News aus Baden-Württemberg
Finanzminister Lindner will Atomkraftwerke bis 2024 weiter betreiben

News aus Baden-Württemberg Finanzminister Lindner will Atomkraftwerke bis 2024 weiter betreiben

Quelle: Kay Nietfeld/dpa
dpa

Finanzminister Christian Lindner wirbt weiter dafür, alle drei verbliebenen deutschen Atomkraftwerke bis ins Jahr 2024 laufen zu lassen.

Zusätzlich müsse geprüft werden, wie viele der bereits abgeschalteten AKW sicher wieder in Betrieb genommen werden könnten, sagte der FDP-Chef der Deutschen Presse-Agentur. «Bevor wir öffentliche Gelder einsetzen, müssen wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, um Belastungen für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler tragbar zu machen», forderte er. Dazu gehöre, auch alle verfügbaren Energiequellen zurückzugreifen.

«Genau deshalb können wir in Deutschland auf die noch laufenden Atomkraftwerke vorerst bis 2024 nicht verzichten», sagte Lindner und ergänzte: «Für mich ist es nicht ausreichend, wenn nur zwei Kraftwerke bis Frühjahr 2023 am Netz bleiben.» Das sähen auch viele europäische Partner so. «Wer von Solidarität in Europa spricht, sollte das nicht nur auf Geld beziehen, sondern auch auf die Energieerzeugung», sagte Lindner.

Derzeit sind noch die Atomkraftwerke Isar 2 in Bayern, Neckarwestheim in Baden-Württemberg und Emsland in Niedersachsen am Netz. Eigentlich sollte der Betrieb Ende des Jahres enden. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) geht aber davon aus, das die AKW Isar 2 und Neckarwestheim im ersten Quartal 2023 als Reserve weiter am Netz sein werden.

 

Weitere Nachrichten

Grundschulen: Land schiebt zwei Förderprojekte an

Baden-Württemberg hat das Zeugnis schwarz auf weiß bekommen: seine Viertklässler sind bundesweit nur Mittelmaß. Bildungsmusterland? Das war einmal. Um wieder bessere Noten von den Experten zu bekommen, will das Land einen Sozialindex entscheiden lassen.

Auto kollidiert frontal mit Lastwagen in Durmersheim: Beifahrerin stirbt

Bei einem Zusammenstoß von einem Auto und einem Lastwagen nahe Durmersheim (Landkreis Rastatt) ist die Beifahrerin im Auto ums Leben gekommen.

Mozarts "Violinschule" in der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe

Die Badische Landesbibliothek in Karlsruhe hat aus Privatbesitz die "Violinschule" von Leopold Mozart geschenkt bekommen.

Baden-Württemberg bleibt Durchgangsland für Wölfe

Die Zahl der Wölfe wächst in Deutschland stetig, sie bleibt aber in Baden-Württemberg konstant - noch. Denn Experten rechnen fest damit, dass sich das im Südwesten noch ändern wird und mehr Wölfe zu Stammgästen werden.

"Freiwilligen Pädagogischen Jahr" soll Druck von Schulen nehmen & für Lehrer werben

Mit einem sogenannten Freiwilligen Pädagogischen Jahr (FPJ) soll im Streit um Lehrermangel und fehlenden Nachwuchs der Druck auf die Schulen verringert werden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 










Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.