News aus der Fächerstadt
Am 14. Juni ist Weltblutspendetag: Informationen & Aktionen in Karlsruhe

News aus der Fächerstadt Am 14. Juni ist Weltblutspendetag: Informationen & Aktionen in Karlsruhe

Quelle: Markus Kümmerle, Städtisches Klinikum Karlsruhe

Vor 20 Jahren haben Blutspendedienste den internationalen Blutspendetag ins Leben gerufen. Seither wird immer am 14. Juni auf die Bedeutung und Notwendigkeit der Blutspende hingewiesen. Auch in Karlsruhe wird an diesem Tag über die Blutspende informiert.

Weltblutspendetag am Städtischen Klinikum Karlsruhe

Zum internationalen Blutspendetag am 14. Juni 2024, möchte das Städtische Klinikum Karlsruhe informieren und lädt alle Interessierten in die Blutspendezentrale auf dem Klinik-Campus ein.

Die Blutspendezentrale ist am 14. Juni von 08:30 bis 12:00 Uhr geöffnet. Als „Dankeschön“ erhalten alle Spenderinnen und Spender, die am Aktionstag in die Blutspendezentrale am Klinikum Karlsruhe kommen, Eis vom Pfälzer Eiswagen sowie Brezeln und Kaffee.

Wer außerhalb des Aktionstags zur Blutspende in die Blutspendezentrale kommen möchte, kann sich vorab im Online-Portal anmelden.

 

Die Transfusion von Blutkomponenten ist unverzichtbar

Der Weltblutspendetag wurde anlässlich des Geburtstags von Karl Landsteiner ins Leben gerufen. Er hat im Jahr 1900 die AB0-Blutgruppen entdeckt, wofür er im Jahr 1930 mit dem Medizinnobelpreis ausgezeichnet wurde.

Die Transfusion von Blutkomponenten ist auch mehr als ein Jahrhundert nach Landsteiners Entdeckung unverzichtbar, da es keinen künstlichen Blutersatz gibt. Eine Transfusion kann bei schweren Erkrankungen, nach Unfällen oder bei großen Operationen nötig sein.

 

Fakten: Fast jeder Mensch kann zum Blutspender werden

In Deutschland brauchen schätzungsweise 70 Prozent aller Menschen einmal im Leben Blutpräparate oder Medikamente, die aus Blut hergestellt werden. Dem stehen 2 bis 3 Prozent der Erwachsenen gegenüber, die regelmäßig Blut spenden.

Dabei kann fast jeder zum Blutspender werden: gesunde Erwachsene ab 18 Jahren mit mindestens 50 kg Körpergewicht dürfen Blut spenden – Frauen alle drei Monate, Männer alle zwei Monate. Wer wissen möchte, ob er Blut spenden kann, findet auf der Internetseite der Blutspendezentrale weitere Informationen.

 

Eigene Gesundheit: Blut wird untersucht

Blutspenderinnen und -spender profitieren auch mit Blick auf ihre eigene Gesundheit. Denn im Zuge der Spende wird das Blut standardmäßig untersucht:

Überprüft werden unter anderem die Zahl der Blutzellen und es wird auf Infektionskrankheiten wie z.B. Hepatitis B, C und E sowie HIV getestet. Einmal pro Jahr werden außerdem Blutzucker, Cholesterin, Leber- und Nierenwerte sowie Harnsäure gecheckt.

 

Nachrichten aus Karlsruhe

Diese Bahn-Baumaßnahmen stehen während der Sommerferien in Karlsruhe an

In den Sommerferien setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) eine Vielzahl von Infrastrukturmaßnahmen in ihrem Streckennetz um, darüber wird in einer Pressemeldung informiert. Mehr dazu hier im Überblick.

Bis zum Frühjahr 2025: Kriegsstraßenquerung in Karlsruhe wird verlegt

Aufgrund verschiedener Baumaßnahmen in der Kriegsstraße muss die Querungsmöglichkeit für den Fuß- und Radverkehr wohl bis ins Frühjahr 2025, von der Hirschstraße zur Leopoldstraße verlegt werden, darüber informiert die Stadt in einer Pressemeldung.

Mehrwöchige Sperrung: Fahrbahnerneuerung auf der Ludwig-Erhard-Allee

Aufgrund einer Erneuerung der Fahrbahndecke ist die Ludwig-Erhard-Allee in Karlsruhe stadtauswärts ab Donnerstag, 25. Juli 2024, für rund drei Wochen gesperrt. Die Bauarbeiten finden zwischen der Henriette-Obermüller-Straße und der Stuttgarter Straße statt.

DAS FEST Karlsruhe 2024: Informationen, Programm & mehr im Überblick

DAS FEST Karlsruhe findet von Donnerstag, 18. Juli bis Sonntag, 21. Juli 2024, in der Günther-Klotz-Anlage statt. Rund 70 Prozent des Festivals sind kostenfrei zugänglich - für die Hauptbühne wird ein Ticket benötigt. meinKA hat alle Informationen.

Kampfmittelsondierung erfordert Baumfällungen: Verdachtspunkte am Badischen Staatstheater

Beim Bauvorhaben rund um das Badische Staatstheater kommt gut voran. Allerdings haben sich, im Zuge einer Kampfmittelsondierung, drei Verdachtsmomente ergeben, die untersucht werden müssen. Hierfür müssen mehrere Bäume gefällt werden, wird informiert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.