News aus der Fächerstadt
KVV kündigt Verkauf des JugendticketsBW & Tarifanpassung ab August an

News aus der Fächerstadt KVV kündigt Verkauf des JugendticketsBW & Tarifanpassung ab August an

Quelle: Melanie Hofheinz

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) hat am Freitag, 20. Januar 2023, über den Verkauf des JugendticketsBW ab Ende Januar informiert. Zudem wurde der Vertrieb des Deutschlandtickets sowie eine geplante Tarifanpassung zum 01. August 2023, thematisiert.

Flatrates für Bus und Bahn in Karlsruhe

Mit dem KVV JugendticketBW und dem Deutschlandticket will der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ab dem Frühjahr 2023 zwei neue Tarif-Produkte anbieten.

„Kostengünstige Tickets sind wichtige Bausteine, um den öffentlichen Nahverkehr noch attraktiver zu machen und die klimafreundliche Verkehrswende vor Ort weiter voranzutreiben. Diese beiden neuen Ticketprodukte vereinfachen unser Tarifsystem und erleichtern den Einstieg in den ÖPNV“, sagte Dr. Frank Mentrup, Aufsichtsratsvorsitzender des KVV und Karlsruher Oberbürgermeister.

 

Öffentlicher Nahverkehr für 1,- Euro am Tag

Das KVV JugendticketBW soll laut KVV zum 01. März 2023 eingeführt. Es wird allerdings bereits ab Ende Januar beim KVV erhältlich sein. Mit dem JugendticketBW können Schüler*innen, Studierende oder Auszubildende unter 27 Jahren für nur einen Euro pro Tag den öffentlichen Nahverkehr in ganz Baden-Württemberg nutzen.

Bei Fahrgästen, die bereits eine ScoolCard haben und für den Bezug berechtigt sind, wird der KVV das Abo einfach auf das günstigere JugendticketBW umstellen, sie brauchen sich also um nichts kümmern und erhalten ab Ende Januar per Postversand das JugendticketBW, wird infomiert.

 

Verkaufsstart für das geplante Deutschlandticket

Der genaue Termin für den bundesweiten Verkaufsstart des Deutschlandtickets, das zum Preis von 49 Euro erhältlich sein wird, steht indes noch nicht fest. Der ÖPNV-Branchenverband VDV rechnet derzeit mit einer Einführung frühestens zum 01. Mai 2023. Bund und Länder finanzieren das Deutschlandticket, mit dem man den Nah- und Regionalverkehr in ganz Deutschland nutzen kann.

„Sobald der bundesweite Verkaufstermin für das Deutschlandticket feststeht, werden wir nochmal aktiv auf unsere Kund*innen zugehen und sie über alle wichtigen Modalitäten zum Kauf informieren“, erklärt KVV-Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon und bittet Abo-Kunden, ihre bestehenden Abonnements vorerst nicht zu kündigen.

 

Tarife werden um durchschnittlich 9,7 Prozent erhöht

Aufgrund der gestiegenen Kosten für Energie, Kraftstoff und Material hat der KVV-Aufsichtsrat beschlossen, die Tarife zum 01. August 2023 um durchschnittlich 9,7 Prozent anzuheben.

„Dieser Schritt ist uns nicht leicht gefallen. Wir können aber nicht die Augen vor der schwierigen wirtschaftlichen Situation verschließen, in der sich die gesamte ÖPNV-Branche befindet“, erklärt Dr. Mentrup.

 

Weitere Nachrichten

Bauarbeiten sorgen für Sperrung auf der B3 in Richtung Grötzingen

Aufgrund einer Baumaßnahme der Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH kommt es ab dem 13. Februar, bis Ende April 2023, zu einer Fahrtrichtungssperrung auf der B3 / Badener Straße in Richtung Grötzingen, das wird in einer Pressemeldung angekündigt.

Stadt Karlsruhe muss 2024/25 weitere 30 Millionen Euro pro Jahr erwirtschaften

Die Stadt Karlsruhe muss durch Aufwandsreduzierungen beziehungsweise Ertragssteigerungen im Ergebnishaushalt für 2024/2025 weitere 30 Millionen Euro pro Jahr erwirtschaften. Das haben der Oberbürgermeister und die Dezernentinnen und Dezernenten beschlossen.

Verkehrsunfall mit Couch auf der Südtangente: Polizei sucht Zeugen

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Couch kam es am Samstag, 28. Januar 2023, gegen 14:30 Uhr auf der Südtangente Höhe Wolfartsweiererstraße in Richtung Durlach. Der Fahrer des Autos, der die Couch verloren hat, wird nun gesucht.

Von Michelin bis Genusstour: Karlsruhe feiert ein kulinarisches Jahr 2023

Michelin präsentiert seine Sterneverleihung der Spitzengastronomie in diesem Jahr am 04. April in Karlsruhe. Die Fächerstadt nimmt das zum Anlass, um ganz 2023 unter das Motto "Eine Stadt zum Genießen" zu stellen, teilt die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH mit.

Neue Bahn-Ansagen sollen Orientierung am Karlsruher Marktplatz erleichtern

In den Tram- und Stadtbahnen soll es ab sofort bei den Durchsagen den Zusatzhinweis geben, ob am Marktplatz die Haltestelle unterhalb der Pyramide oder die sich um die Ecke des Gleisdreiecks liegende Haltestelle in der Kaiserstraße angefahren wird.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.