Events am 31. Oktober
Halloween in Karlsruhe – schaurig-schöne Veranstaltungstipps

Events am 31. Oktober Halloween in Karlsruhe – schaurig-schöne Veranstaltungstipps

Quelle: Pixabay

Der Oktober verabschiedet sich alljährlich gruslig mit Halloween. Doch woher kommt die Tradition und wie lässt sie sich in diesem Jahr am besten feiern? Von Partynacht, über gemütliche Stunden, bis zum Anti-Halloween-Event – meinKA hat den Überblick!

Halloween – wieso & was wird gefeiert?

Am 31. Oktober wird traditionell Halloween gefeiert. Kinder ziehen mit grusligen Kostümen, wie Hexen, Skelette oder Gespenster durch die Straßen und sammeln an den Haustüren Süßigkeiten. Doch nicht nur die Kids feiern Halloween, viele Erwachsene tummeln sich ebenfalls verkleidet auf einer der vielen Halloweenpartys oder ähnlichen Halloween-Motto-Events. Doch woher kommt dieser Brauch?

Grundsätzlich haben alle in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland guten Grund Halloween zu feiern, denn dieser fällt immer auf den Vorabend des Feiertages Allerheiligen – ein Hoch auf die lange Partynacht und gemütliches Ausschlafen. Ursprünglich wurde Halloween allerdings vor allem in Irland sowie Nordamerika gefeiert und die Bezeichnung „Halloween“ geht auf das Wort „All Hallows‘ Eve“ (übersetzt mit „Vorabend von Allerheiligen“) zurück. Eine volkstümliche Überlieferung der britischen Inseln erzählt, dass der Ire „Jack O´ Latern“ verdammt war, ewig zwischen Hölle und Himmel zu wandern – dabei trug er eine Kerze in einer ausgehöhlten Rübe, was zugleich die halloween-typischen Fratzen-Kürbisse erklären soll.

Zudem wird ein keltischer Ursprung in den Wurzeln Halloweens vermutet. Durch die irischen Auswanderer wurde der Halloween-Brauch im 19. Jahrhundert nach Kanada und die USA gebracht – wo es sich zu einem regelrechten Volksfest entwickelte. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam das Halloweenfest aus Nordamerika zurück nach Europa, wo es seitdem kommerzieller wurde und von immer mehr Menschen gefeiert wird.

 

Veranstaltungstipps für Halloween in Karlsruhe

Halloween in Karlsruhe eignet sich perfekt für eine Motto-Party! Wer allerdings nicht durch die Karlsruher Bars und Clubs tanzen möchte, der kann Halloween auch entspannter feiern. Hierfür eignet sich ein Besuch in einem der Karlsruher Restaurants, welche passend zum Grusel-Brauch Deko, Speise- und Getränkekarte entsprechend angepasst haben und zum Gruseldinner einladen. Hierfür kommt beispielsweise „Halloween auf dem Turmberg“ bei Starkoch Sören Anders. Dieser verwandelt sein Hofbistro in eine schaurige Halloween-Location und trumpft mit einer Aussicht über die Karlsruher Halloweennacht.

Die sogenannte „Nacht der Toten“ wird eigentlich in Mexiko gefeiert, doch in der Fächerstadt laden die beiden Restaurant DOM – Grill Kirchen Bar und das Sausalitos ebenfalls zu einer „Dia de los Muertos“ ein. Auch im Alten Schlachthof lässt sich Halloween feiern: hier lockt die aurum Weinbar zu einem „Halloween Weinstammtisch“. Getreu dem Halloween-Motto wird im Kesselhaus gespeist. Hier findet an diesem Abend nämlich das Gruseldinner „Jack the Ripper“ statt. Karten für das 4-Gänge-Menü sind für  79,00 Euro im Online-Ticketshop verfügbar.

Mehr Unterhaltung gefällig? Der „Zirkus des Horrors – Asylum“ ist auf Deutschlandtour und derzeit in Pforzheim stationiert. Natürlich lädt dieser auch an Halloween zu einer grusligen Vorstellung ein. Tickets gibt es ab 23,00 Euro im Online-Ticketshop. Zu einem „Discobowling in der Halloween Nacht!“ lädt außerdem das Lago Bowling-Center in Karlsruhe ein. Unter Schwarzlicht werden an diesem Abend gebowlt – Reservierungen sind vorab erwünscht!

 

Partys & Clubs an Halloween in Karlsruhe

Wer lautere Musik und mehr Dancefloor braucht, der ist bei den nun folgenden Halloween-Partys in Karlsruhe richtig! Denn für viele gehört eine ordentliche Halloweenparty zum guten Feierton! Die Karlsruher Clubs, Kneipen und Bars lassen sich natürlich auch in diesem Jahr nicht lumpen und laden zu diversen Halloween-Feten ein.

 

Location Party Beginn
App-Club Halloween Massacre 23:00 Uhr
CEN CLUB Halloween in Karlsruhe 22:00 Uhr
Agostea- Karlsruhe Hagoween – Die gruseligste Partynacht in Karlsruhe 22:00 Uhr
Krokokeller Kacki`s „Halloween Party“ – Keller der Lebendigen Leichen 22:30 Uhr
Die Stadtmitte Karlsruhe Halloween 2019 w/ Le Filou, Black Lilly & Alex Wellington 23:00 Uhr
Unverschämt Die ultimative Halloween-Party 21:00 Uhr
jubez Halloween Dudefest Jubez 17:00 Uhr
Alte Hackerei Hackerei Halloween 22:00 Uhr
QUBES Club Halloween 23:00 Uhr
Nachtwerk-Musikclub Karlsruhe Dark Halloween by DJ Gillian 22:00 Uhr
Topsy Turvy HALLOWEEN PARTY 22:00 Uhr
Hello Club Helloween Horror // HipHop, Reggaeton & Club Tunes 23:00 Uhr
Rote Taube 1. Rote Taube Halloween Party mit den „Jacksons“ 20:30 Uhr
Electric Eel Hip-Hop Halloween 19:00 Uhr
La Scala – Cafe · Bar · Lounge · Durlach HALLOWEEN-HOUSE !! 20:00 Uhr
Musicclub Fabrik Bruchsal Ü30 Party – Halloween Party 22:00 Uhr
Groopy · Karlsruhe Halloween 2019 19:30 Uhr
Bundschuh Untergrombach Halloween-Party 21:00 Uhr
Corps Friso-Cheruskia HorrorCorpsHalloweenParty Vol. VIII 21:00 Uhr
uBu Karlsruhe Halloween- Special Night 21:00 Uhr
Carrolls Irish Pub Karlsruhe Halloween Party – Fancy Dress 20:00 Uhr
Enchilada Karlsruhe Halloweenparty mit DJ Goos 21:00 Uhr
Ludwigs – Restaurant & Bar The Rocky Horror Ludwigs Show 19:00 Uhr
Studentenzentrum Z10 e.V Halloween-Konzert 20:00 Uhr
Gotec Club 90er Techno Rave Halloween 23:00 Uhr
La Louve Autopsy in Louve Hospital Halloween Special 23:00 Uhr

 

Karlsruher Events – ohne Halloween-Motto

Wer nichts mit dem Halloween-Brauch anfangen kann, findet in der Fächerstadt allerdings auch Alternativen. Mit den folgenden ausgewählten Anti-Halloweentipps kann der Donnerstagabend nämlich frei von Masken, Kostümen oder Kürbisdeko gefeiert werden.

Den Anfang der Event-Alternativen an Halloween in Karlsruhe, macht die 2003 gegründete Band „Versengold“, die am 31. Oktober 2019 mit ihrer aktuellen Tour im Substage stoppen. Die Bremer Musiker präsentieren mit „Nordlicht“ ihr bereits neuntes Studioalbum. Los geht’s um 19:00 Uhr und Tickets sind für 27,50 Euro im Vorverkauf erhältlich. Musikalisch wird es am Halloweenabend auch im Hoepfner Burgstüble & Schalander in Karlsruhe. Hier ist der Sänger Roland Bless zu Gast und stellt deutsche Pop- und Rockmusik seiner „Sternenstaub“-Tour vor. Beginn ist um 20:00 Uhr und Tickets gibt es ab 23,00 Euro im Online-Ticketshop.

Darf es etwas Theater sein? Gleich zwei Stücke zeigt das Kammertheater am 31. Oktober 2019. Sowohl die Komödie „Nein zum Geld“, als auch die Karaoke-Komödie „Tussipark“ mit Ex-No-Angel-Star Lucy Diakovska sind hier zu erleben. Während „Nein zum Geld“ um 20:00 Uhr beginnt, startet „Tussipark“ bereits ab 19:30 Uhr. Die Tickets sind jeweils ab 28,50 Euro im Online-Ticketshop des Kammertehaters zu erwerben.

Das Kulturzentrum Tollhaus outet sich ebenfalls als „Halloween-freie-Zone“ und bietet seinen Gästen zwei Veranstaltungen. So spielt die fünfköpfige Formation „Maik Mondial“ aus Würzburg ab 20:30 Uhr und 8,00 Euro Eintritt ihre aus Balkan Beat und Gypsy Speed bestehende Musik. Bereits um 20:00 Uhr beginnt „Gauthier Dance“ mit „Classy Classics“ – ein Meisterstück des zeitgenössischen Tanzes! Wer also einen Abend in die Ballettmoderne eintauchen möchte, ist hier goldrichtig! Tickets sind im Vorverkauf für 39,50 Euro zu kaufen – an der Abendkasse sind 40,00 Euro fällig.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

75%
25%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.