Neues vom KSC
Vertragsverlängerung: Rechtsverteidiger Sebastian Jung bleibt dem KSC erhalten

Neues vom KSC Vertragsverlängerung: Rechtsverteidiger Sebastian Jung bleibt dem KSC erhalten

Quelle: aim

Der Karlsruher SC informiert über eine Vertragsverlängerung mit Sebastian Jung: Seit September 2020 ist der Rechtsverteidiger Teil der Blau-Weißen. In der laufenden Saison stand der 33-Jährige in 28 von 29 Pflichtspieleinsätzen in der Startformation.

„Ich freue mich auf meine fünfte Saison im KSC-Trikot“

„Sebastian zeigt diese Saison spielerisch und körperlich eine beeindruckende Konstanz. Er beweist Woche für Woche seine defensive Zuverlässigkeit und seine sieben Torvorlagen stehen für seine große Bedeutung für unsere Offensive“, so Sebastian Freis, Bereichsleiter Profis, zur Vertragsverlängerung.

„Ich freue mich auf meine fünfte Saison im KSC-Trikot! Wir haben in den letzten Jahren hier einiges gemeinsam aufgebaut. Umso schöner, dass ich weiterhin ein Teil davon sein kann. Ich will mit meiner Erfahrung in der verjüngten Mannschaft noch mehr Verantwortung übernehmen“, sagt Sebastian Jung zu seiner Verlängerung.

 

Mehr zum KSC

Lars Stindl verlässt KSC zufrieden: "Würde es wieder so machen"

Nach der Partie in Elversberg ist endgültig Schluss für den Ex-Nationalspieler. Seine Rückkehr nach Karlsruhe bewertet er trotz zwischenzeitlicher Verletzungssorgen positiv.

Letztes Saisonspiel gegen Elversberg: KSC-Torwarttalent Weiß darf ran

Der 19-jährige Max Weiß kommt am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga zu einem weiteren Einsatz in der Startelf des Karlsruher SC.

Schiedsrichter-Assistent mit Ball getroffen: Strafe für KSC-Busfahrer

Im Spiel gegen Hannover trifft Karlsruhes Busfahrer den Schiedsrichter-Assistenten mit dem Ball an der Hüfte. Nun gibt es ein Urteil für die Aktion.

Karlsruher SC unterliegt bei Stindl-Abschied mit 1:2

Hannover 96 beendet die Serie des Karlsruher SC mit sieben Spielen ohne Niederlage. Danach werden am vorletzten Spieltag zehn KSC-Profis offiziell verabschiedet - darunter zwei ganz besondere.

Kapitän Gondorf verabschiedet sich und erwägt Rollenwechsel beim KSC

Als Spieler ist für Jerôme Gondorf nach dieser Saison Schluss in Karlsruhe. In anderer Funktion könnte er dem Club erhalten bleiben. Zunächst freut sich der 35-Jährige aber auf den Italien-Urlaub.






















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.