8°/17°
"Geschlechtergerechtigkeit" im Mittelpunkt
Faire Woche in Karlsruhe – gleiche Chance durch fairen Handel

"Geschlechtergerechtigkeit" im Mittelpunkt Faire Woche in Karlsruhe – gleiche Chance durch fairen Handel

Quelle: Pixabay

Am Donnerstag, den 12. September 2019 findet zum elften Mal die „Faire Woche“ in Karlsruhe statt. Die bundesweite Aktion stellt das diesjährige Thema „Geschlechtergerechtigkeit“ in den Mittelpunkt und bietet rund 40 Veranstaltungen in der Fächerstadt.

Bundesweite Aktion – Faire Woche

Von Freitag, den 13. September bis Freitag, den 27. September 2019 findet bundesweit die Faire Woche statt. Der Schwerpunkt der Aktion wird in diesem Jahr auf das Thema „­Ge­schlech­ter­ge­rech­tig­keit“ gelegt. Mit dem Thema will die Faire Woche zeigen, welchen Beitrag Frauen und Mädchen zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten können, vor welchen Herausforderungen sie vermehrt stehen und welche Ansätze der Faire Handel verfolgt, um die Geschlechtergerechtigkeit zu fördern.

Bereits seit über 15 Jahren findet die Faire Woche in Deutschland statt. Meist ab Mitte September sind dann alle Menschen dazu eingeladen, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder sogar selbst zu organisieren. Zudem einige reisen internationale Handelspartnern durch die Republik und erzählen von ihren Erfahrungen mit dem Fairen Handel. Mit rund 2.000 Aktionen pro Jahr gilt das Projekt als größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland.

 

Die Faire Woche in Karlsruhe

Bereits am Donnerstag, den 12. September 2019, ab 18:00 Uhr im jubez, startet Karlsruhe, als Fairtrade-Stadt, mit einer Vortragsveranstaltung, in die diesjährige Faire Woche. Veranstalter des Eröffnungsevents sind der FEMNET e.V., der Umwelt- und Arbeitsschutz sowie das Gleichstellungsbüro der Stadt Karlsruhe und der Weltladen Karlsruhe.

Unter dem Titel „Fair beschafft? Weltweit „fair“­bun­den!“ werden eine Aktivistin und eine Textil­ar­bei­te­rin aus Tunesien von ihren Erfah­run­gen und ihrem Kampf für besse­re ­Ar­beits­be­din­gun­gen berichten. Im Anschluss sind eine Diskussionsrunde, ein Infomarkt sowie eine Posterausstellung geplant. Eröffnet wird die Ver­an­stal­tung von Bürger­meis­te­rin Bettina Lisbach und Verena ­Meis­ter, der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten der Stadt Karlsruhe.

 

Programm – Fairen Woche Karlsruhe

Stadt­rund­gänge, Vorträge, Backkurs, Probier- und Baste­lak­tio­nen, Klei­der­tausch­party, Workshops, Gottes­dienst und vieles mehr – jährlich wächst die Aktion Faire Woche in Karlsruhe um mehr Veranstaltungen. Zudem bietet die Fächerstadt, in Koope­ra­tion mit Eine Welt e.V., einem verlän­ger­ten Aktions­zeit­raum bis Ende Oktober 2019.

Eine Übersicht über die rund 40 Veran­stal­tun­gen, welche in diesem Zeitraum in Karlsruhe stattfinden, ­bie­tet ein ausführliches Faire-Woche-Programmheft. Dieses enthält, neben den Events, auch eine Über­sicht über Cafés und Restau­rants in Karlsruhe, die faire Produk­te an­bie­ten sowie über Karlsruher Geschäfte mit empfeh­lens­wer­tem Tex­til­sor­ti­ment und hilfreichen Tipps zum Thema Fair Trade.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.