Schlemmen, Shoppen und Schlendern
Fest der Sinne – Karlsruhe als bunte Frühlings- & Einkaufswelt

Schlemmen, Shoppen und Schlendern Fest der Sinne – Karlsruhe als bunte Frühlings- & Einkaufswelt

Quelle: Thomas Riedel

Beim Fest der Sinne verwandelt sich die Karlsruher Innenstadt einmal mehr in ein Genuss-und Shoppingmeile. Neben dem Verkaufsoffenen Sonntag machen ein vielfältiges Programm die Fächerstadt zum Idealen Aufenthaltsort in den Sonnenstrahlen des Frühlings!

Kein Fest der Sinne im Jahr 2020!

Im Jahr 2020 findet kein Fest der Sinne zum Start in den Frühling in Karlsruhe statt. Damit soll auch die aktuelle Verbereitung des Coronavirus eingedämmt werden. „Aufgrund der aktuellen Lage können und wollen wir kein Risiko eingehen – weder für unsere Gäste noch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und unterstützen daher vollumfänglich die angeordneten Maßnahmen der Stadt Karlsruhe. Prävention und Sicherheit gehen in diesem Fall eindeutig vor,“ sagt Martin Wacker, Geschäftsführer der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH.

 

Ein Fest für alle Sinne in Karlsruhe

Das Fest der Sinne ist ein jährlich in Karlsruhe stattfindendes Event, bei dem es darum geht die Innenstadt von einer anderen, farbenprächtigen Seite zu zeigen. Wie der Name schon sagt, sollen alle Sinne bei dieser Genussreise angesprochen werde. Als Jahreszeit wurde hierfür der Frühling auserwählt – die Zeit im Jahr, in dem die Pflanzen ohnehin aus ihrem Winterschlaf erwachen und langsam die Stadt in eine grüne Oase entwickeln.

Im Jahr 2020 findet das Fest der Sinne von Samstag, 25 April, bis Sonntag, 26. April, statt. In dieser Zeit heißt es in der Innenstadt: Schlendern, Schlemmen, Genießen, Shoppen. Neben den zahlreichen Sonderaktionen der Einzelhändler, lohnt sich auch ein Besuch vom Stephanplatz, dem Kirchplatz St. Stephan bis hin zum Friedrichsplatz. Über diesen Bereich erstreckt sich nämlich ein abwechslungsreiches Programm.

 

DJ-Frietmachine | Quelle: Superhallo/Tom Arran

 

Das Citymarketing der Karlsruher Marketing und Event GmbH führt das Fest der Sinne im Auftrag des Kooperationsmarketings, bestehend der Karlsruhe Marketing und Event GmbH, der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH (KASIG), der Bauherr der Kombilösung, und der City Initiative Karlsruhe e.V. (CIK), durch.

Doch nicht nur in Karlsruhe ist einiges geboten – parallel dazu findet in Durlach ein einmaliges Einkaufserlebnis. Auch dort haben die Geschäfte am Sonntag, 26. April, von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntag geöffnet.

 

Die Karlsruher Kaiserstraße.

Die Karlsruher Kaiserstraße. | Quelle: Thomas Riedel

 

Verkaufsoffener Sonntag zum Fest der Sinne

Kern der Veranstaltung Fest der Sinne ist der Verkaufsoffene Sonntag. An diesem Tag haben die Geschäfte in der Karlsruher Innenstadt sowie in der Durlacher Altstadt von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Diese zusätzliche Einkaufsmöglichkeit soll mehr Besucher zu dem Stadtfest locken. Einen weiteren Verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt gibt es meist im zweiten Halbjahr. Im Jahr 2020 fällt das Stadtfest, eben mit geöffneten Geschäften am Sonntag, auf den 11. Oktober. Auch an diesem Wochenende wird es bereits am Samstag, 10. Oktober, ein breites Rahmenprogramm geben.

 

Fest der Sinne | Quelle: KME/Jürgen Rösner

 

Programm beim Fest der Sinne

Die Veranstaltung erstreckt sich gleich über mehrere zentrale Orte in der Karlsruher Innenstadt. Auf dem Friedrichsplatz gibt es einen Genussmarkt sowie eine Infomeile der am Fest beteiligten Institutionen sowie ein Spiel & Spaß-Bereich für Familien. Auf dem Kirchplatz St. Stephan gibt es einen Bio-Markt sowie „Kartoffelperformences“. Ganz im Zeichen des Handelns und Feilschen ist der Stephanplatz hinter der Karlsruher Postgalerie: Nach dem Stoffmarkt Holland folgt ein Flohmarkt. Aber alles der Reihe nach.

Genussmarkt und Infomeile auf dem Friedrichsplatz

Los geht das Fest der Sinne in Karlsruhe am Samstag gleich an verschiedenen Stellen. Auf dem Friedrichplatz entsteht ein Genussmarkt mit angeschlossener Infomeile. Am gesamten Wochenende ist hier von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr Betrieb. Die Besucher erwarten über 20 Stände, an denen es unterschiedliche kulinarische Stärkungen aus der Region gibt. Der Veranstalter verspricht unter anderem Pfälzer Weine, original Elsässer Flammkuchen und traditionelle badische Maultaschen. Darüber hinaus steht Honig von regionalen Imkern, Flammlachs aus eigener Zucht oder Getränkespezialitäten aus Karlsruhe auf der Angebotsliste.

 

Fest der Sinne | Quelle: KME/Jürgen Rösner

 

Für Stimmung soll eine aufwendige Blumendekoration auf dem Friedrichsplatz sorgen. Als besonders Highlight werden leuchtende Riesen-Blumen aufgebaut. Verschiedene Partner vom Fest der Sinne präsentieren sich und ihre Produkte in einer Infomeile, die ebenfalls auf dem Friedrichsplatz zu finden ist. Dazu zählen

  • Sovendus
  • KTG Karlsruher Tourismus GmbH
  • Badisches Staatstheater Karlsruhe
  • Modehaus Carl Schöpf
  • Stadtwerke Karlsruhe
  • Fotomobil der MOVE it MEDIA GmbH

Ebenfalls auf dem Friedrichsplatz zu finden ist ein Spiel & Spaß-Paradies für die ganze Familie. In zwölf Themen-Zelten zeigen Spielwaren-Hersteller ihr Angebot – das natürlich auch ausprobiert werden darf. Direkt nebenan wird eine Bobby-Car-Rennstrecke für die jüngsten Fest-Besucher aufgebaut.

Programm auf dem Kirchplatz St. Stephan

Ernährung kann auch klimafreundlich sein. Wie das geht? Das zeigt unter anderem der Bio-Markt auf dem Kirchplatz St. Stephan. Am Samstag stehen die Stände unter anderem mit der großen Obst- und Gemüsevielfalt von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr für die interessierten Besucher bereit. Viele der Landwirte aus dem Umland bieten ihr ihre Erzeugnisse an, die nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus entstanden sind.

Darüber hinaus finden sich auf dem Kirchplatz St. Stephan eine Auswahl an Lebensmitteln für klimabewusste Konsumenten. Karlsruher Bürger zeigen hier, wie sich jeder Einzelne mit unterschiedlichen Möglichkeiten für einen nachhaltigeren Lebensstil einsetzen kann. Bei einigen Initiativen ist gleich vor Ort das Mitmachen erwünscht!

Die Bio-Aussteller auf einen Blick

  • Bio-Hofladen Schleinkhofer
  • Alnatura Super-Naturmarkt
  • Bienenhof Immenfleiß
  • Kaffeerösterei espresso tostino
  • Streuobstinitiative Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V.
  • Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung
  • Greenpeace Karlsruhe
  • Tischlein-Deck-Dich e.V.,  Kinder-Koch-Mobil KiKoMo
  • Solidarische Landwirtschaft KArotte e.V.
  • Neue Allmende
  • Food Coop

Am Sonntag verspricht gibt es auf dem Kirchplatz St. Stephan dann Kartoffeln mal anders! Mit DJ Frietmachine kommt eine Kartoffel-Künstler aus Amsterdam in die Fächerstadt. Er zeigt eine schwungvolle Kartoffelperformance, bei der mit speziellen Instrumenten Kartoffeln geschält, geschnitten und frittiert werden. Das verspricht spannend zu werden!

 

DJ-Frietmachine | Quelle: Superhallo/Tom Arran

 

Programm auf dem Stephanplatz

Wer vom Einkaufen in den Geschäften der Innenstadt gar nicht genug bekommen kann, hat auf dem Stephanplatz gleich die doppelte Möglichkeit ein Schnäppchen zu ergattern! Am Samstag findet dort zunächst der Stoffmarkt Holland statt. Von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr bringen über 140 Händler ihre bunte Stoff-Vielfalt nach Karlsruhe. Neben den Stoffen selbst gibt es eine große Auswahl an zusätzlichen Angeboten: Von Mustern über Knöpfe und Reißverschlüsse – hier gibt es alles, was das kreative Herz begehrt!

 

Stoffmarkt Holland auf dem Stephanplatz | Quelle: KME/Jürgen Rösner

 

Nur einen Tag später, wenn das Meer aus bunten Stoffen verschwunden ist, kommen Sammler und Trödel-Liebhaber auf dem Stephanplatz auf ihre Kosten. Dann findet dort nämlich, von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr der beliebte Flohmarkt statt. Doch wer am Sonntag bei der großen Auswahl an Angeboten keine Zeit findet auf den Stephanplatz zu kommen, für den gibt es Entwarnung! Der Stadtflohmarkt findet jeden 1. Samstag im Monat statt und ist einer, der vielen Flohmärkte in Karlsruhe!

Das Fest der Sinne Karlsruhe - 2019

Die Fest der Sinne Veranstaltungsorte im Überblick

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

50%
50%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.