Feuerwehreinsatz in Karlsruhe
Hubschrauber im Einsatz: Wohnungsbrand in der Karlsruher Herderstraße

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe Hubschrauber im Einsatz: Wohnungsbrand in der Karlsruher Herderstraße

Quelle: Thomas Riedel

Am Samstagnachmittag, 12. März 2022, kam es zu einem Brand in einer Wohnung in der Herderstraße in Karlsruhe. Neben der Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz. Ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Feuerwehreinsatz in der Herderstraße

In der Karlsruher Herderstraße kam es am Samstagnachmittag, 12. März 2022, zu einem Wohnungsbrand. Aus bislang unbekannter Ursache brach in einer Erdgeschosswohnung der Brand aus.

Die betroffene Wohnung im viergeschossigen Mehrfamilienhaus stand nach kurzer Zeit in Vollbrand. Der 86-jährige Wohnungsinhaber konnte von der Feuerwehr aus der Wohnung gerettet werden, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Rettungshubschrauber war im Einsatz

Weitere zehn Bewohner wurden durch das verrauchte Treppenhaus ins Freie geführt. Der Brand mit starker Rauchentwicklung konnte von der Feuerwehr im Anschluss gelöscht werden. Der 86 Jahre alte Bewohner erlitt starke Verbrennungen und musste mit lebensgefährlichen Verletzungen im Hubschrauber abtransportiert werden.

Drei weitere Bewohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Da acht Wohnungen aufgrund des starken Rauchs nicht mehr bewohnbar waren, wurden sieben Bewohner von der Stadt Karlsruhe vorläufig untergebracht. Die restlichen Bewohner kamen bei Angehörigen unter.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt

Die Brandursache ist bislang noch unklar und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 150.000 Euro geschätzt.

Neben der Polizei waren zwei Züge der Feuerwehr Karlsruhe, fünf Rettungswagen, zwei Notärzte und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

 

Fotogalerie | Brand in der Karlsruher Herderstraße

Weitere Nachrichten

Die Schlossgartenbahn fährt durch den Schlossgarten.

Streckenschaden: Schlossgartenbahn kann nicht mehr fahren

Die Karlsruher Schlossgartenbahn kann aufgrund eines Streckenschadens aktuell nicht fahren, darüber informieren die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in einer Mitteilung an die Presse. Vermutlich erst Anfang nächster Woche wird der Schaden behoben sein.

Wettschulden eingelöst: Gottschalk & Elstner waren im Karlsruher Zoo

Entertainer Thomas Gottschalk (72) hat seinem Mentor Frank Elstner (80) viel zu verdanken und kann ihm deshalb nach eigenen Worten keine Bitte abschlagen.

Streit in der Karlsruher Innenstadt: Mit Beil verfolgt & bedroht

Ein Passant verständigte am frühen Samstagmorgen, 02. Juli 2022, die Polizei und schilderte in seinem Notruf gegen 05:25 Uhr, dass er eben Zeuge einer Drohung mit einem Beil im Bereich der Amalienstraße in Karlsruhe wurde, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Rückbau der Bahn-Infrastruktur: Oberleitung in der Kaiserstraße wird abgebaut

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beginnen mit dem Rückbau der Bahn-Infrastruktur in der Karlsruher Kaiserstraße. Bereits am Dienstag, 05. Juli 2022, erfolgt die Demontage des Fahrleitungsdrahtes zwischen dem Abschnitt Kronenplatz und Europaplatz.

Regierungspräsidium Karlsruhe genehmigt Bau der Höchstspannungsleitung

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat den Planfeststellungsbeschluss für die geplante 380-kV-Netzverstärkung Daxlanden - Eichstetten im Abschnitt vom Umspannwerk in Karlsruhe-Daxlanden bis zur Regierungsbezirksgrenze südlich von Ottersweier erlassen.













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.