Neues vom Karlsruher SC
Gemeinsam für die Region: Karlsruher SC lädt zum „KSC-Helfertag“

Neues vom Karlsruher SC Gemeinsam für die Region: Karlsruher SC lädt zum „KSC-Helfertag“

Quelle: KSC

Zusammenkommen, gemeinsam helfen und damit die Region stärken – das passiert beim KSC-Helfertag 2021. Am Samstag, 04. September 2021, will der KSC die Menschen aus der Region zusammenbringen, um sozialen Einrichtungen und Organisationen zu helfen.

KSC-Helfertag – gemeinsam Projekte umsetzen

Am 04. September 2021, findet der beim KSC-Helfertag statt und will die Menschen aus der Region zusammenbringen, um sozialen Einrichtungen und Organisationen zu helfen.

„GEMeinsam für die Region“ – unter diesem Motto steht der erste KSC-Helfertag, informiert der KSC in einer Pressemeldung. In Schulen, Altenheimen, Kinderbetreuungsstätten oder auch bei Sportvereinen, die Hilfe brauchen, wird dann bei verschiedenen Projekten angepackt.

Infrage kommen zum Beispiel kleinere Renovierungsarbeiten, Gartenpflege oder Müllsammelaktionen, teilt der Verein mit.

 

KSC: „Jede helfende Hand ist gerne gesehen“

Mit Projekten dieser Art können sich soziale Einrichtungen und Organisationen auf der eigens erstellten Webseite ksc-helfertag.de eintragen. Wie viele Personen dafür gebraucht werden, welche Materialien mitzubringen sind und natürlich was genau wo erledigt werden muss – mit diesen Informationen startet dann die Suche nach freiwilligen Helfenden.

Zu jedem Projekt kann sich auf der Webseite angemeldet werden, bis die nötige Anzahl an Personen erreicht ist. Je mehr Projekte, desto mehr kann am KSC-Helfertag in der Region bewegt werden. Dabei spielt es keine Rolle, wer seine Hilfe anbietet – jede helfende Hand ist gerne gesehen und bringt die sozialen Organisationen und Einrichtungen weiter, wird erklärt.

 

Am Helfertag werden geltenden Hygienemaßnahmen rund um die Pandemie berücksichtigt. Wie diese zu diesem Zeitpunkt aussehen, wird Ende August/Anfang September detailliert kommuniziert, kündigt der Karlsruher SC an.

 

Mehr zum KSC

KSC-Heimsieg: Verstöße gegen Maskenpflicht, Polizei & Fan-Provokation

Nach dem Ende des KSC-Spiels gegen Erzgebirge Aue, am Samstag, 16. Oktober 2021, kam es zu Provokationen der Fanlager. Bis zu 40 Gäste-Fans hatten sich auf dem Birkenparkplatz versammelt und wurden von KSC-Fans provoziert, informiert die Polizei.

Karlsruher SC verlängert mit Rechtsverteidiger Marco Thiede

Der Karlsruher SC baut weitere zwei Jahre auf Rechtsverteidiger Marco Thiede. Im BBBank Wildpark hat der 29-Jährige direkt im Anschluss an den Heimsieg gegen Erzgebirge Aue, am Samstag, 16. Oktober 2021, seinen auslaufenden Vertrag bis 2024 verlängert.

Heimsieg: Der Karlsruher SC gewinnt gegen Erzgebirge Aue

Am 10. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga empfing der KSC den FC Erzgebirge Aue im Wildpark. Das auf Samstag, 16. Oktober 2021, (13:30 Uhr) terminierte Spiel endete zunächst mit einer torlosen ersten Hälfte - bevor in der zweiten Halbzeit die Tore folgten.

Neues vom Stadionbau: Bau der Nordtribüne im Wildpark beginnt

Der Abbau der provisorischen Nordtribüne im Wildpark ist abgeschlossen. Hier waren zuletzt die Stehplätze der Anhänger des Karlsruher SC untergebracht. Mit dem Abbau des Provisoriums wird nun der Start der letzten Bauphase im BBBank Wildpark eingeläutet.

Routiniers sollen KSC zum Heimsieg gegen Aue verhelfen

Der Karlsruher SC setzt im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue am Samstag, 16. Oktoer 2021, (13:30 Uhr/Sky) erneut auf die Erfahrung von Routinier Daniel Gordon.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.