News aus Baden-Württemberg
In Karlsruher U-Bahn-Stationen wird Kunst von Markus Lüpertz enthüllt

News aus Baden-Württemberg In Karlsruher U-Bahn-Stationen wird Kunst von Markus Lüpertz enthüllt

Quelle: Uli Deck
dpa

Vernissage im Karlsruher Untergrund: 14 Keramik-Reliefs von Markus Lüpertz werden in Karlsruhes U-Bahn enthüllt. «Genesis» erzählt die Schöpfungsgeschichte – verdichtet auf sieben Haltestellen.

Karlsruhe wird um eine Kunstattraktion reicher: An diesem Donnerstagabend (ab 22.00 Uhr) wird in sieben Haltestellen der U-Bahn Kunst von Markus Lüpertz enthüllt. Auf 14 monumentalen Keramik-Reliefs interpretiert der in Karlsruhe lebende Künstler die Schöpfungsgeschichte auf seine Art.

Der Zyklus mit den jeweils vier mal zwei Meter großen Tafeln trägt den Titel «Genesis». Das Werk, für das 20 Tonnen Ton verarbeitet wurden, soll als Weckruf zur Bewahrung der Schöpfung gesehen werden.

Der Maler-Promi zählt neben Gerhard Richter, Sigmar Polke, Georg Baselitz und Anselm Kiefer zu den «Big Five» der deutschen zeitgenössischen Kunst. Der 83-Jährige versteht das privat finanzierte Projekt als eine Art Geschenk für seine Wahlheimat, aus der seine Frau kommt und wo die Kinder groß geworden sind.

«Genesis» stieß jedoch nicht nur auf Gegenliebe: «Keramische Kirchenkunst» passe nicht in eine IT-Metropole, befand der vor kurzem gestorbene frühere Chef des Zentrums für Kunst und Medien in Karlsruhe (ZKM), Peter Weibel. In einem Anti-Lüpertz-Blog ätzten andere über Eliten und alte Männer, deren Kunst man nicht wolle.

 

Markus Lüpertz bei einem Empfang anlässlich Leslie Mandokis Geburtstag. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

 

Mehr zum Thema

Enthüllung der Lüpertz-Kunstwerke sorgt für Sperrung des Karlsruher U-Strab-Tunnels

In der Nacht von Donnerstag, 27. April, auf Freitag, 28. April 2023, wird das Kunstwerk "Genesis" von Markus Lüpertz in den Haltestellen des Stadtbahntunnels enthüllt. Hierfür wird der Tunnel zwischen 22:00 Uhr und 04:00 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt.

Weitere Nachrichten

Naturschutz: Friedhöfe sollen neue Lebensräume für Insekten werden

Es gibt immer weniger Insekten und immer weniger Arten, Naturschützer sehen großes Potenzial für neue Lebensräume bei kommunalen Grünflächen.

"Selbstheilende" Netze sollen Stromausfälle schnell beheben

Alle zwei bis drei Jahre trifft einen statistisch gesehen ein Stromausfall. Bis die Versorgung wieder steht, dauert es im Schnitt 54 Minuten. Die Zeit soll bald auf unter eine Sekunde gesenkt werden.

Bundeskanzler Scholz in Karlsruhe: Warnung vor umfassender Bodenoffensive in Rafah

Bundeskanzler Olaf Scholz hat vor einer möglichen umfassenden Militäroffensive in der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen gewarnt und mehr Hilfe für die palästinensische Bevölkerung gefordert.

Baden-Württemberg schickt Hilfskräfte ins Saarland

Schnelle Hilfe in Hochwasserlagen ist dringend notwendig. Baden-Württemberg hilft dem Saarland in der Not.

Hunderte werden erlegt: Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe

Gefräßige Giganten am Oberrhein: Tausende invasive Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe aus. Nur mit abschießen, wird man ihrer kaum Herr. Nun gibt es auch im Kreis Rastatt einen Fund.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.