Events in der Fächerstadt
Finale am Wochenende: Schlosslichtspiele & Light Festival enden

Events in der Fächerstadt Finale am Wochenende: Schlosslichtspiele & Light Festival enden

Quelle: Melanie Hofheinz

Finale in Sicht: Am Sonntagabend, 03. Oktober 2021, gehen nach einer Laufzeit von 47 Tagen die Schlosslichtspiele und das Light Festival in Karlsruhe zu Ende. Die finale Show wird am Sonntag um etwa 21:45 Uhr auf der Schlossfassade zu sehen sein.

Schlosslichtspiele in Karlsruhe enden

Am Sonntagabend, 03. Oktober 2021, enden die Schlosslichtspiele und das Light Festival in Karlsruhe. An vielen verschiedenen Orten der Innenstadt waren seit dem 18. August allabendlich Lichtinstallationen, Illuminationen und Projektionen zu sehen.

Zentraler Spielort des Light Festivals war das Karlsruher Schloss mit den Schlosslichtspielen Karlsruhe. Die finale Show wird am Sonntag um 21:45 Uhr „300 Fragments“ von Maxin10sity sein. Genau die Show, die als erste bei der Premiere der Schlosslichtspiele im Rahmen des 300. Stadtgeburtstags 2015 gezeigt wurde.

 

Fazit: Schlosslichtspiele in Corona-Zeiten

„Wir haben bewiesen, dass wir in Karlsruhe auch in schwierigen Zeiten Medienkunst im öffentlichen Raum umsetzen können, die international sowie national außerordentliche Bilder unserer Stadt erzeugen“, so Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup.

„Der dezentrale Ansatz des SCHLOSSLICHTSPIELE Light Festivals ging voll auf. In der ganzen Stadt waren Menschen unterwegs, die sich die Illuminationen angesehen haben – verbunden mit einem Besuch der lokalen Gastronomie oder beim Handel. Trotz schwieriger Umstände für die Umsetzung haben die Menschen in Karlsruhe das Leben in die Hand genommen, vernünftig und rücksichtsvoll“, so Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH.

 

| Quelle: Melanie Hofheinz

 

Das gibt es am Final-Wochenende zu sehen

Samstag, 2. Oktober, ab 19:30 Uhr – der letzte Durchlauf startet etwa um 21:20 Uhr:

  • Matter Matters (Maxin10sity, 2020)
  • Synthetic Sonnet (Antonin Krizanic, 2021)
  • Karlskompensator (Crushed Eyes Media, 2021)

Sonntag, 3. Oktober, ab 19:30 Uhr:

  • Matter Matters (Maxin10sity, 2020)
  • Hands On (Jonas Denzel, 2018)
  • Ganesis (Spiegelball, 2021)
  • Finale Show: „300 Fragments“ von Maxin10sity  ab circa 21:45 Uhr

 

Fotogalerie | Schlosslichtspiele & Light Festival 2021

Weitere Nachrichten

"Zoofreunde" finanzieren neue Nebelanlage im Karlsruher Exotenhaus

Im Exotenhaus des Zoologischen Stadtgartens Karlsruhe gibt es eine neue Nebelanlage. Diese bringt Vorteile für Tiere und Pflanzen. Zu verdanken ist die Anlage den "Zoofreunden Karlsruhe". Der Förderverein hat den Einbau mit 44.000 Euro finanziert.

Schäferhund "Wolfi" beschlagnahmte Karlsruher Streifenwagen

Ein streunender Schäferhund flüchtete sich bereits am Donnerstag, 02. Dezember 2021, im Bereich der Rheinhafenstaße in Mühlburg vor den anrückenden Polizeibeamten in deren Streifenwagen und verweigerte trotz guten Zuredens, diesen wieder zu verlassen.

Spezialeinsatzkommando in der Südstadt: Frau wurde mit dem Tode bedroht

Die Polizei musste, unter Einsatz des Spezialeinsatzkommandos Baden-Württemberg, am Sonntag, 05. Dezember 2021, in der Karlsruher Südstadt einen alkoholisierten 62-jährigen Mann festnehmen, der seine Ehefrau geschlagen und mit dem Tode bedroht hatte.

Karlsruher LIONS mit Auswärtssieg gegen RASTA Vechta

Die PS Karlsruhe LIONS haben es erneut spannend gemacht. Nach 45 Spielminuten lautete der Endstand am Samstagabend, 04. Dezember 2021, (12. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA) gegen RASTA Vechta allerdings 99:107 für die Karlsruher.

Kinderschutzbund eröffnet sozialen Kleiderladen & IKEA Karlsruhe hilft dabei

In der Karlsruher Kaiserstraße 53, eröffnet ab dem 06. Dezember 2021, der soziale Kleiderladen "Nimm's mit". Der Kinder-Second-Hand-Shop ist ein Projekt des Kinderschutzbundes Karlsruhe. Die Ausstattung des neuen Standortes hat IKEA Karlsruhe übernommen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.