News aus Baden-Württemberg
Energiekonzern EnBW mit Windpark Baltic 2 zufrieden

News aus Baden-Württemberg Energiekonzern EnBW mit Windpark Baltic 2 zufrieden

Quelle: Stefan Sauer
dpa

Die Windparks in der Nord- und Ostsee sind wichtige Bausteine der Energiewende. Mit vier Parks ist der Energiekonzern EnBW aus Baden-Württemberg vertreten. Genau vor fünf Jahren ging in der Ostsee der Park Baltic 2 in Betrieb.

Fünf Jahre nach der Inbetriebnahme des Ostsee-Windparks Baltic 2 hat sich der Karlsruher Energiekonzern EnBW zufrieden mit dem Betrieb gezeigt. «Die Erzeugungswerte sind mit Ausnahme des windschwächeren Jahres 2018 auf erwartetem Niveau», sagte Konzernsprecherin Stefanie Klumpp der Deutschen Presse-Agentur. Auch erfülle Baltic 2, der 32 Kilometer nördlich der Insel Rügen liegt, bei der Zuverlässigkeit die Erwartungen.

Der rund 1,4 Milliarden Euro teure Windpark mit einer Leistung von 288 Megawatt kann jährlich 1,2 Milliarden Kilowattstunden Strom für rechnerisch 340 000 Haushalte erzeugen – sechsmal so viel wie das EnBW-Vorgängerprojekt Baltic 1, das 2011 ans Netz gegangen war. Bei Baltic 2 sind rund 80 Windkraftanlagen in Betrieb, bei Baltic 1 rund 16 Kilometer nördlich der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sind es 21 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 48,3 Megawatt.

Bei der Wartung von Baltic 2 gebe es seit kurzem eine Änderung, sagte Klumpp. Bisher wurden die bis zu 25 Service-Mitarbeiter von Rostock zu einem Hotelschiff direkt am Windpark gebracht. Seit Mitte August werden die Mitarbeiter morgens und abends mit dem Schiff vom dänischen Hafen Klintholm zum Park gebracht. Die Nähe zu den Anlagen biete einzigartige Möglichkeiten. Es gebe spürbare Kosteneinsparungen und Synergien, da die Fahrt vom Klintholmer Hafen nur eine gute Stunde dauere. Die Steuerung von Baltic 2 erfolge weiterhin aus der Leitwarte in Barhöft auf dem Darß.

EnBW betreibt neben den Ostsee-Windparks mit Hohe See und Albatros zwei weitere Parks in der Nordsee. Hohe See ging im Oktober 2019 und Albatros im Januar 2020 ans Netz. Sie haben zusammen eine Leistung von 609 Megawatt. Sie könnten rechnerisch alle Privathaushalte von München mit grünen Strom versorgen. Aktuell sei der Windpark He Dreiht 104 Kilometer westlich der Insel Helgoland in Planung. Ab 2025 soll dieser Windpark in Betrieb gehen, sagte Klumpp.

 

Weitere Nachrichten

Hohe Nachfrage nach Grippeimpfung in Baden-Württemberg

Sensibilisiert durch die Corona-Pandemie und Appelle aus der Politik wollen sich viele Menschen gegen Grippe impfen lassen. Erste Engpässe sind die Folge. Das könnte auch mit dem Wetter zu tun haben.

Hoher Anstieg: 1.989 Zwillingspaare in Baden-Württemberg geboren

In Baden-Württemberg sind im vergangenen Jahr 1989 Zwillingspaare zur Welt gekommen.

17-Jähriger bei Foto-Aktion auf Kofferraum in Bruchsal tödlich verletzt

Ein 17-Jähriger ist in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) bei einer Foto-Aktion ums Leben gekommen.

Steuerzahlerbund: Millionenverschwendung im Südwesten

Mal ist es ein sinnloser Brückenbau, mal ein Informationssystem für Busse, das vieles tun mag, nur eben nicht informieren. Jahr für Jahr kritisiert der Bund der Steuerzahler die Steuerverschwendung. In diesem Jahr macht er da keine Ausnahme.

Institut für "Nachhaltige Mobilität" in Karlsruhe gegründet

Zur Erforschung umweltfreundlicher Verkehrskonzepte ist am Dienstag an der Hochschule Karlsruhe das neue Institut für Nachhaltige Mobilität (bwim) eröffnet worden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.