im Rahmen der Planungswerkstatt bearbeitet werden, gehören beispielsweise der künftige Umgang mit dem Gebäudebestand und möglichen baulichen Erweiterungen und der damit verbundenen Frage, welche Baumasse das Areal insgesamt verträgt. Diskutiert wird auch über die künftige Nutzung der großzügigen Frei- und Grünflächen, heißt es.

 

Herstellung sinnvoller Bezüge zur Nachbarschaft

Ein ebenso wichtiger Baustein sei die Herstellung sinnvoller Bezüge und Verflechtungen mit der angrenzenden Nachbarschaft und der generellen Anbindung in das Quartier sowie an den Westbahnhof.

Zudem sollen Verbesserungen in der langfristigen Verkehrsplanung sowie Vorschläge für entsprechende Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen für die Gebäude und Freiräume in der Planungswerkstatt thematisiert werden.

 

Weitere Nachrichten

Wegen Starkregen: Hoepfner eröffnet das Burgfest mit Notprogramm

Aufgrund des Starkregens eröffnet die Privatbrauerei Hoepfner am 17. Mai 2024, das Hoepfner Burgfest. Aufgrund der Wetterverhältnisse kann das Programm jedoch nur eingeschränkt stattfinden. Fassanstich und das Musikprogramm werden nach innen verlegt.

Holzbaupreis: Garagenaufstockung in Rintheim erhält Auszeichnung

Mit Garagenaufstockungen an der Heilbronner Straße in Karlsruhe konnte die Volkswohnung beim diesjährigen Holzbaupreis Baden-Württemberg überzeugen. Durch Aufstockungen in elementierter Holzbauweise entstanden hier zwölf neue, kompakte Wohnungen.

Pfingsten und Fronleichnam: Änderungen bei Müllabfuhr & Entsorgungseinrichtungen

Die städtische Müllabfuhr ist am Pfingstmontag, 20. Mai 2024, sowie an Fronleichnam, Donnerstag, 30. Mai 2024, nicht im Einsatz. Daher kann es im gesamten Stadtgebiet zu Verschiebungen bei den Abholtagen für Bioabfall, Papier und Restmüll kommen.

Internationaler Museumstag in der Fächerstadt - das gibt es zu entdecken

Am Sonntag, 19. Mai 2024, wird der "Internationale Museumstag" gefeiert. Auch in Karlsruhe öffnen die Museen ihre Türen und laden zu kleinen und großen Entdeckungsreisen ein. meinKA hat eine Auswahl des Angebots in einem Überblick zusammengestellt.

Playoff-Halbfinale gestartet – Karlsruher LIONS gewinnen Auftaktspiel in Hagen

Das erste Spiel der Best-of-five-Serie im Playoff-Halbfinale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA gewannen die PS Karlsruhe LIONS in Hagen, am 16. Mai 2024, mit 70:82. Das Team aus der Fächerstadt dominierte das Geschehen zwischenzeitlich sogar.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.