News aus Baden-Württemberg
Baden-Württemberg will mehr Geld vom Bund für die Schiene

News aus Baden-Württemberg Baden-Württemberg will mehr Geld vom Bund für die Schiene

Quelle: Tom Weller/dpa/Symbolbild
dpa

Baden-Württemberg pocht auf mehr Geld vom Bund für den Nahverkehr.

Der Streit um die Finanzierung von Bus und Bahn wird heute auch Thema im Landtag in Stuttgart. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) wird seine Forderung nach einer Erhöhung der sogenannten Regionalisierungsmittel für die Schienenwege bekräftigen. Als Gründe nennt sein Ministerium drastische Steigerungen der Energiepreise, der Baupreise und Personalkosten, aber auch weniger Einnahmen, weil durch Corona Fahrgäste wegblieben. Die Grünen im Land hatten zuletzt immer wieder betont, es könne nicht sein, dass man ein günstiges Ticket als Nachfolger für das 9-Euro-Ticket einführe, aber die Länder wegen fehlenden Geldes Züge abbestellen müssten.

Eigentlich wollte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Mittwoch bei einer Sonder-Ministerpräsidentenkonferenz über die Regionalisierungsmitteln des Bundes für den Bahnverkehr reden. Die geplanten Bund-Länder-Beratungen mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) werden nun allerdings auf den 4. Oktober vertagt, weil Scholz wegen einer Corona-Infektion nicht persönlich teilnehmen kann.

Vor der Debatte um den Nahverkehr wird Petra Olschowski (Grüne) als neue Wissenschaftsministerin im Landtag vereidigt. Die bisherige Amtsinhaberin Theresia Bauer (Grüne) will Oberbürgermeisterin in ihrer Heimatstadt Heidelberg werden.

 

Weitere Nachrichten

Wolfsrüde wird trotz neuem Riss im Kreis Rastatt nicht getötet

Nach einem Schafsriss Anfang des Monats in der Gemeinde Forbach (Kreis Rastatt) führt die Spur zwar zu einem bereits wegen anderer Fälle angezählten Wolfsrüden.

Umweltverschmutzung: Dieselkraftstoff läuft bei Mannheim in den Rhein

Ausgelaufener Dieselkraftstoff hat den Rhein bei Mannheim verunreinigt. Die Schlieren hätten sich über die gesamte Flussbreite und eine Länge von rund sechs Kilometern gezogen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

Außenhandel: Exporte aus Baden-Württemberg 2023 gesunken

Baden-Württembergs Unternehmen haben im vergangenen Jahr erstmals seit drei Jahren wieder einen Rückgang bei den Exporten verzeichnet.

Geld Münzen

Internetkriminalität: Polizei warnt vor neuer Investment-Betrugsmasche im Netz

Laut Polizei versprechen sie traumhafte Renditen in kurzer Laufzeit: Auf betrügerischen Webseiten wird mit Festgeld-Angeboten geworben. Am Ende ist das Geld aber weg.

Experten warnen vor Infektionen: Zecken sind bereits sehr aktiv

Die Wintermonate boten Zecken prächtiges Wetter zum Überleben. Entsprechend aktiv sind die blutsaugenden Parasiten. Experten warnen: Das Risiko einer schweren Infektion besteht inzwischen bundesweit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.