News aus der Fächerstadt
Geschwindigkeitsmessung in Karlsruhe: Weiterer Blitzer-Anhänger im Einsatz

News aus der Fächerstadt Geschwindigkeitsmessung in Karlsruhe: Weiterer Blitzer-Anhänger im Einsatz

Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Im Karlsruher Stadtgebiet gibt es bereits mehrere stationäre Geschwindigkeitsmessanlagen. Auch misst das Ordnungs- und Bürgeramts (OA) regelmäßig mobil aus Fahrzeugen heraus. Zusätzlich soll nun ein weiterer Blitzer-Anhänger zum Einsatz kommen.

Enforcement-Trailer im Messbetrieb

Zusätzlich zu den stationären Blitzern und mobilen Messungen, kommt bereits seit einigen Jahren in Karlsruhe ein sogenannter Enforcement-Trailer – ein Blitzer-Anhänger – zum Einsatz, um Geschwindigkeitsmessungen vorzunehmen.

„Er kommt insbesondere dort zum Einsatz, wo eine lückenlose Überwachung am Tag und in der Nacht aufgrund der jeweiligen Verkehrs- oder Beschwerdelagen notwendig ist, die Anforderungen an eine stationäre Anlage aber nicht gegeben oder die Örtlichkeiten dafür ungeeignet sind“, informiert Bürgermeister Dr. Albert Käuflein.

 

Stadt Karlsruhe kauft Messanhänger

Bislang hat die Stadt Karlsruhe die Messanhänger von der Verkehrsüberwachung immer gemietet, vor allem um deren Einsatztauglichkeit zu testen. Da sich der Einsatz vor allem in Bezug auf Anwohnerbeschwerden bewährt hat, hat sich das OA der Stadt Karlsruhe jetzt zum Kauf des Gerätes entschieden.

Aufgrund diverser und vielfacher Beschwerden aus der Bevölkerung betreibt das OA außerdem, zunächst bis Ende des Jahres, zusätzlich einen zweiten Trailer in Miete.

 

Einsatz von teilstationärer Überwachung

„Wir wollen durch den Einsatz dieser teilstationären Überwachung vorwiegend Geschwindigkeitsmessungen zu Zeiten ermöglichen, in denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung nicht im Dienst sind“, so Bürgermeister Dr. Albert Käuflein.

Das OA wolle vermehrt Geschwindigkeit dort messen, wo es Hinweise von Anwohnenden gäbe, dass es nachts oder an Sonn- und Feiertagen zu Überschreitungen der Geschwindigkeitsvorgaben komme. Sowie Messstandorte an Straßen mit Unfallhäufungen und groben Verkehrsverstößen wählen.

 

Nachrichten aus Karlsruhe

Karlsruher LIONS mit Heimniederlage: Hagen gleicht die Playoff-Halbfinal-Serie aus

Am 19. Mai 2024, fand das zweite Spiel der Playoff-Halbfinal-Serie der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zwischen den PS Karlsruhe LIONS und Phoenix Hagen statt. Die Hagener Gäste siegten mit 73:84 und die LIONS mussten den Serienausgleich hinnehmen.

Bitte prüfen: Produktionsfehler bei Unterlagen zur Karlsruher Kommunalwahl

Beim Druck der Stimmzettel für die Gemeinderatswahl am 09. Juni 2024, in Karlsruhe kam es zu einem Produktionsfehler. Ein Teil der gelben Gemeinderatsstimmzettel, die als Teil der Briefwahlunterlagen bisher ausgegeben/versendet wurden, war unvollständig.

Wegen Starkregen: Hoepfner eröffnet das Burgfest mit Notprogramm

Aufgrund des Starkregens eröffnet die Privatbrauerei Hoepfner am 17. Mai 2024, das Hoepfner Burgfest. Aufgrund der Wetterverhältnisse kann das Programm jedoch nur eingeschränkt stattfinden. Fassanstich und das Musikprogramm werden nach innen verlegt.

Holzbaupreis: Garagenaufstockung in Rintheim erhält Auszeichnung

Mit Garagenaufstockungen an der Heilbronner Straße in Karlsruhe konnte die Volkswohnung beim diesjährigen Holzbaupreis Baden-Württemberg überzeugen. Durch Aufstockungen in elementierter Holzbauweise entstanden hier zwölf neue, kompakte Wohnungen.

Pfingsten und Fronleichnam: Änderungen bei Müllabfuhr & Entsorgungseinrichtungen

Die städtische Müllabfuhr ist am Pfingstmontag, 20. Mai 2024, sowie an Fronleichnam, Donnerstag, 30. Mai 2024, nicht im Einsatz. Daher kann es im gesamten Stadtgebiet zu Verschiebungen bei den Abholtagen für Bioabfall, Papier und Restmüll kommen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.