News aus der Fächerstadt
Fazit zum Fest der Sinne in Karlsruhe: „Perfekter Start in die Open-Air-Saison“

News aus der Fächerstadt Fazit zum Fest der Sinne in Karlsruhe: „Perfekter Start in die Open-Air-Saison“

Quelle: Melanie Hofheinz

Tausende Besucherinnen und Besucher aus der gesamten Region konnten am letzten April-Wochenende 2024, wieder ein buntes und fröhliches „Fest der Sinne“, mit zahlreichen Angeboten rund ums Schlemmen, Schlendern, Genießen und Einkaufen erleben.

„Perfekter Start in die Open-Air-Saison“

„Tolles Frühlingswetter, fantastische Attraktionen und Angebote für jedes Alter und alle Sinne – unsere Erlebnis-Stadt Karlsruhe hat gemeinsam mit den Menschen aus Karlsruhe und der gesamten Region wieder einen perfekten Start in die Open-Air-Saison hingelegt“, sagte Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME).

Mit Spezialitäten aus den Regionen Baden, Pfalz und Elsass lud der Genussmarkt auf dem Marktplatz am Samstag und Sonntag zum Schlemmen und Genießen ein. Über 30 Stände waren vor Ort.

 

Der Marktplatz beim Fest der Sinne | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Musik, Walkacts und ein Spieleparadies

Für Unterhaltung sorgten musikalische und darstellende Walkacts, die auf dem Marktplatz und in den Straßen drumherum mit Akkordeon, Pauken und Trompeten für Stimmung sorgten.

Viel geboten war auch für die jüngsten Festgäste: Auf dem Stephanplatz warteten zwei Hüpfburgen, eine Spielstraße mit neuesten Spiel- und Bastelangeboten und mehr! Auf dem Friedrichsplatz warteten Klanginstrumente des Künstlers Etienne Favre und einige Unternehmen präsentierten auf der Infomeile.

 

Walkacts in der Innenstadt. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Verkaufsoffener Sonntag = Besuchermagnet

Der verkaufsoffene Sonntag erwies sich wieder als Besuchermagnet: Nachdem bereits der Samstag der frequenzstärkste Tag des Jahres bisher war, strömten am Sonntag noch einmal deutlich mehr Besucherinnen und Besucher in die Karlsruher Kaiserstraße und die anliegenden Quartiere, teilt die KME mit.

Für den innerstädtischen Handel zog Citymanager und Geschäftsführer der City Initiative Karlsruhe e.V. Frank Theurer Bilanz:

„Dank der vielen Aktionen und Angebote auf den öffentlichen Plätzen und in den Straßen fanden viele Menschen, auch aus dem Umland und der Region, den Weg nach Karlsruhe und sorgten somit für eine gute Frequenz. In Punkto Umsatz gab es unterschiedliche Ergebnisse, doch die meisten Händler und Gastronomen waren im Großen und Ganzen zufrieden. Jedenfalls braucht die Stadt solche Veranstaltungen, um lebendig und attraktiv zu bleiben.“

 

Fotogalerie | So schön war das Fest der Sinne 2024

Nachrichten aus Karlsruhe

Bitte prüfen: Produktionsfehler bei Unterlagen zur Karlsruher Kommunalwahl

Beim Druck der Stimmzettel für die Gemeinderatswahl am 09. Juni 2024, in Karlsruhe kam es zu einem Produktionsfehler. Ein Teil der gelben Gemeinderatsstimmzettel, die als Teil der Briefwahlunterlagen bisher ausgegeben/versendet wurden, war unvollständig.

Wegen Starkregen: Hoepfner eröffnet das Burgfest mit Notprogramm

Aufgrund des Starkregens eröffnet die Privatbrauerei Hoepfner am 17. Mai 2024, das Hoepfner Burgfest. Aufgrund der Wetterverhältnisse kann das Programm jedoch nur eingeschränkt stattfinden. Fassanstich und das Musikprogramm werden nach innen verlegt.

Holzbaupreis: Garagenaufstockung in Rintheim erhält Auszeichnung

Mit Garagenaufstockungen an der Heilbronner Straße in Karlsruhe konnte die Volkswohnung beim diesjährigen Holzbaupreis Baden-Württemberg überzeugen. Durch Aufstockungen in elementierter Holzbauweise entstanden hier zwölf neue, kompakte Wohnungen.

Pfingsten und Fronleichnam: Änderungen bei Müllabfuhr & Entsorgungseinrichtungen

Die städtische Müllabfuhr ist am Pfingstmontag, 20. Mai 2024, sowie an Fronleichnam, Donnerstag, 30. Mai 2024, nicht im Einsatz. Daher kann es im gesamten Stadtgebiet zu Verschiebungen bei den Abholtagen für Bioabfall, Papier und Restmüll kommen.

Internationaler Museumstag in der Fächerstadt - das gibt es zu entdecken

Am Sonntag, 19. Mai 2024, wird der "Internationale Museumstag" gefeiert. Auch in Karlsruhe öffnen die Museen ihre Türen und laden zu kleinen und großen Entdeckungsreisen ein. meinKA hat eine Auswahl des Angebots in einem Überblick zusammengestellt.







 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 










Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.