Neues vom Karlsruher SC
Weitere Corona-Fälle beim KSC – DFL terminert Spiele neu

Neues vom Karlsruher SC Weitere Corona-Fälle beim KSC – DFL terminert Spiele neu

Quelle: Thomas Riedel

Während der häuslichen Quarantäne wurden nun zwei weitere Profis des Karlsruher SC positiv auf das Coronavirus getestet. Zudem setzte die DFL auch das Auswärtsspiel beim Hamburger SV ab. Nun gibt es zumindest einen Plan, wie es weitergehen soll.

Trotz andauernder Quarantäne für die gesamte Mannschaft nehmen die Corona-Fälle beim Karlsruher SC zu. Zwei weitere Spieler des Fußball-Zweitligisten wurden positiv getestet, wie ein KSC-Sprecher am Donnerstag auf Nachfrage bestätigte. Zuvor hatten die «Badischen Neuesten Nachrichten» darüber berichtet. Aufgrund mehrerer Corona-Fälle befindet sich die Mannschaft ohnehin noch bis zum 20. April in Quarantäne, und eben während dieser häuslichen Isolation wurden nun zwei weitere Profis positiv getestet.

Unabhängig davon setzte die Deutsche Fußball Liga (DFL) kurz darauf auch das für den 20. April geplante Auswärtsspiel der Badener beim Hamburger SV ab. Die Partie gegen den Aufstiegsaspiranten soll am 29. April (18.30 Uhr) nachgeholt werden, wie die DFL mitteilte. Auch für die bereits zuvor abgesetzten Spiele gegen Erzgebirge Aue und bei Fortuna Düsseldorf gibt es neue Termine: Gegen Aue tritt der KSC nun am 26. April (18.00 Uhr) an, bei der Fortuna wird am 3. Mai (20.30 Uhr) gespielt.

In allen drei Partien könnten theoretisch auch die nun nachträglich positiv getesteten Akteure wieder mitwirken. Für sie verlängert sich die Quarantäne bis zum 25. beziehungsweise 26. April. Um welche Spieler es sich handelt, teilte der Club nicht mit.

Aufgrund der Corona-Fälle beim KSC und bei anderen Zweitligisten wie dem SV Sandhausen oder Holstein Kiel hatte die DFL bereits zahlreiche Partien neu terminieren müssen.

Mehr zum KSC

Vor dem Saison-Ende: Kleine Pause für erschöpfte KSC-Profis

Bei Aufstiegskandidat Fürth erkämpft sich der Karlsruher SC ein Remis. Obwohl damit die Sieglosserie weitergeht, zeigen sich Spieler und Trainer zufrieden. Nun soll es erst mal eine kleine Pause geben.

Punkteteilung: KSC & Greuther Fürth trennen sich 2:2-Unentschieden

Am 32. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga stand für den Karlsruher SC ein Auswärtsspiel bei der Spielvereinigung Greuther Fürth an. Einen Sieger gab es bei dem auf Samstag, 08. Mai 2021 (13:00 Uhr) terminierten Match nicht - es endete mit 2:2-Unentschieden.

Der KSC reist zu Greuther Fürth: "Wir können durchaus unangenehm sein"

Am 32. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga tritt der Karlsruher SC die Auswärtsfahrt nach Fürth an. Das Spiel beim Aufstiegskandidaten Greuther Fürth findet am Samstag, 08. Mai 2021, statt. Trainer Christian Eichner erwartet ein "intensives Spiel".

In der Nachspielzeit: KSC verliert gegen Fortuna Düsseldorf

Aufgrund der Corona-Quarantäne des KSC musste die Auswärtspartie gegen Fortuna Düsseldorf verschoben werden. Das Nachholspiel war für Montag, 03. Mai 2021 angesetzt. Der KSC kämpfte gegen starke Gastgeber - doch verlor in der Nachspielzeit mit 3:2 (1:1).

Mit Siegeswillen & Stürmer Hofmann: KSC reist nach Düsseldorf

Für den Karlsruher SC steht am Montag, 03. Mai 2021 (20:30 Uhr), das dritte und damit auch letzte Nachholspiel an. Gegen Fortuna Düsseldorf möchten die Badener gerne die aktuelle Remis-Serie beenden und einen Auswärtssieg mit nach Karlsruhe bringen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.