Rennsport in Baden-Baden / Iffezheim
Neustart der Galopprennbahn in Iffezheim: Sanierte Trainingsbahn eingeweiht

Rennsport in Baden-Baden / Iffezheim Neustart der Galopprennbahn in Iffezheim: Sanierte Trainingsbahn eingeweiht

Quelle: Patricia Rotering / Baden Galopp

Nachdem die Gemeinde Iffezheim mit dem neuen Betreiber „Baden Galopp“ der bekannten Galopprennbahn Baden-Baden / Iffezheim, eine Vereinbarung über zehn Jahre abschloss, wurde nun eine sanierte Trainingsbahn eingeweiht und Renntermine bekannt gegeben.

Neustart der Galopprennbahn Baden-Baden / Iffezheim

„Der Neustart der Galopprennbahn Baden-Baden / Iffezheim ist ein riesiges Projekt. Das können, wollen und müssen wir gemeinsam stemmen. Diese wunderbare Trainingsbahn ist ein gutes Omen zum Auftakt“, so Stephan Buchner, geschäftsführender Gesellschafter des neuen Rennbahn-Pächters „Baden Galopp“ im Rahmen der Einweihung der sanierten Trainingsbahn auf der Galopprennbahn Baden-Baden / Iffezheim.

Die neue Trainingsbahn, deren Sanierung noch von Baden Racing, dem vorherigen Betreiber, begonnen wurde, ist 1.800 Meter lang und mit fünf bis sechs Metern erheblich breiter als der Vorgänger mit vier Metern. 10.000 Tonnen oder 5.000 Kubikmeter Kies und Sand wurden hier verbaut, geht aus einer Pressemeldung hervor.

„Wir haben jetzt hier die wohl beste Trainingsbahn in Deutschland“, so Lars Jensen, einer der Finanziers der Bahn. Peter Gaul, Mehrheitsgesellschafter der Baden Galopp GmbH & Co. KG, die seit 01. April 2021 die Galopprennbahn Baden-Baden / Iffezheim betreibt, scherzte bei der Einweihung: „Dass wir uns ins gemachte Nest setzen, hat wirklich niemand behauptet – aber den Pferden wurde der perfekte Boden bereitet – es fängt also gut an!“

 

„Großen Woche“ am 29. August bis 05. September

Peter Gaul und Stephan Buchner haben sich viel vorgenommen: Sie wollen die Galopprennbahn regional verankern – und die Welt nach Iffezheim holen. Die beiden kennen sich aus 25 Jahren Zusammenarbeit für den Badischen Rennverein und die Waldrennbahn Mannheim-Seckenheim.

Beste Arbeit bei höchstem Tempo ist jetzt gefordert, denn in gut vier Monaten steht die „Große Woche“, das jährliche Highlight auf der Rennbahn Baden-Baden / Iffezheim auf dem Terminplan: Vier Renntage sollen zwischen dem 29. August und dem 05. September 2021 stattfinden.

 

„Sportliches Niveau der Galopprennbahn bewahren“

Alle wichtigen Rennen, etwa die für die Zuchtauslese relevanten Grupperennen mit dem Großen Preis von Baden als Höhepunkt werden stattfinden, geht aus der Meldung hervor. Das gilt auch für die Rennen im Rahmen des „Sales & Racing Festival“ im Oktober.

„An diesen Tagen werden wir das Beste vom Besten sehen“, freut sich Buchner. „Wir tun alles, um das traditionell hohe sportliche Niveau dieser Galopprennbahn zu bewahren. Die Rennbahn muss und wird die Nummer 1 im deutschen Galopprennsport bleiben“, erklärt Gaul.

In den kommenden Jahren will Baden Galopp zudem schrittweise wieder ein Gesamtprogramm mit mindestens zwölf Renntagen bieten.

 

Weitere Nachrichten

Diese Maßnahmen werden umgesetzt: Stadt Karlsruhe spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs will die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegentreten, heißt es in einer Pressemeldung vom 10. August 2022. Die folgenden Maßnahmen sollen in Kürze umgesetzt werden.

Streit in Bruchsal: 42-Jähriger soll seine eigene Mutter getötet haben

Nachdem ein 42-Jähriger am Montag, 08. August 2022, seine eigene Mutter getötet haben soll, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstagnachmittag, 09. August 2022, dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Krankheitserreger: Stadtverwaltung Karlsruhe rät vom Baden in der Alb ab

Die anhaltende Trockenheit, ausbleibende Niederschläge sowie die ungewöhnlich hohen Temperaturen setzen den städtischen Gewässern in Karlsruhe zu. Aktuell betrifft dies die Alb, teilt die Stadtverwaltung mit und rät daher vom Baden in dem Fluss ab.

Feuer im Hardtwald: Unbekannter legte mutmaßlich mehrere Waldbrände

Ein Unbekannter ist wohl für drei Waldbrände zwischen Mittwoch, 03. August, und Dienstag, 09. August 2022, im Hardtwald nördlich von Karlsruhe verantwortlich. Das Fachdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Gemeinsame Lösung: So sollen die Stadtbahntunnel-Aufzüge hitzebeständiger werden

Da kürzlich, aufgrund der hohen Temperaturen, Stadtbahntunnel-Aufzüge in Karlsruhe aus Sicherheitsgründen abgeschaltet werden mussten, wollen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe nun zusammen mit der KASIG und dem Aufzughersteller Schindler das Problem beheben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.