Viele Verstöße im Stadtgebiet
Carsharing in Karlsruhe: Ab Oktober wird bei falschem Parken abgeschleppt

Viele Verstöße im Stadtgebiet Carsharing in Karlsruhe: Ab Oktober wird bei falschem Parken abgeschleppt

Quelle: Stadt Karlsruhe

Über härtere Maßnahmen gegen das Falschparken auf Carsharingstellplätzen informierte die Stadt Karlsruhe bereits im August. Ab Oktober werden diese nun umgesetzt und den Falschparkern drohen Abschleppmaßnahmen sowie ein Bußgeld in Höhe von 55,00 Euro.

Falschparkende auf Carsharingstellplätzen

Derzeit erhalten Falschparkende auf Carsharingstellplätzen neben der Verwarnung in Höhe von 10,00 Euro für den Verstoß zusätzlich noch einen Hinweiszettel, der darüber informiert, dass grundsätzlich bei unberechtigtem Parken auf einem Carsharingstellplatz eine Abschleppmaßnahme droht.

„Durch die Hinweiszettel wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich auf die neue Beschilderung und die damit verbundenen Regelungen einzustellen“, erläutert der zuständige Bürgermeister Dr. Käuflein das städtische Vorgehen.

 

Strengere Handhabung ab Oktober geplant

Bereits mehr als 100 Stellplätze wurden bisher im Stadtgebiet für Carsharingfahrzeuge ausgewiesen. Durchschnittlich mussten die Überwachungskräfte des Ordnungs- und Bürgeramtes dort bisher wöchentlich Verstöße im zweistelligen Bereich feststellen, erklärt die Stadt.

„Durch die strengere Handhabung bei der Ahndung der Verstöße hoffe ich auch darauf, dass die Carsharingangebote besser und problemloser genutzt werden können“, so Käuflein weiter.

 

Neuer Katalog sieht höhere Bußgelder vor

Mit dem angekündigten, aber zeitlich noch nicht festgelegten Inkrafttreten des neuen Bußgeldkataloges, müssen Falschparkende zukünftig neben den drohenden Abschleppmaßnahmen zusätzlich mit höheren Bußgeldern rechnen.

Konkret sieht der Verordnungsgeber dann ein Verwarnungsgeld von 55,00 Euro vor.

 

Weitere Nachrichten

Kollision mit Auto: 12-jährige Radfahrerin wird schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt eine 12-jährige Radfahrerin am Montag, 27. September 2021, bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Linkenheimer Landstraße / Johann-Georg Schlosser-Straße in Karlsruhe, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Mitteilung.

Rund 40 Unbekannte stören Grünen-Wahlparty in Karlsruhe

Eine Wahlparty der Partei "Bündnis 90/Die Grünen" wurde am Sonntag, 26. September 2021, in einem Gebäude in der Nähe des Lidellplatzes von rund 40 Personen gestört. Die Polizei hat Ermittlungen zum Vorfall eingeleitet, heißt es in der Pressemeldung.

Klarer Sieg: Erfolgreiche LIONS-Premiere in der Lina-Radke-Halle

In ihrem ersten Auftritt in der neuen Heimspielstätte, am zweiten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, freuten sich die PS Karlsruhe LIONS über einen klaren 97:70-Erfolg gegen die VfL Kirchheim Knights, der hart erarbeitet werden musste.

Mehrere hundert Einsatzkräfte bei Versammlungen auf Marktplatz

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, waren bei zwei angemeldeten Versammlungen auf dem Karlsruher Marktplatz am Samstag, 25. September 2021, mehrere hundert Einsatzkräfte vor Ort, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Neugestaltung des neuen Karlsruher Landratsamts wird konkret

Der Karlsruher Kreistag hat in seiner jüngsten Sitzung die Weichen für die Neugestaltung des Landratsamtsareals in der Beiertheimer Allee in Karlsruhe gestellt und die Architekten mit der Planung der beauftragt, wird in einer Pressemeldung informiert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.