Polizei Karlsruhe
In der Alb: Tote Frau in Ettlingen entdeckt

Polizei Karlsruhe In der Alb: Tote Frau in Ettlingen entdeckt

Quelle: Marijan Murat
dpa

In der Alb in Ettlingen (Kreis Karlsruhe) ist am Donnerstag, 12. August 2021, die Leiche einer Frau gefunden worden.

Nach Polizeiangaben vom Freitag handelt es sich um eine ältere Frau, die Identität ist aber noch nicht geklärt. Fremdeinwirkung schließt die Polizei im Moment aber aus.

Ende Juli war eine männliche Leiche in der Ettlinger Alb gefunden worden.

Mitarbeiter des städtischen Bauhofs hatten den Mann unter Treibholz entdeckt. Laut Obduktionsergebnis war der 32-jährige Asylsuchende ertrunken.

 

Aktualisierung, 13. August 2021: Polizei Karlsruhe

Ein Naturbeobachter hatte am Donnerstagmorgen eine tote Person in der Alb bei Ettlingen gemeldet. Zwischenzeitlich gelang es der ermittelnden Kriminalpolizei, die Person zu identifizieren. Hinweise auf einen Zusammenhang mit einer Straftat liegen aktuell nicht vor.

Nach der Meldung des Zeugen konnten Polizeibeamte die bereits verstorbene Frau im Wasser der Alb in der Nähe der Pforzheimer Straße feststellen. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde der Leichnam schließlich geborgen. Zunächst war die Identität der Toten unklar.

Am Freitagvormittag ergaben sich dann Hinweise zu einem Vermisstenfall aus Bruchsal. Nach aktuellem Kenntnisstand wird davon ausgegangen, dass es sich bei der Toten um die als vermisst gemeldete 76 Jahre alte Frau handelt.

Wie die Frau zum Auffindeort gelangte, bedarf weiterer Ermittlungen. Hinweise auf ein Verbrechen liegen derzeit aber nicht vor. Möglicherweise kann eine Obduktion Aufschlüsse zur Todesursache geben.

 

Weitere Nachrichten

Urteil: Plattformen haften für Beleidigungen in bestimmten Fällen

Der Kurznachrichtendienst X muss laut dem OLG Frankfurt für falsche oder ehrverletzende Tweets nur in bestimmten Fällen haften. Eine entsprechende Unterlassungsklage wiesen die Richter zurück.

Wintersaison 2023/24 in Baden-Württemberg mit Höchstwerten im Tourismus

Der Fremdenverkehr floriert wieder wie selten zuvor. Nun haben sich die Betriebe zwischen Bodensee, Schwarzwald und Kurpfalz erholt - und verzeichnen mehr Gäste als vor Corona.

Laut Statistik: Wählervereinigungen bleiben stärkste Kraft in Gemeinderäten

Am Sonntag konnten die Menschen in Baden-Württemberg zahlreiche Stimmen abgeben. Während die Europawahl sofort ausgezählt wurde, dauerte es bei der Kommunalwahl etwas. Nun gibt es einen Überblick.

Erstes EM-Wochenende: Hoffnung auf trockenes Public Viewing

Ein bisschen Glück brauchen Fans von Fußball und Public Viewing im Freien am Wochenende. Vor allem an einem Tag stehen die Chancen laut Deutschem Wetterdienst gut.

Steuererklärung im Klassenzimmer: Experiment in Baden-Württemberg gestartet

Schülervertreter fordern schon länger, mehr Alltagswissen in der Schule zu vermitteln. In Freiburg und Umgebung startet nun ein Projekt mit Steuerthemen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.