Neues vom Karlsruher SC
Zum Wohle des Klimas: Karlsruher SC setzt auf Ökostrom

Neues vom Karlsruher SC Zum Wohle des Klimas: Karlsruher SC setzt auf Ökostrom

Quelle: Melanie Hofheinz

Seit Anfang des Jahres 2021 vertraut der KSC im Bereich der Stromversorgung auf Ökostrom der Stadtwerke Karlsruhe. Der „NaturStrom“ wird zu 100 Prozent in Wasserkraftanlagen erzeugt und stellt eine klimaschonendere Alternative zu herkömmlichem Strom dar.

Karlsruher SC setzt nun auf „NaturStorm“

Der KSC setzt im Bereich der Stromversorgung nun auf „Grün“. Zum Beginn des Jahres wurde im Wildpark gemeinsam mit den Stadtwerken Karlsruhe auf Ökostrom umgestellt.

Dieser „NaturStrom“ wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft erzeugt und verspricht keine umwelt- oder klimaschädlichen Emissionen. Fossile Ressourcen wie Kohle, Öl und Erdgas werden geschont, teilt der Club in einer Pressemeldung mit.

 

Gesamter Wildpark mit „grünem“ Strom

Im gesamten Wildpark kommt der „grüne“ Strom nun zum Einsatz und sorgt für die nötige Energie hinter den Flutlichtern am Spieltag, den Computern der KSC-Mitarbeiter, den Fitnessgeräten der Profis oder den Kassen des KSC-Fanshops.

 

KSC steigert Verantwortung im Bereich Umwelt

Mit dem Einsatz des „NaturStroms“ steigert der KSC seine soziale Verantwortung im Bereich Umwelt von KSC TUT GUT. weiter. Denn der Ausbau erneuerbarer Energien stellt laut Umweltbundesamt eine der wichtigsten Strategien zur Minderung des Ausstoßes von Treibhausgasen dar.

 

Weitere Nachrichten

Feuer im Hardtwald: Unbekannter legte mutmaßlich mehrere Waldbrände

Ein Unbekannter ist wohl für drei Waldbrände zwischen Mittwoch, 03. August, und Dienstag, 09. August 2022, im Hardtwald nördlich von Karlsruhe verantwortlich. Das Fachdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Gemeinsame Lösung: So sollen die Stadtbahntunnel-Aufzüge hitzebeständiger werden

Da kürzlich, aufgrund der hohen Temperaturen, Stadtbahntunnel-Aufzüge in Karlsruhe aus Sicherheitsgründen abgeschaltet werden mussten, wollen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe nun zusammen mit der KASIG und dem Aufzughersteller Schindler das Problem beheben.

Als Straßenbahn einfuhr: Mann wird in Karlsruhe ins Gleisbett gestoßen

Zu einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr kam es am Dienstag, 09. August 2022, an der Straßenbahnhaltestelle Yorckstraße in Karlsruhe. Hier soll ein 53-jähriger Mann einen 52-Jährigen in das Gleisbett gestoßen haben als eine Straßenbahn einfuhr.

Karlsruhe auf "Energie-Sparkurs": Kann die Stadtwerke EISZEIT stattfinden?

Weniger Tageslicht und kühlere Temperaturen sorgen im Winter für einen steigenden Energieverbrauch. Wegen der drohenden Gas-Krise wird daher zum Sparen aufgerufen. Doch könnte sich der "Energie-Sparkurs" auch auf die Karlsruher EISZEIT auswirken?

Selbstpflücker aufgepasst: Obstbaumversteigerungen in Daxlanden & Knielingen

Das Karlsruher Liegenschaftsamt bietet Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Jahr den Ertrag der städtischen Bäume kostengünstig an. Wer bei den Obstbaumversteigerungen erfolgreich ist, darf "seinen" Baum selbst abernten, informiert die Stadtverwaltung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.