8°/17°
Online-Voting läuft
Nachhaltigkeitspreis – Hochschule Karlsruhe ist nominiert

Online-Voting läuft Nachhaltigkeitspreis – Hochschule Karlsruhe ist nominiert

Quelle: Schlosser Fotografie

Das Reallabor GO Karlsruhe der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 in der Kategorie „Forschung“ nominiert. Noch bis Ende November 2019 kann per Online-Voting für das Projekt abgestimmt werden.

Hochschule Karlsruhe ist nominiert

Das Reallabor GO Karlsruhe der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 in der Kategorie „Forschung“ nominiert worden. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden anwendungsorientierte Projekte gesucht, die Lösungswege für die zukünftige urbane Mobilität aufzeigen. Hier konnte die Hochschule Karlsruhe mit dem Reallabor GO Karlsruhe punkten.

 

Das Projekt im Überblick

Drei Jahre lang arbeiteten Wissenschaftler der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft zusammen mit der Stadt Karlsruhe und Bürgern sowie weiteren Partnern nämlich im Reallabor GO an einer Verbesserung der Verkehrssituation für Fußgänger in der Fächerstadt. Hierzu wurde auf eine Kombination von klassischen und digitalen Beteiligungsformaten gesetzt. So waren die Fußgänger in den gesamten Forschungsprozess von der Identifizierung der Themen über die Gestaltung von Realexperimenten sowie deren Beurteilung eingebunden. Basierend auf den Rückmeldungen wurden in der Projektlaufzeit sechs Realexperimente entwickelt und durchgeführt. Diese griffen dann die verschiedene Problemstellungen im Fußverkehr auf.

Wie die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft in einer Pressemitteilung informiert, wurde das Reallabor GO Karlsruhe vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert. Das Projekt wurde in enger Kooperation mit der Stadt Karlsruhe durchgeführt und von der Arbeitsgemeinschaft Karlsruher Bürgervereine e. V. und vom Radiosender „die neue welle“ sowie von der SRL (Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung, Berlin) und dem Fuss e. V. (Fachverband Fußverkehr Deutschland, Berlin) unterstützt.

 

Online-Abstimmung & Filmbeitrag

In Kooperation mit dem Wissenschaftsmagazin „nano“ (ZDF/3sat) wird nun durch ein Online-Voting der Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2020 ermittelt, welcher am 21./22. November 2019 ausgezeichnet wird. Der Filmbeitrag mit den nominierten Projekten soll Anfang Oktober in der Sendung „nano“ vorgestellt werden. Allerdings kann bereits jetzt schon auf der Website online über die Sieger-Projekte abgestimmt werden.

Der Preis, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt zum achten Mal nachhaltigkeitsbezogene Forschungsprojekte. Im Fokus stehen praktische Ideen und Forschungsansätze, deren Ergebnisse die Anwender tatsächlich erreichen und die so zum nachhaltigen Wandel beitragen.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.