News aus der Fächerstadt
Staatliche Kunsthalle Karlsruhe: Zwischen Sanierung & Umzug

News aus der Fächerstadt Staatliche Kunsthalle Karlsruhe: Zwischen Sanierung & Umzug

Quelle: Thomas Riedel

Da das Hauptgebäude der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, aufgrund einer Sanierung mehrere Jahre geschlossen bleibt, werden dem 29. April Teile der Sammlung für fünf Jahre im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien für die Öffentlichkeit sichtbar sein.

Umzug ins Zentrum für Kunst und Medien

Während der mehrjährigen Schließzeit des Hauptgebäudes der Kunsthalle sind ab dem 29. April 2023, wesentliche Teile der Sammlung für fünf Jahre im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien für die Öffentlichkeit sichtbar.

Auf rund 2.000 Quadratmetern will die Kunsthalle dann hier Bilder und Plastiken vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart in einer speziell für den Hallenbau entwickelten Neukonzeption präsentieren.

 

Vorbereitungen zum Umzug. | Quelle: Kunsthalle Karlsruhe

 

Sanierung der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

Grundlage der Sanierungsmaßnahme ist ein im Jahr 2018 durchgeführte Architektenwettbewerb. Die Planungen für die Sanierung und Umstrukturierung des Hauptgebäudes erfolgen seit Herbst 2018 auf der Grundlage des Siegerentwurfs von Staab Architekten GmbH (Berlin).

Derzeit befindet sich das Projekt in der Ausführungsplanung. Baubeginn ist voraussichtlich im 1. Quartal 2024. Die Bauzeit wird nach heutigem Stand auf knapp vier Jahre geschätzt, teilt die Kunsthalle in einer Pressemeldung mit.

 

Ziele von Sanierung und Umstrukturierung

Wesentliche Ziele im Rahmen der Sanierung und Umstrukturierung des Hauptgebäudes der Kunsthalle sind die Stärkung des Denkmals, die Herstellung einer neuen Mitte im überdachten Innenhof, die Barrierefreiheit und eine bessere räumliche Orientierung, die Klimatisierung der Galerien, die Erneuerung der technischen Infrastruktur sowie die Verbesserung von Sicherheit und Brandschutz.

Die Bauherrschaft liegt beim Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau, Amt Karlsruhe.

 

Maßnahmen in Orangerie & Junge Kunsthalle

In der Orangerie werden derzeit Sanierungsmaßnahmen an der Glaszwischendecke in der Rotunde und an der Fassade der Karrera durchgeführt. Im Laufe des Jahres 2023 sollen diese Maßnahmen abgeschlossen werden, sodass die Orangerie ab 2024 für Sammlungspräsentationen und Wechselausstellungen zur Verfügung steht.

2023 feiert das Kindermuseum, die Vorgängereinrichtung der Jungen Kunsthalle, ihr 50-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wird eine Jubiläumsausstellung gezeigt werden, wird angekündigt.

 

Nachrichten aus Karlsruhe

E-Roller der Firma VOI in Karlsruhe

Auswertung von Anbieter Voi: Karlsruhe nutzt E-Scooter oft für die "letzte Meile"

E-Scooter gehören seit 2019 zum Mobilitätsmix in vielen deutschen Städten. Voi ist aktuell in 26 deutschen Städten aktiv - auch in Karlsruhe. Zum Jahreswechsel 2022/23 hat der E-Scooter-Anbieter seine jährlichen Nutzerdaten ausgewertet und veröffentlicht.

Von Narrenbaum bis Fastnachtsumzug: Die Termine der Karlsruher Fastnacht

In einer Pressemitteilung informiert der Festausschuss Karlsruher Fastnacht (FKF) über die diesjährigen Termine zum Höhepunkt der "fünften Jahreszeit". So steht bereits am Samstag, 04. Februar 2023, das Narrenbaumnstellen am Marktplatz auf dem Programm.

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe: Dichter Rauch aus Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 29. Januar 2023, um 08:00 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Vierordtstraße. Dichter Rauch drang aus einem Mehrfamilienhaus. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Stupferich und Wettersbach vor Ort.

Hybrid-Auto brennt in Durlacher Tiefgarage: 500.000 Euro Schaden

Am Samstagabend, 28. Januar 2023, brannte ein Hybrid-Pkw in der Tiefgarage eines mehrstöckigen Geschäftsgebäudes in Durlach (Zur Gießerei). Durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Tiefgarage und den angrenzenden Gebäuden.

Karlsruher Radverleihsystem KVV.nextbike knackt Zwei-Millionen-Marke

Neuer Rekord für das Bike-Sharing-Angebot KVV.nextbike: Das Radverleih-System des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) verzeichnete seine zweimillionste Ausleihe, darüber informiert der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in einer Pressemitteilung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.