News aus der Fächerstadt
„Forest cleanup Day“: Gemeinsames Müll-Sammeln im Karlsruher Wald

News aus der Fächerstadt „Forest cleanup Day“: Gemeinsames Müll-Sammeln im Karlsruher Wald

Quelle: Pixabay

Das städtische Forstamt Karlsruhe lädt Naturfreundinnen – und Freunde sowie Umweltschützerinnen und -schützer zum „Forest Cleanup Day – Der Waldputztag“ am Samstag, 16. März 2024, in den Wald im „Gewann Elfmorgenbruch“ ein, das teilt die Stadt mit.

Müllsammelaktion im Karlsruher Wald

Am Samstag, 16. März 2024, wird im Karlsruher Wald „Gewann Elfmorgenbruch“ – im Rahmen des „Forest Cleanup Day – Der Waldputztag“ – wieder Müll gesammelt.

Treffpunkt ist um 10:00 Uhr gegenüber dem Umspannwerk Karlsruhe Ost hinter dem Durlach-Center. Das Forstamt bittet alle freiwilligen Helferinnen und Helfer, am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Treffpunkt beim Umspannwerk zu kommen. Die Müllsammelaktion endet gegen 13:00 Uhr.

 

Vermüllung des Waldes ist großes Problem

Das Problem der Vermüllung des Waldes in Karlsruhe ist ein dauerhaftes und verharrt auf einem hohen Niveau. In den Wäldern, Seen und Flüssen findet sich immer mehr Müll, der teilweise unachtsam weggeworfen oder absichtlich in die Umwelt entsorgt wurde.

Plastikmüll spielt dabei weiterhin die Hauptrolle. Aber auch die Umweltverschmutzung durch Zigarettenstummel ist ein ernsthaftes Problem, heißt es in der Pressemeldung.

Insbesondere entlang der Elfmorgenbruchstraße und den dortigen Parkplätzen, entlang des Durlach-Centers sowie im Randbereich der Autobahn findet sich besonders viel Müll im Wald.

 

Forest Cleanup Day – überregionale Aktion

Der Forest Cleanup Day ist der größte überregionale Waldputztag. Im Jahr 2022 haben sich der Landeswaldverband Baden-Württemberg, die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg und das Cleanup Network zusammengetan, um das Problem von zu viel Müll im Wald gemeinsam anzugehen.

Auch das Forstamt der Stadt Karlsruhe beteiligt sich zum zweiten Mal an dieser Aktion. Freiwillige mögen bitte Arbeitshandschuhe sowie – falls vorhanden – eine Warnweste mitbringen. Müllsäcke werden zur Verfügung gestellt.

 

Weitere Nachrichten

Die Playoffs sind sicher: Karlsruher LIONS mit Heimsieg gegen Nürnberg

Der 33. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA endete am Samstagabend, 20. April 2024, für die PS Karlsruhe LIONS mit einem 91:74-Heimsieg gegen die Nürnberg Falcons BC - damit ist die Playoff-Teilnahme für das Karlsrudel gesichert!

Bilanz zum "Speedmarathon" in Karlsruhe: Viele Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße

Im Zuge des europaweiten "Speedmarathons" verzeichnete die Polizei Karlsruhe binnen 24 Stunden 1.586 Geschwindigkeitsverstöße bei über 56.700 gemessenen Fahrzeugen. Davon müssen 1.544 mit einem Verwarnungsgeld rechnen und 42 erwartet ein Bußgeldverfahren.

Fuß- und Radverkehr in Karlsruhe: Eckpunkte für die weiteren Planungen und Projekte

Zwischen den Initiatoren des Fuß- und Radentscheids und der Stadt Karlsruhe wurden durch Verhandlungen verbindliche Eckpunkte für die weiteren Planungen und Projekte zum Fuß- und Radverkehr abgesteckt. Diese sollen nun dem Gemeinderat vorgelegt werden.

Verlängerung: Gewerkschaft ver.di bestreikt die Verkehrsbetriebe Karlsruhe auch am Samstag

Die Gewerkschaft ver.di verlängert ihren Arbeitskampf im kommunalen Nahverkehr in Karlsruhe um einen weiteren Tag und wird auch am Samstag, 20. April 2024, die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bestreiken. Darüber wird in einer Pressemeldung informiert.

City-Transformation: Liegestühle & Klaviere für die Karlsruher Innenstadt-West

Das Projekt "City-Transformation" soll die Karlsruher Innenstadt-Entwicklung voranbringen. Nun wurden vom Entscheidungsgremium des Quartiersbudgets weitere Projekte zur Förderung freigegeben. Öffentliche Klaviere und Liegestühle spielen dabei eine Rolle.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.