News aus der Fächerstadt
Einstreifige Verkehrsführung: Fertigstellung der Radroute 15 in Karlsruhe

News aus der Fächerstadt Einstreifige Verkehrsführung: Fertigstellung der Radroute 15 in Karlsruhe

Quelle: Stadt Karlsruhe, Monika Müller-Gmelin

Am Montag, 23. Januar 2023, beginnen die Arbeiten auf dem letzten Teilstück der Radroute 15 an der Haid-und-Neu-Straße. Wie die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung informiert, ist eine einstreifige Verkehrsführung zwischen Ostring und Hirtenweg nötig.

Bauarbeiten auf dem letzten Teilstück der Radroute 15

Wie die Stadt Karlsruhe mitteilt, beginnen am Montag, 23. Januar 2023, die Bauarbeiten auf dem letzten Teilstück der Radroute 15 entlang der Haid-und-Neu-Straße.

Betroffen sei der Abschnitt zwischen Forststraße und Hirtenweg, wo der bisherige Geh- und Radweg entlang der Fahrbahn inklusive der Grünstreifen erneuert und verbreitert werden, so die Stadt.

 

Mögliche Behinderungen in der Hauptverkehrszeit

Während der gesamten Bauzeit, die sich über zwei Abschnitte während des Frühjahrs erstreckt, muss in Fahrtrichtung Hagsfeld auf der Haid-und-Neu-Straße eine einstreifige Verkehrsführung zwischen Ostring und Hirtenweg eingerichtet werden, heißt es weiter.

Hierdurch könne es während der Hauptverkehrszeit zu Behinderungen kommen. Außerdem werde es eine Umleitung für den Fuß- und Radverkehr über den Geh- und Radweg auf der Nordseite der Haid-und-Neu-Straße geben.

 

Radroute hat eine Länge von rund 3,5 Kilometern

Ziel der 2018 begonnenen Maßnahme ist es, eine durchgängige, attraktive Verbindung für den Radverkehr zwischen Durlacher Tor und Hagsfeld zu schaffen.

Die gesamte Radroute hat eine Länge von rund 3,5 Kilometer.

 

Weitere Nachrichten

Baseballschläger-Attacke: 25-Jähriger nach versuchtem Tötungsdelikt in Karlsruhe festgenommen

Ein 25-jähriger deutscher Staatsangehöriger ist am Montag, 15. April 2024, nach einem mutmaßlichen versuchten Tötungsdelikt festgenommen worden. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt und kam in Untersuchungshaft.

75-Jährige durch Wurf einer Gaskartusche tödlich verletzt: 13-jähriger Tatverdächtiger ermittelt

Wie bereits berichtet, ist eine 75-jährige Frau am Nachmittag des 13. April 2024 vor einem Hochhaus in der Kaiserallee in Karlsruhe von einer Lachgaskartusche aus Metall am Kopf getroffen worden und an den hierbei verursachten Verletzungen verstorben.

Polizei informiert: Kriminalität im Stadt- und Landkreis Karlsruhe erneut gestiegen

Nach einem Rückgang der polizeilich bekannt gewordenen Straftaten, insbesondere während der Corona-Pandemie und einem Anstieg der Fallzahlen im Jahr 2022, stieg die registrierte Kriminalität im Stadt- und Landkreis Karlsruhe im Jahr 2023 um 4,6 Prozent.

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Rheinstetten - Zeugen gesucht

Am Sonntag, 14. April 2024, gegen 15:10 Uhr betrat ein unbekannter Mann eine Tankstelle in der Hauptstraße in Rheinstetten-Forchheim. Unter Vorhalt einer schwarzen Waffe erzwang er die Herausgabe von mehreren hundert Euro Bargeld, teilt die Polizei mit.

Großer Schritt in Richtung Playoffs: Karlsruher LIONS setzen sich in Vechta durch

Nach Schwierigkeiten in Hälfte eins konnten die PS Karlsruhe LIONS am 32. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA doch noch einen souveränen Sieg feiern. Zu Gast bei RASTA Vechta II am Sonntag, 14. April 2024, siegten die Badener mit 75:93.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.