KSC vs. VfB Stuttgart
Derby am Sonntag: KSC-Bahn übernachtet in Garage & VfB gar nicht!

KSC vs. VfB Stuttgart Derby am Sonntag: KSC-Bahn übernachtet in Garage & VfB gar nicht!

Quelle: Karlsruher SC

Die Sicherheitsvorkehrungen für das baden-württembergische Derby in der 2. Fußball-Bundesliga zwischen dem Karlsruher SC und dem VfB Stuttgart am Sonntag (13:30 Uhr/Sky) fallen eher unkonventionell aus.

KSC-Straßenbahn bleibt in der Garage

„Wir haben mit Stuttgart kleinere Maßnahmen abgestimmt. Zum Beispiel reist der VfB nicht im Vorfeld an und übernachtet, sondern erst am Spieltag“, sagte der KSC-Sicherheitsbeauftragte Holger Brandenburg der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Außerdem werde dafür gesorgt, „dass unsere KSC-gebrandete Straßenbahn in den Tagen vor der Partie nicht in Richtung Pforzheim fährt und nachts nicht irgendwie auf der Strecke, sondern im Depot steht“.

 

50 statt 1.000 Polizeibeamte im Einsatz

Während sonst beim Derby weit mehr als 1000 Polizeibeamte und Ordnungsdienstmitarbeiter im Einsatz sind, werden es diesmal auf dem Stadiongelände nur knapp über 50 sein. Am Sonntagfrüh wolle die Polizei die Osttribüne mit Sprengstoffhunden absuchen, erklärte Brandenburg. Hintergrund sei, dass Unbekannte auf der Baustelle eine „unkonventionelle Sprengvorrichtung mit Fernzündung“ anbringen könnten. Eine ähnliche Vorrichtung für Pyrotechnik war vor dem Hinspiel entdeckt worden.

 

Fans kommen möglichweise zum Stadion

Dass anders als bei den vergangenen Heimspielen vor dem Stadion ein paar Fans auftauchen könnten, will Volker Körenzig vom Fanprojekt Karlsruhe nicht ausschließen. „Es ist ja nach den neuen Verordnungen auch erlaubt, sich in Zehnergruppen aufzuhalten. Und es ist ja auch ein entscheidendes Spiel“, sagte er. Ein großes Risiko sehe er darin aber nicht.

Mehr zum KSC

Ohne Anmeldung: KSC lädt zur Corona-Impfung ins Stadion ein

Am kommenden Donnerstagabend, den 05. August, findet im BBBank Wildpark die KSC-Impfnacht statt. Ohne vorherige Anmeldung werden mit Blick von der neuen Osttribüne von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson geimpft.

KSC-Torjäger Hofmann rechnet mit Verbleib: "Zweites Zuhause"

Diese Worte dürften die Fans des Karlsruher SC besonders gerne lesen. «Es macht mir einen Riesenspaß hier, Karlsruhe ist mein zweites Zuhause geworden», sagte Torjäger Philipp Hofmann nach dem 3:0-Sieg am Freitagabend gegen den SV Darmstadt 98.

3:0 gegen Darmstadt: KSC gewinnt das erste Heimspiel der Saison

Am zweiten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga empfing der Karlsruher SC den SV Darmstadt 98 im BBBank Wildpark. Nach dem erfolgreichen Saisonstart, wollten die Blau-Weißen auch gegen die Lilien siegen - das den Badenern auch mit 3:0 gelang.

Der BBBank Wildpark kann ab sofort interaktiv & virtuell erleben werden

Für alle, die sich für den BBBank Wildpark interessieren, gibt es ab sofort eine neue Möglichkeit des Stadion-Erlebnisses: Mit einem interaktiven 3D-Modell kann der Neubau virtuell erkundet werden. Zu finden ist das Modell auf der Stadionwebseite.

Corona-Fälle bei KSC-Gegner Darmstadt: "Gehe davon aus, dass das Spiel stattfindet"

Am Freitag, 30. Juli 2021 (18:30 Uhr), beginnt der zweite Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga. Der KSC empfängt Darmstadt 98 zum ersten Heimspiel im BBBank Wildpark. Nach dem Sieg gegen Rostock sind die Badener motiviert erneut drei Punkte zu holen.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.