News aus Baden-Württemberg
Deutlich weniger Baugenehmigungen in Baden-Württemberg

News aus Baden-Württemberg Deutlich weniger Baugenehmigungen in Baden-Württemberg

Quelle: Jens Kalaene/ZB/dpa/Archivbild
dpa

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ist in Baden-Württemberg im ersten Quartal zurückgegangen.

Insgesamt wurden von Januar bis März 2022 Baugenehmigungen für 12.125 Wohnungen erteilt, 18 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres mit 14.790 Wohnungen, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Stuttgart mitteilte. Die Zahl der genehmigten Einfamilienhäuser sank um 31 Prozent auf 2381 und die der Zweifamilienhäuser um elf Prozent auf 1606 Wohnungen.

Es wurden 5928 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern genehmigt, was einen Rückgang von 16 Prozent bedeutet. Zugleich nahm die Zahl der genehmigten Wohnungen in Wohnheimen um 157 Prozent auf 458 zu. Ferner wurden von Januar bis März 275 Wohnungen in Nichtwohngebäuden zum Bau freigegeben. Hinzu kommen 1477 Bestandswohnungen, bei denen Umbau-, Anbau- oder Ausbaumaßnahmen erlaubt wurden.

Die Zahl der Baugenehmigungen ist mit Blick auf die Wohnungsnot in vielen Städten ein wichtiger Indikator. Allerdings werden häufig genehmigte Wohnungen zunächst nicht gebaut, weil Handwerker und Baufirmen wegen großer Nachfrage keine Kapazitäten haben.

 

Weitere Nachrichten

Generalstreik in Frankreich schränkt Bahnverkehr nach Deutschland ein

Der Generalstreik in Frankreich gegen die Rentenreform an diesem Dienstag führt zu zahlreichen Ausfällen im Fernverkehr der Bahn nach Deutschland.

"Dorffunk": Ortsrufanlagen sollen Unesco-Kulturerbe werden

Ortsrufanlagen, die noch im Betrieb sind, sind nur noch selten zu finden.

Gewalt gegen Polizisten in Pforzheim: fünf verletzt, einer dienstunfähig

Ein Mann soll mit Tritten, Schlägen und Beißattacken auf Polizisten losgegangen sein und dabei fünf Beamte verletzt haben.

Kleintransporter kracht auf A81 in Lkw: 18-Jährige stirbt

Eine junge Frau ist bei einem Auffahrunfall aus einem Kleintransporter auf der A81 bei Möckmühl geschleudert worden und noch an der Unfallstelle gestorben.

Kosten-Explosion bei Expo-Pavillon in Dubai: Opposition will Akteneinsicht

Die Kosten für den Expo-Pavillon explodierten. Die Hauptlast trägt das Land Baden-Württemberg - die Opposition fordert nun Aufklärung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.