News aus Baden-Württemberg
Baden-Württemberg bei Patentanmeldungen an der Spitze

News aus Baden-Württemberg Baden-Württemberg bei Patentanmeldungen an der Spitze

Quelle: Sven Hoppe/dpa
dpa

Innovationstreiber Baden-Württemberg: Der Südwesten führt die deutschlandweite Rangliste der Patentanmeldungen an. Das liegt auch an zwei Unternehmen.

Aus Baden-Württemberg sind im vergangenen Jahr mit großem Abstand deutschlandweit die meisten Patente angemeldet worden. Mit 14 648 Patentanmeldungen führte der Südwesten erneut die Rangliste unter den Bundesländern deutlich an, wie das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) am Dienstag in München mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahr seien die Patentanmeldungen in Baden-Württemberg um neun Prozent gestiegen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Bayern (10.805 Anmeldungen) und Nordrhein-Westfalen (5527 Anmeldungen). Auch unter Berücksichtigung der jeweiligen Bevölkerungszahl lag Baden-Württemberg mit 130 Patentanmeldungen pro 100.000 Einwohnern klar vorn.

Die Automobilindustrie habe für die Innovationskraft Deutschlands nach wie vor eine zentrale Bedeutung, teilte das DPMA mit. So seien die zehn Unternehmen mit den meisten Patentanmeldungen alle Automobilhersteller oder Zulieferer. Wie in den Vorjahren belegte Bosch mit 4160 Patentanmeldungen den ersten Platz, gefolgt von Mercedes-Benz mit 2046 Anmeldungen – beide Unternehmen haben ihre Hauptsitze in Baden-Württemberg. Auf dem dritten Platz landete der bayerische Autobauer BMW.

Allerdings liefert diese Statistik nicht das komplette Bild, da manche große deutsche Unternehmen – darunter Siemens – neue Patente bevorzugt beim Europäischen Patentamt anmelden und nicht bei der nationalen Behörde.

«Eine sehr gute Nachricht»

«Das ist eine sehr gute Nachricht», sagte Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) laut Mitteilung. Die Werte zeigten, dass sich die Unternehmen im Südwesten trotz schwieriger Rahmenbedingungen gut für die Zukunft aufstellen. Innovationen seien ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg.

Im vergangenen Jahr haben einheimische Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie individuelle Erfinderinnen und Erfinder insgesamt 38.469 Patente angemeldet, wie das DPMA mitteilte. Das war im Vergleich zum Vorjahr ein Zuwachs von 3,4 Prozent. Aus dem Ausland gingen demnach 20.187 Patentanmeldungen ein, das war etwas mehr als im Vorjahr. Mit der Corona-Pandemie sei die Zahl der Patentanmeldungen mehrere Jahre in Folge rückläufig gewesen, dieser Trend scheine nun gebrochen. «Dass die Innovationstätigkeit deutscher Unternehmen merklich anzieht, ist ein ermutigendes Zeichen in wirtschaftlich schwieriger Zeit», sagte DPMA-Präsidentin Eva Schewior laut Mitteilung.

 

Weitere Nachrichten

Elektrifizierung von Bahnstrecken: Baden-Württemberg will mehr Tempo

Mehrere Projekte für neue Oberleitungen von Bahnstrecken sind im Südwesten geplant. Die Umsetzung wird aber Jahre dauern, weil die Finanzierung der Knackpunkt ist.

Keine Spur: Verurteilter Mörder aus Bruchsaler Gefängnis seit halbem Jahr auf Flucht

Beim bewachten Ausflug mit Frau und Kind ergreift ein verurteilter Mörder die Flucht, ein halbes Jahr ist das jetzt her. Was hatte der Fall für Folgen? Und wo steckt der Mann?

Vermutlich Tötungsdelikt: Leiche einer 69-Jährigen in Karlsruhe gefunden

Eine tote Frau ist in ihrer Wohnung in Waldbronn (Kreis Karlsruhe) gefunden worden. Die 69-Jährige wurde vermutlich getötet, wie die Polizei gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilte.

Betrugsstraftaten nehmen in Baden-Württemberg deutlich zu

Betrüger bringen ihre Opfer oft um hohe Summen. Aber auch kleinere Betrugsdelikte wie Schwarzfahren oder Tanken ohne zu bezahlen nehmen im Südwesten zu. Eine kleine Entwarnung gibt es jedoch auch.

Kontrollaktion: Im Baden-Württemberg blitzt es knapp 14.000 Mal

Beim Blitzermarathon im Südwesten sind am Freitag 13.659 Fahrzeuge geblitzt worden - 430 mehr als im Vorjahr. Das teilte das Innenministerium am Samstag mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.