Sportlich fit mit Vincent Feigenbutz
Fitnesstipps vom Profi: 5 Übungen für das Bauchmuskel-Training Zuhause

Sportlich fit mit Vincent Feigenbutz Fitnesstipps vom Profi: 5 Übungen für das Bauchmuskel-Training Zuhause

Bauchmuskel-Training hat nicht nur ästhetische, sondern auch gesundheitliche Gründe! Denn ist der Bauch trainiert, ist meist auch der Rücken gesund. Welche Übungen ohne Gewicht und von Zuhause durchgeführt werden können, zeigt Boxer Vincent Feigenbutz.

5 effektive Übungen für das Bauchmuskel-Training

Starke Bauchmuskeln gelten nicht nur als optischer Hingucker, sondern sind auch gut für die Gesundheit. Denn die Bauchmuskeln bilden die zentrale Mitte des Körpers und stellen zudem das Pendant der Rückenmuskulatur dar. Nur wer beide Muskelgruppen fit hält, stabilisiert so seinen gesamten Bewegungs- und Stützapparat, entlastet dabei die Wirbelsäule und beugt Rückenschmerzen vor.

Welche fünf Übungen für das Bauchmuskel-Training, ohne Geräte und Zuhause umsetzbar, sowie besonders effektiv sind, verrät Karlsruhes Profi-Boxer Vincent Feigenbutz.

 

1 | Crunches – die klassische Bauchmuskelübung

Wer seine Bauchmuskeln durch Crunches stärkt, trainiert die größeren Muskelgruppen des Rückens, der Brust und der Beine gleich automatisch mit! Ähnlich wie Sit-ups gelten die Crunches als ein Klassiker unter den Bauchübungen. Allerdings werden Crunches oftmals als bessere Alternative zu den Sit-ups empfohlen, da sie die Wirbelsäule nicht so sehr belasten.

Begonnen wird diese Übung in Rückenlage mit angewinkelten, hüftbreiten Beinen, sodass die Fußsohlen flach auf dem Boden oder der Matte stehen. Die Hände sollten den Kopf rechts und links berühren und die Ellenbogen zur rechten und linken Seite zeigen. Nun wird die Brust vom Boden abgehoben und in Richtung Knie bewegt. Der Oberkörper ist dabei leicht gekrümmt. Im Anschluss wird der Oberkörper wieder nach hinten bewegt aber nicht völlig abgesenkt, sondern die Muskelspannung aufrechterhalten.

 

 

2 | Klappmesser – Übung für starke Bauchmuskeln

Bei der Übung Klappmesser werden insbesondere die geraden Baumuskeln trainiert. Optisch an ein Klappmessern erinnernd werden Hände und Beine „zusammengeklappt“. Zunächst erfolgt allerdings die Rückenlage, sie ist die Ausgangspostion der Übung.

Die Arme und die Beine werden ausgestreckt bevor die Beine langsam nach oben geführt werden und gleichzeitig der Oberkörper angehoben wird, sodass sich die Hände etwa auf Höhe der Knöchel befinden. Anschließend wird in die Ausgangspostion zurückgekehrt und die Übung wiederholt.

 

 

3 | Seitliche Crunches – alle Bauchmuskeln trainieren

Seitliche Crunches gelten als eine der anspruchsvollsten aber auch effektivsten Übungen für den Bauch. Denn sie trainiert nicht nur den geraden Bauch, sondern auch die seitlichen Muskeln.

Gestartet wird diese Übung in Rückenlage mit angewinkelten, hüftbreiten Beinen, sodass die Fußsohlen flach auf dem Boden oder der Matte stehen. Wie bei den gerade Crunches sind die Hände angewinkelt am Kopf. Der Oberkörper wird angehoben und abwechselt in Richtung des rechten und des linken Knies bewegt.

 

 

 

4 | Side Planks – Körperspannung & Stärkung

Side Planks gelten als eine ideale Übung für die Stärkung der seitlichen Bauchmuskulatur! Gestartet wird die Übung in Seitenlage, dabei sind die Beine geschlossen sowie ausgestreckt und der Körper auf einen Unterarm gestützt und das Becken angehoben. Füße, Hüfte und Kopf sollten eine Linie bilden.

Der nicht stützende Arm wird nun nach oben geführt und dann nach unten durch den Oberkörper geführt sowie wieder zurück. Wichtig ist, dass die Körperspannung die gesamte Zeit über aufrechterhalten bleibt!

 

 

5 | Russian Twist – Drehbewegung zum Muskeln stärken

Der Russian Twist ist eine anspruchsvolle Übung, die besonders die Bauchmuskulatur stärkt. Sie beansprucht dabei in erster Linie die schrägen Bauchmuskeln, da es sich hierbei um eine drehende Bewegung des Oberkörpers handelt. Aber auch die gerade Bauchmuskulatur sowie die unteren Bauchmuskeln werden beim Russian Twist gefordert. Gleichzeitig werden die Arme und die Schultern sowie der Rücken bei der Übung bewegt.

Die Ausgangsposition für den Russian Twist ist sitzend und dabei leicht zurück gebeugt. Dann werden die Beine angehoben, sodass nur das Gesäß den Boden berührt. Nun beginnt der Oberkörper zu rotieren, indem die Hände sich vor dem Körper berühren und von einer Seite zur anderen geführt werden. Optimieren lässt sich die Übung, wenn beispielsweise ein Gewicht (beispielsweise eine Wasserflasche) in den Händen gehalten wird.

 

 


 

 

Fitnesstipps vom Profi: 5 Übungen für einen sportlichen Start in den Tag

Wer sich nach dem Aufstehen sportlich betätigt, der kommt schwungvoller in den Tag. Doch welche Fitness-Übungen eignen sich am Morgen für einen effektiven und gesunden Start? Karlsruhes Profi-Boxer Vincent Feigenbutz empfiehlt fünf geeignete Übungen.

Mehr zum Thema Sport

KSC vor Auswärtsspiel in Bielefeld: Sebastian Jung wohl erneut in Startelf

Nach seinem überzeugenden Auftritt gegen Nürnberg, dürfte Karlsruhes Verteidiger Sebastian Jung auch gegen die Arminia am Freitagabend, 07. Oktober 2022, starten. Coach Christian Eichner lobt den Routinier und will den Tabellenletzten nicht unterschätzen.

SSC Karlsruhe eröffnet die erste Karlsruher Discgolf-Anlage

Beim SSC Karlsruhe wurde die erste Discgolf-Anlage in der Karlsruher Region eröffnet. Jeder, der die Sportart schon kennt oder ausprobieren möchte, kann ab sofort die Bahnen zu bespielen. Die Anlage ist auch für Nicht-Mitglieder kostenfrei zugänglich.

Interview

KSC-Stürmer Malik Batmatz im Interview: "Ich habe mich entschieden, hier durchzuziehen!"

Malik Batmaz ist mittlerweile eine Stammkraft im Angriff des KSC. Dabei galt er vor Beginn der Saison als ein Kandidat, den man möglicherweise ausleihen wollte. meinKA sprach mit dem 22-Jährigen über die Mannschaft, seine Entwicklung und seine Ziele.

Eigene Sendung: Lukas Podolski wird Radio-Moderator

Ex-Weltmeister Lukas Podolski wird künftig mit einer eigenen Sendung auch im Radio zu hören sein.

Karlsruher Olympia-Hoffnung Bao Chau Nguyen auf dem Weg zur Breakdance-WM

Breakdancer Bao Chau Nguyen gilt als eine deutsche Olympia-Hoffnung für Paris 2024 und tritt in wenigen Wochen bei der Weltmeisterschaft in Seoul (Südkorea) an. Sein Training absolviert der 30-Jährige beim SSC Karlsruhe und im Combo Hip-Hop-Kulturzentrum.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.