News aus Baden-Württemberg
Auf dem Wege der Besserung: Asthma-Diagnose für Puma aus Holzkiste?

News aus Baden-Württemberg Auf dem Wege der Besserung: Asthma-Diagnose für Puma aus Holzkiste?

Quelle: Sven Hoppe
dpa

Ein stark abgemagerter und kranker Puma ist nach seiner Befreiung aus einer Holzkiste in der Oberpfalz auf dem Wege der Besserung.

Die Raubkatze habe am Freitagabend gefressen und sich übers Wochenende erholt, sagte Markus Baur, Leiter der Auffangstation für Reptilien in München, wo das bei einer Polizeikontrolle entdeckte Tier untergebracht ist. Das Röntgen der Lunge habe aber den Verdacht auf eine möglicherweise chronische, asthmatische Erkrankung erbracht. Auch psychische Folgen gibt es: «Die Verhaltensauffälligkeiten sind unverändert und werden sicher auch lebenslang in irgendeiner Form bestehen bleiben», erklärte Baur, der auch Tierarzt ist.

Polizisten hatten den Puma vor einer Woche bei Neunburg vorm Wald nahe der tschechischen Grenze in einer Sperrholz-Kiste in einem Auto gefunden. Das magere Tier atmete sehr schnell und forciert. Zunächst gingen alle von einem Weibchen aus und tauften das Tier Penelope. Bei näherer Untersuchung stellte sich aber heraus, dass es sich um ein Puma-Männchen handelte, das seitdem Pele heißt.

Gegen den 30-jährigen Autofahrer aus Baden-Württemberg, der sich auch als Halter auswies, wird wegen Vergehen nach dem Tierschutzgesetz und dem Bundesnaturschutzgesetz ermittelt. Der Puma gelte in Deutschland als geschützte Art, die eine Privatperson nicht ohne weiteres halten dürfe, sagte ein Polizeisprecher. Zudem sei das Tier beim Transport von Tschechien nach Deutschland in einer Kiste eingesperrt gewesen.

 

Weitere Nachrichten

Linienbus rollt in Heidelberg führerlos in Wohnhaus: 18 Verletzte

Folgenreicher Bus-Check: Ein Linienbus rollt auf abschüssiger Straße führerlos in ein Haus. Der Fahrer hatte nach einem Türdefekt geschaut. Die Polizei notiert 18 Verletzte.

Karlsruher Storchenexpertin: Population könnte schrumpfen

Die Zahl der Störche in Baden-Württemberg könnte nach Einschätzung von Experten in den kommenden Jahren wieder sinken.

Polizei-Studie: Baden-Württemberg lehnt Teilnahme ab

Rechte Umtriebe und Rassismus bei der Polizei? Dieser Verdacht nach einigen Vorfällen empörte viele Beschäftigte. Eine breiter angelegte Studie über den Alltag der Polizisten sollte trotzdem den Problemen auf den Grund gehen. Doch im Südwesten wird daraus wohl nichts.

Sigmaringen: Betrunkener schmeißt seinen Hund auf Bahngleise

Ein Betrunkener hat in Sigmaringen seinen Hund auf die Bahngleise geworfen. Der Pitbull-Terrier-Mischling verletzte sich an den Beinen, wie die Polizei mitteilte.

Fachkräftemangel für Ganztagsbetreuung in Schulen ist massiv

Eine Betreuung für Grundschulkinder nach Schulschluss? In Baden-Württemberg ist das längst nicht flächendeckend der Fall. Hier herrscht oft das traditionelle Bild: Ab Mittag ist das Schulkind wieder zu Hause. Für den Rechtsanspruch fehlt vor allem Personal.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.