KEK-Karlsruher Energie und Klimaschutzagentur
Karlsruher Gebäudeeigentümer für „Sanierungsschaufenster“ gesucht

KEK-Karlsruher Energie und Klimaschutzagentur Karlsruher Gebäudeeigentümer für „Sanierungsschaufenster“ gesucht

Quelle: KEK

Für das „Sanierungsschaufenster“ sucht die KEK-Karlsruher Energie und Klimaschutzagentur Eigentümerinnen und Eigentümer, die in einem der „Karlsruher EnergieQuartiere“ wohnen und ihr Gebäude innerhalb der letzten fünf Jahre energetisch saniert haben.

KEK sucht Gebäudeeigentümer für digitales Schaufenster

Für das „Sanierungsschaufenster“ sucht die KEK-Karlsruher Energie und Klimaschutzagentur aktuell Eigentümer, die in einem der „Karlsruher EnergieQuartiere“ wohnen und ihr Gebäude innerhalb der letzten fünf Jahre energetisch saniert haben. Hierzu zählen beispielsweise die Dämmung der Außenwände oder die Ersetzung der fossilen Heizung durch erneuerbare Energien.

Wer einzelne Maßnahmen seines individuellen Sanierungsfahrplans realisiert oder sich gleich das ganze Haus vorgenommen hat, kann Sanierungsbotschafter werden und seine Erfahrungen teilen, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

 

Die Idee: eine Plattform für Beispiele aus der Nachbarschaft

Energetisch sanierte Gebäude in den Stadtteilen Wettersbach, Knielingen, Durlach-Aue, Alt-Rintheim, Stupferich und Grötzingen zeigen erfolgreich umgesetzte Sanierungsbeispiele in der Nachbarschaft. Die Kurzportraits werden auf der Homepage der KEK veröffentlicht und zeigen auf einen Blick, welche Maßnahmen jeweils realisiert und welche Verbesserungen hinsichtlich Energieersparnis und Wohnkomfort erreicht wurden.

Das Schaufenster bietet Interessierten, die eine Sanierung planen oder einer Sanierung noch unentschlossen gegenüberstehen, die Möglichkeit, sich anhand von Praxisbeispielen zu informieren und sich mit Gleichgesinnten über Erfahrungen und Bedenken auszutauschen, geht aus der Meldung hervor.

 

So wird man ein Sanierungsbotschafter?

Wer sein Gebäude im Sanierungsschaufenster veröffentlichen und Sanierungsbotschafter werden möchte, findet den Teilnahmebogen und weitere Informationen unter www.karlsruher-energiequartiere.de.

Unter allen Teilnehmenden, die bis zum 31. Mai 2021 ihre Unterlagen einreichen, wird ein Schnupper-Abo des Carsharing-Anbieters Stadtmobil inklusive einer Fahrt mit einem Elektroauto verlost heißt es in der Mitteilung.

Kontakt für Fragen: info@kek-karlsruhe.de oder 0721 48088-0.

 

Weitere Nachrichten

Laut Studie: Keine erhöhte Corona-Infektionsgefahr im Karlsruher ÖPNV

Die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Vergleich zum Individualverkehr ist nicht mit einem höheren Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion verbunden, das geht aus einer aktuellen Studie des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hervor.

Karlsruher Sozial- und Jugendbehörde zieht in die Südweststadt

Für soziale Belange der Karlsruher gibt es ab Montag, 17. Mai 2021, eine gemeinsame Adresse: das Rathaus an der Alb in der Ernst-Frey-Straße 10. Hier werden mehrere Fachbereiche aus dem Rathaus West und weiteren Standorten unter einem Dach gebündelt.

Karlsruher Bank-Betrug bei Fahndungsserie "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Am Mittwoch, 12. Mai 2021(20:15 Uhr/ZDF) wird in der Serie "Aktenzeichen XY... ungelöst" ein Betrugsfall aus Karlsruhe thematisiert. Anfang Juli 2020 erbeutete ein unbekannter Betrüger bei einem Karlsruher Kreditinstitut Bargeld in Höhe von 80.000 Euro,

Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 19/2021

Die News rund um die Fächerstadt und aktuelle Veranstaltungstipps hat meinKA in diesem wöchentlichen Format zusammengestellt. Alle kurz gemeldeten Informationen zu Karlsruhe vom 10. Mai bis 16. Mai 2021 gibt es hier zum Nachlesen.

Präsentationen verfügbar: Sanierungsauftakt im Gewerbegebiet Grünwinkel

Die Stadt Karlsruhe hat für das Sanierungsgebiet "Gewerbegebiet Grünwinkel" Präsentationen erstellt, die ab sofort online verfügbar sind. Sie sollen Anwohnerschaft, Gewerbetreibende, Grundstückseigentümer sowie alle interessierten Bürger über informieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.