News aus Baden-Württemberg
„Christmas Garden“ finden trotz der Energiekrise statt

News aus Baden-Württemberg „Christmas Garden“ finden trotz der Energiekrise statt

Quelle: Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild

Angepasst an die Energiekrise sollen die weihnachtlich beleuchteten Parkanlagen namens «Christmas Garden» in Stuttgart und auf der Bodensee-Insel Mainau, in Berlin, Köln und Frankfurt sowie in Dresden, Münster, Hannover und Koblenz ab Mitte November stattfinden.

Man habe viel getan, «um den Energieverbrauch soweit wie möglich zu reduzieren», sagte Geschäftsführer Sebastian Stein von der Veranstalterfirma. «Bei Betrachtung aller Standorte rechnen wir im nationalen Durchschnitt mit 30 Prozent Strom-Ersparnis.» Leuchtmittel seien «auf effiziente LED-Lichter umgestellt» worden, die Wege werde man nur so beleuchten, dass sie sicher seien. Auf Eisbahnen werde verzichtet.

Hunderttausende besuchten in den Weihnachtswochen der letzten Jahre für etwa 20 bis 30 Euro Eintrittsgeld die Abendausflugsziele in der dunklen Jahreszeit.

Erster Christmas Garden der DEAG Deutsche Entertainment AG war 2016 der im Botanischen Garten Berlin. Aufgrund der Publikumsresonanz kamen weitere Standorte hinzu: 2018 waren es Schloss und Park Pillnitz in Dresden und die Wilhelma in Stuttgart, 2019 der Allwetterzoo Münster und der Tierpark Berlin, 2021 dann Frankfurt, Hannover, Koblenz, Köln und die Bodensee-Insel Mainau. In diesem Jahr sollen weihnachtlich-illuminierte Parks auch in Chorzów in Polen und der italienischen Hauptstadt Rom Premiere feiern.

2021 wurde das Eventformat an 18 Standorten in vier Ländern präsentiert, darunter waren Barcelona, Valencia, London und Paris: Insgesamt besuchten rund 1,9 Millionen Menschen die Gärten.

 

Weitere Nachrichten

235 Millionen Euro Förderung für Städtebau in Baden-Württemberg bewilligt

Der Städtebau in Baden-Württemberg wird in diesem Jahr nach Angaben der Landesregierung mit rund 235 Millionen Euro gefördert.

Erste Tarifrunde für Chemieindustrie in Karlsruhe endet ohne Ergebnis

Für mehr als 70.000 Beschäftigte der Chemie- und Pharmabranche im Südwesten soll es nach Gewerkschaftsvorstellungen mehr Geld geben. In der Krise undenkbar, meinen die Arbeitgeber.

Laut Dehoga: Lage für Betriebskantinen weiterhin herausfordernd

Die Corona-Krise schlägt auch bei den Betriebskantinen zu Buche - mit einem dicken Minus. Aber das ist nicht das einzige Problem, mit dem die Branche hadert.

Europa-Park startet neue Achterbahn "Voltron Nevera"

In einem südlichen Adria-Ambiente dreht die neue Achterbahn des Europa-Parks ihre Runden. Im Mai gibt es dann einen weiteren Neubeginn in der Freizeitanlage.

Volocopter in Bruchsal: CSU wirft Aiwanger Blockade von Umzug nach Bayern vor

Die CSU hat dem bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) vorgeworfen, eine Bürgschaft für den Elektro-Helikopter-Hersteller Volocopter und damit den Umzug des Start-ups nach Bayern zu blockieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.