Polizei Karlsruhe
Explosion & Rauchentwicklung auf dem Gelände des KIT Campus Nord

Polizei Karlsruhe Explosion & Rauchentwicklung auf dem Gelände des KIT Campus Nord

Quelle: Jens Büttner

Zu einer unbeabsichtigten Explosion mit starker Rauchentwicklung kam es am Mittwoch, 24. November 2021, auf dem Gelände des KIT Campus Nord im Rahmen eines Experiments. Es wurde niemand verletzt und es war ein geringer Sachschaden zu verzeichnen.

Explosion mit starker Rauchentwicklung

Zu einer unbeabsichtigten Explosion mit starker Rauchentwicklung kam es am Mittwoch, 24. November 2021, gegen 11:30 Uhr auf dem Gelände des KIT Campus Nord im Rahmen eines Experiments.

Dabei wurde niemand verletzt und es war auch nur geringer Sachschaden zu verzeichnen, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung.

 

Experiment sorgte für laute Knallgeräusche

Nach den ersten Feststellungen der Kriminalpolizei ergab sich im Rahmen des Versuchs vor einem Gebäude eine Wechselwirkung von Wasser mit heißen Schmelzen.

Die Folge waren vier laute Knallgeräusche und eine erhebliche Rauchentwicklung, wird weiter erklärt.

 

Es wurden keine giftigen Dämpfe freigesetzt

Der Versuch zu einer Wechselwirkung einer Eisen- und Oxidschmelze fand im Freien unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt und wurde vom Institut für Thermische Energietechnik und Sicherheit des KIT mit einem Gemisch aus superabsorbierenden Polymeren und Wasser durchgeführt.

Die dabei freigesetzten Zersetzungsprodukte bestanden aus Eisen, Aluminiumoxid und Wasserdampf. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge wurden keine giftigen Dämpfe freigesetzt.

 

Weitere Nachrichten

"Zoofreunde" finanzieren neue Nebelanlage im Karlsruher Exotenhaus

Im Exotenhaus des Zoologischen Stadtgartens Karlsruhe gibt es eine neue Nebelanlage. Diese bringt Vorteile für Tiere und Pflanzen. Zu verdanken ist die Anlage den "Zoofreunden Karlsruhe". Der Förderverein hat den Einbau mit 44.000 Euro finanziert.

Schäferhund "Wolfi" beschlagnahmte Karlsruher Streifenwagen

Ein streunender Schäferhund flüchtete sich bereits am Donnerstag, 02. Dezember 2021, im Bereich der Rheinhafenstaße in Mühlburg vor den anrückenden Polizeibeamten in deren Streifenwagen und verweigerte trotz guten Zuredens, diesen wieder zu verlassen.

Spezialeinsatzkommando in der Südstadt: Frau wurde mit dem Tode bedroht

Die Polizei musste, unter Einsatz des Spezialeinsatzkommandos Baden-Württemberg, am Sonntag, 05. Dezember 2021, in der Karlsruher Südstadt einen alkoholisierten 62-jährigen Mann festnehmen, der seine Ehefrau geschlagen und mit dem Tode bedroht hatte.

Karlsruher LIONS mit Auswärtssieg gegen RASTA Vechta

Die PS Karlsruhe LIONS haben es erneut spannend gemacht. Nach 45 Spielminuten lautete der Endstand am Samstagabend, 04. Dezember 2021, (12. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA) gegen RASTA Vechta allerdings 99:107 für die Karlsruher.

Kinderschutzbund eröffnet sozialen Kleiderladen & IKEA Karlsruhe hilft dabei

In der Karlsruher Kaiserstraße 53, eröffnet ab dem 06. Dezember 2021, der soziale Kleiderladen "Nimm's mit". Der Kinder-Second-Hand-Shop ist ein Projekt des Kinderschutzbundes Karlsruhe. Die Ausstattung des neuen Standortes hat IKEA Karlsruhe übernommen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.