News aus der Fächerstadt
KVV kündigt Verkauf des JugendticketsBW & Tarifanpassung ab August an

News aus der Fächerstadt KVV kündigt Verkauf des JugendticketsBW & Tarifanpassung ab August an

Quelle: Melanie Hofheinz

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) hat am Freitag, 20. Januar 2023, über den Verkauf des JugendticketsBW ab Ende Januar informiert. Zudem wurde der Vertrieb des Deutschlandtickets sowie eine geplante Tarifanpassung zum 01. August 2023, thematisiert.

Flatrates für Bus und Bahn in Karlsruhe

Mit dem KVV JugendticketBW und dem Deutschlandticket will der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ab dem Frühjahr 2023 zwei neue Tarif-Produkte anbieten.

„Kostengünstige Tickets sind wichtige Bausteine, um den öffentlichen Nahverkehr noch attraktiver zu machen und die klimafreundliche Verkehrswende vor Ort weiter voranzutreiben. Diese beiden neuen Ticketprodukte vereinfachen unser Tarifsystem und erleichtern den Einstieg in den ÖPNV“, sagte Dr. Frank Mentrup, Aufsichtsratsvorsitzender des KVV und Karlsruher Oberbürgermeister.

 

Öffentlicher Nahverkehr für 1,- Euro am Tag

Das KVV JugendticketBW soll laut KVV zum 01. März 2023 eingeführt. Es wird allerdings bereits ab Ende Januar beim KVV erhältlich sein. Mit dem JugendticketBW können Schüler*innen, Studierende oder Auszubildende unter 27 Jahren für nur einen Euro pro Tag den öffentlichen Nahverkehr in ganz Baden-Württemberg nutzen.

Bei Fahrgästen, die bereits eine ScoolCard haben und für den Bezug berechtigt sind, wird der KVV das Abo einfach auf das günstigere JugendticketBW umstellen, sie brauchen sich also um nichts kümmern und erhalten ab Ende Januar per Postversand das JugendticketBW, wird infomiert.

 

Verkaufsstart für das geplante Deutschlandticket

Der genaue Termin für den bundesweiten Verkaufsstart des Deutschlandtickets, das zum Preis von 49 Euro erhältlich sein wird, steht indes noch nicht fest. Der ÖPNV-Branchenverband VDV rechnet derzeit mit einer Einführung frühestens zum 01. Mai 2023. Bund und Länder finanzieren das Deutschlandticket, mit dem man den Nah- und Regionalverkehr in ganz Deutschland nutzen kann.

„Sobald der bundesweite Verkaufstermin für das Deutschlandticket feststeht, werden wir nochmal aktiv auf unsere Kund*innen zugehen und sie über alle wichtigen Modalitäten zum Kauf informieren“, erklärt KVV-Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon und bittet Abo-Kunden, ihre bestehenden Abonnements vorerst nicht zu kündigen.

 

Tarife werden um durchschnittlich 9,7 Prozent erhöht

Aufgrund der gestiegenen Kosten für Energie, Kraftstoff und Material hat der KVV-Aufsichtsrat beschlossen, die Tarife zum 01. August 2023 um durchschnittlich 9,7 Prozent anzuheben.

„Dieser Schritt ist uns nicht leicht gefallen. Wir können aber nicht die Augen vor der schwierigen wirtschaftlichen Situation verschließen, in der sich die gesamte ÖPNV-Branche befindet“, erklärt Dr. Mentrup.

 

Weitere Nachrichten

Die Playoffs sind sicher: Karlsruher LIONS mit Heimsieg gegen Nürnberg

Der 33. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA endete am Samstagabend, 20. April 2024, für die PS Karlsruhe LIONS mit einem 91:74-Heimsieg gegen die Nürnberg Falcons BC - damit ist die Playoff-Teilnahme für das Karlsrudel gesichert!

Bilanz zum "Speedmarathon" in Karlsruhe: Viele Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße

Im Zuge des europaweiten "Speedmarathons" verzeichnete die Polizei Karlsruhe binnen 24 Stunden 1.586 Geschwindigkeitsverstöße bei über 56.700 gemessenen Fahrzeugen. Davon müssen 1.544 mit einem Verwarnungsgeld rechnen und 42 erwartet ein Bußgeldverfahren.

Fuß- und Radverkehr in Karlsruhe: Eckpunkte für die weiteren Planungen und Projekte

Zwischen den Initiatoren des Fuß- und Radentscheids und der Stadt Karlsruhe wurden durch Verhandlungen verbindliche Eckpunkte für die weiteren Planungen und Projekte zum Fuß- und Radverkehr abgesteckt. Diese sollen nun dem Gemeinderat vorgelegt werden.

Verlängerung: Gewerkschaft ver.di bestreikt die Verkehrsbetriebe Karlsruhe auch am Samstag

Die Gewerkschaft ver.di verlängert ihren Arbeitskampf im kommunalen Nahverkehr in Karlsruhe um einen weiteren Tag und wird auch am Samstag, 20. April 2024, die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bestreiken. Darüber wird in einer Pressemeldung informiert.

City-Transformation: Liegestühle & Klaviere für die Karlsruher Innenstadt-West

Das Projekt "City-Transformation" soll die Karlsruher Innenstadt-Entwicklung voranbringen. Nun wurden vom Entscheidungsgremium des Quartiersbudgets weitere Projekte zur Förderung freigegeben. Öffentliche Klaviere und Liegestühle spielen dabei eine Rolle.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.