News aus der Fächerstadt
Einkaufs- & Erlebnismesse endet: 88.000 Menschen bei der offerta 2023

News aus der Fächerstadt Einkaufs- & Erlebnismesse endet: 88.000 Menschen bei der offerta 2023

Quelle: Melanie Hofheinz

Über 88.000 Menschen kamen an neun Messetagen zur großen Einkaufs- und Erlebnismesse offerta nach Rheinstetten in die Messehallen. Informieren, ausprobieren, einkaufen – das und noch mehr stand während der Messe im Vordergrund.

 88.000 Besucherinnen & Besucher

Als ein verkaufsstarker Marktplatz mit Qualität und als Ort, Neues auszuprobieren, bewies sich die Einkaufs- und Erlebnismesse offerta, teilt die veranstaltende Messe Karlsruhe mit.

Über 88.000 kamen an neun Messetagen, um sich in den vier Themenhallen beraten zu lassen, Neuheiten kennenzulernen, Angebote auszuprobieren und einzukaufen.

 

Comeback und neue Kooperationen

Auf der offerta gab es das  Comeback von „Games for Families – das Spielevent für die ganze Familie“: Nach 2019 gab es erstmals wieder auf rund 2.000 Quadratmetern über 400 Spiele und zahlreiche Mitmach-Aktionen.

Mit der „Kreativ Karlsruhe“ Messe am ersten Wochenende begeisterte die offerta alle Besuchenden mit dem Hobby Basteln- und Handarbeit. Durch die „Beautytime“ Messe am zweiten Wochenende wurden die neuesten Trends, Produkte und Anwendungen aus verschiedenen Bereichen der Beauty-Industrie in den Fokus der Livestyle-Halle gerückt.

 

offerta-Bühnen & Programmpunkte

Über neun Messetage verteilt wurden die sechs Bühnen mit unterschiedlichen Programmschwerpunkten bespielt. Rund 1.000 Mitwirkende aus über 30 Vereinen und Organisationen waren dabei.

Beliebteste Angebotsgruppen gemäß Befragung waren die Bereiche Nahrungs- und Genussmittel, Freizeit und Hobby sowie Gesundheit/Wellness, ebenso wie das Thema Wohnen.

Die nächste offerta findet vom 26. Oktober bis 03. November 2024, statt.

 

Nachrichten aus Karlsruhe

Fahrrad fahren & Kilometer sammeln: Aktion "Stadtradeln" in Karlsruhe beginnt

Vom 23. Juni bis 13. Juli 2024 findet in Karlsruhe wieder die Aktion "Stadtradeln" statt. Das Ziel: Drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit.

Taxi

Wegen Streit mit Fahrgast: Taxifahrer verursacht Unfall in Karlsruhe

Bei Unstimmigkeiten über den zu entrichtenden Fahrpreis gerieten am Samstag, 15. Juni 2024, in Karlsruhe ein Taxifahrer und sein Fahrgast in eine Auseinandersetzung, die mit einem Unfall endete. Der männliche Fahrgast flüchtete dabei unerkannt zu Fuß.

Bitte aufpassen! In Karlsruhe wandern aktuell viele Jungkröten

Während der aktuellen Krötenwanderung bittet die Stadt Karlsruhe dringend um Rücksichtnahme. Die Wege und Wiesen um den Schlossgartenteich sollten möglichst ganz gemieden werden und sind – wenn überhaupt - nur mit sehr viel Vorsicht zu betreten.

Hochwasserrückhalteraum in Karlsruhe entsteht: Bunkerruine wird abgerissen

Der "Landesbetrieb Gewässer" im Regierungspräsidium Karlsruhe plant, im Rahmen des Integrierten Rheinprogramms, den Bau des Rückhalteraums "Polder Bellenkopf/Rappenwört". Hierfür wird nun die übererdete Bunkerruine östlich der Altrheinbrücke abgebrochen.

Schwimmen verboten: Warum in den Seen in Neureut ein Badeverbot gilt

Der Heidesee in Neureut gilt als beliebtes Naherholungsgebiet: Er lädt zum Spazierengehen ein und ermuntert an Sommertagen dazu, sich im Wasser abzukühlen. Doch der Heidesee ist nicht als offizielles Badegewässer ausgewiesen, informiert die Stadt Karlsruhe.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.